Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 12.02.2020 um 06:00 Uhr
Winterwechsel Landesliga Nordost: Highlight: Ein Champions League Torschütze
Ende Februar - sofern das Wetter mitspielt - geht es schon weiter mit der Rückrunde in der Landesliga Nordost. Bei einigen Mannschaften hat sich personell richtig viel getan in der Winterpause, bei einigen tat sich eher wenig. Allerdings haben viele Vereine auch schon die Weichen für die kommende Saison gestellt. Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Geschehnisse der Liga.
Von Sebastian Baumann , Thomas Nietner, Marco Galuska, Hans Wunder
Baiersdorfer SV

Wie man es dreht und wendet, der Baiersdorfer SV wird wohl den Weg zurück in die Bezirksliga antreten. Dennoch versuchen die Krenkicker alles und konnten drei Neue an Land ziehen. Johannes Hofmann, zuletzt Spielertrainer beim ASV Forth, soll zumindest bis Ende März der Abwehr Stabilität geben, danach weilt der Defensivmann bei einem Praktikum beim FC Bayern München. Joshua Fees, der zuletzt beim TV 1848 Erlangen spielte, kehrt zu seinem Heimatverein zurück und ist ebenso in der Defensive zu Hause. Dritter Neuer ist Enes Brnican, der zuletzt in Veitsbronn kickte. Wichtig war es für die Verantwortlichen aber auch schon für die kommende Saison Zeichen zu setzen. Das sollte gelungen sein, schließlich wechseln mit Firat Güngör als spielender Co-Trainer, Julian Wolff und Matthias Passon gleich drei Spieler zum aktuellen Landesligisten.

Joshua Fees kehrt zu seinem Heimatverein zurück.
anpfiff.info

FSV Erlangen-Bruck

Vor allem in der Offensive hat der FSV Erlangen-Bruck Nachholbedarf. Diese fehlende Kaltschnäuzigkeit soll jetzt aber ein neuer Stürmer beheben, denn mit Stafford  Chipungu Jr. hat der FSV einen echten Spieler mit viel Zug zum Tor verpflichtet. “Er hat zuletzt in der dritten schwedischen Liga gespielt und hat schon zum Ende der Hinrunde bei uns trainiert. Da hat er einen sehr guten Eindruck gemacht. Er ist ein sehr dynamischer, technisch guter Stürmer mit Zug zum Tor”, beschreibt Sportvorstand Norbert Hofmann seinen Neuzugang. Nachdem sich Torwart Lucas Albracht in Richtung Türkspor/Cagrispor Nürnberg verabschiedet hat, rückt mit U19-Keeper Christos Iosifidis ein Nachwuchsmann nach.

SpVgg Jahn Forchheim

Vor knapp vier Jahren war Muhamed Abubakar aus Nigeria nach Deutschland gekommen, hatte sogar eine Arbeitserlaubnis bekommen und hier gearbeitet und doch muss der 23-Jährige jetzt wieder gehen, weil er keine Aufenthaltsgenehmigung mehr bekommen hat. Damit verliert Jahn Forchheim den besten Stürmer. Ansonsten tat sich wenig beim Jahn. Mit Imrann Moumouni wurde von einer Tageszeitung schon ein Wechsel als perfekt gemeldet, doch der Transfer des 21-Jährigen hakt immer noch und ist keineswegs perfekt, wie Teammanager Mesut Kimiz bestätigt.

Muhamed Abubakar (links) darf nicht mehr für den Jahn spielen und musste zurück nach Nigeria.
anpfiff.info

FC Herzogenaurach

Das Trainerteam der Pumas macht weiter: Mehr Neuigkeiten gibt es in Herzogenaurach nicht. Jakob Karches geht in seine sechste Saison und wird auch in der kommenden Spielzeit von Alan Hassgall an der Seitenlinie unterstützt.

SV Mitterteich

In der Oberpfalz sah man in der Winterpause von Neuverpflichtungen ab. Immerhin hatte man vor Saisonbeginn acht zumeist junge Spieler an die Marktredwitzer Straße geholt, um den Kader zu verbreitern. Das war auch dringend notwendig, denn nach zahlreichen Ausfällen wurde es mitunter recht luftig auf der Auswechselbank des Landesliga-Dinos. Freilich hat es dann doch eine wichtige Personalentscheidung getroffen, die aber erst in der neuen Serie greift. Für den scheidenden Trainer Andreas Lang, der beim Nachbarn FC Vorwärts Röslau ein neues Betätigungsfeld gefunden hat, wird mit Martin Schuster ein weitgehend unbekanntes Trainergesicht im Sommer übernehmen. Der Tscheche war bislang besonders als konsequenter Abwehrmann beim Bayernligisten SpVgg Weiden in Erscheinung getreten und hat nach Knorpelschaden den Sprung vom Spieler zum Übungsleiter erfolgreich vollzogen.  

TSV Neudrossenfeld

Am Weinberg steuerte man im Winter nur bedarfsabhängig nach, nachdem Schlussmann Gianluca Mehlhorn den Grün-Weißen fortan nicht mehr zur Verfügung steht. Der Keeper beginnt ein Studium in Nordrhein-Westfalen. Dafür hat der Tabellensechste mit Tobias Petschler einen jungen, ehrgeizigen Torhüter verpflichtet. Der 19-Jährige spielte bisher bei der SpVgg Ansbach und hat dort bereits Erfahrungen in der Bayernliga gesammelt. Er wird sich in der Winterpause ein Duell mit Stammtorwart Tobias Grüner liefern.

Neu am Weinberg ist zudem Niklas Gölling. Der Student hat sich bereits vor der Winterpause am Weinberg mittrainiert und konnte in jenen Einheiten überzeugen. Bisher kickte der 20-Jährige beim VfR Neuburg/Donau in der Landesliga Südwest, wo er in der letzten Saison mit 27 Spielen zum Stammpersonal gehörte. Er ist auf der Außenbahn zuhause und bringt neben seiner Schnelligkeit und Technik auch einen guten Zug zum Tor mit. Er wird den Konkurenzkampf bei den Grün-Weißen weiter anheizen.

Derweil stellte man auf der Trainerposition bereits die Weichen für die kommende Saison. So verlängerten die Grün-Weißen den Vertrag mit Trainer Markus Taschner über die Saison hinaus. Co-Trainer Sebastian Brand verabschiedete sich dagegen aus beruflichen Gründen zur Winterpause vom Weinberg. Daniel Stöcker, der bislang in der zweiten Mannschaft attestierte, wird zukünftig seinen Part einnehmen.

Tobias Petschler (links) fängt ab sofort die Bälle in Neudrossenfeld.
fussballn.de / Pesteritz

FC Vorwärts Röslau

Die Schlagzeilen gehörten in der Winterpause in Röslau weniger den immer wieder von Trainer Ali Sener zuvor geforderten Neuverpflichtungen, sondern vielmehr dem Trainerwechsel, den man im Sommer im Fichtelgebrige vollzieht. Nach drei Jahren entschloss sich die Vereinsführung, den Vertrag mit Aufstiegstrainer Ali Sener nicht zu verlängern. Eine schmerzhafte Entscheidung für den 40-Jährigen, der stets von einer Herzensangelegenheit in Röslau sprach. Im Sommer ist nun Schluss für ihn. Dann wird der Mitterteicher Andreas Lang für ihn übernehmen. Ali Sener will sich dann mit dem Klassenerhalt verabschieden. Dafür hatte er in der Vorrunde, als die Blau-Weißen lange Zeit auf dem Zahnfleisch gingen, immer wieder Verstärkung gefordert. Immerhin gelang es Mahsun Deniz nach seinem Abgang im Sommer wieder aus Furthammer zurückzuholen. In die Kategorie Talent fällt dagegen der Ex-Tröstauer Julian Ponader ebenso wie Alper Bafra. Der 19-jährige Julian Ponader kommt mit der Empfehlung von 18 Toren und 18 Vorlagen aus der Kreisklasse und muss sich seine Sporen in der Landesliga erst noch verdienen. Alper Bafra, der in der Jugend schon einmal in Röslau spielte, wurde bei den Hofern Bayern und Rot-Weiß Erfurt ausgebildet. Routiner Holger Sieg, der seiner Elf zuletzt mit zwei Toren immerhin zwei Punkte sicherte, beendete dagegen sein Aushilfsengagement wieder. „Alper ist ein talentierter Offensivspieler, der auch noch ein halbes Jahr A-Jugend spielen darf. Mich freut es, dass wir unser Eigengewächs wieder nach Röslau zurückholen konnten. Genauso wie Julian Ponader und Mahsun Deniz gehört auch ihm die Zukunft. Wenn er die nötige Geduld mitbringt und weiter an sich arbeitet, werden wir viel Spaß mit ihm haben.“

Ali Sener geht am Saisonende in Röslau.
anpfiff.info

SV Schwaig

Mit Marco Horlamus, der zu seinem Heimatverein TSV Neunhof zurückkehrt, hat der Landesligist ein großes Talent verloren, das aber meist als Joker gespielt hatte. Zwei Treffer erzielte der 24-Jährige in seinen sieben Einsätzen. Immerhin 19 Spiele machte Kevin Schwarz, der vor der Saison aus Kleinschwarzenlohe kam und nun auch wieder dorthin zurückgegangen ist. Der flexible Defensivmann und ehemalige Kapitän des TSV Kornburg kam meist auf der Außenbahn zum Einsatz und geht aus beruflichen Gründen wieder zurück zum Kreisklassisten. Dazu haben den Verein David Rubio Suarez (Ziel unbekannt), Michael Linhardt (TSG 08 Roth) und Gregor Matti (Ziel unbekannt) verlassen. Sechster Abgang ist mit Celal Ünal ein technisch starker Mittelfeldspieler, der sich Türkspor/Cagrispor Nürnberg anschließt. Dafür hat der SV Schwaig mit Tobias Beß einen flexiblen Mittelfeldspieler geholt, der in Buch schon Landesligaluft schnupperte und danach in Diepersdorf kickte.

Mittelfeldmann Waldemar Schneider, der einst den Aufstieg der Kickers von der A-Klasse bis in die Kreisliga mitgemacht hatte, hat inzwischen seine Zelte in Selb abgebrochen. 
anpfiff.info

Kickers Selb

Dringender Handlungsbedarf bestand bei den Porzellanstädtern auf der Torwartposition. Keeper Lukas Sourek hatte sich schwer am Knie verletzt und mittlerweile verabschiedet und Kollege Armin Maisel kann arbeitsbedingt nur sehr unregelmäßig trainieren. Inzwischen ist man im Nachbarland Tschechien mit Samuel Buchlak fündig geworden. Der blutjunge 190 cm große Hüne stammt aus dem Talentschuppen des Lokomotiva Kosice. Seit 2018 studiert Buchlak in Prag und spielte dort in der U19 bei Dukla Prag, ehe er im Sommer 2019 zum Drittligigisten Rakovnik wechselte. Auch im Mittelfeld wurde nach dem Abgang von Waldemar Schneider, dessen neues Ziel noch unbekannt ist, nachgerüstet. Hier hat man sich für Jakub Moltas entschieden, der sich im Probetraining enorm lauf- und zweikampfstark zeigte. Der 186 cm große und 19-Jährige Mittelfeldspieler durchlief alle Nachwuchsabteilungen des tschechischen Erstligisten Bohemia Prag und spielte zuletzt in der U21. Komplettiert werden die Winterneuzugänge aus Tschechien durch den Ex-Profi Martin Klein, der bereits in der Champions League gespielt hat. Bis zu den Junioren war Klein fester Stammspieler der tschechischen Junioren-Nationalmannschaft. Für die tschechische Herrenauswahl absolvierte Klein dann nur ein Spiel. Danach zog sich der Innenverteidiger freiwillig von der Nationalmannschaft zurück. Dafür kickte Klein in über 200 Spielen für den FK Teplice und Sparta Prag in der ersten tschechischen Liga. Seine Visitenkarte gab der Abwehrhüne unter anderem auch in der türkischen Süper Lig ab und spielte bei den Türken für den Erstligisten Konyaspor. Der heute 35-Jährige war mit 17 Jahren einer der jüngsten Torschützen in der Champions League und erzielte damals gegen Panathinaikos das 2:1 für Sparta Prag. Zuletzt spielte der Defensivmann für den tschechischen Drittligisten DK Rakovnik.

TSV Buch

Daniel Sand ist nun wieder für den TSV Buch am Ball.
anpfiff.info

Gründe zur Veränderung ergaben sich im Knoblauchsland nicht, wie Trainer Manuel Bergmüller betont: "Die Spieler haben sich absolut verdient so weiterzuarbeiten. Das allein wird schon schwer genug, aber dafür brauchen wir eigentlich keine Neuzugänge, denn ich finde den Kader mega!" Zwei Transfers ergaben sich dann aber doch noch: Daniel Sand kehrt nach fünf Jahren über die Stationen ASV Weisendorf und SV Stammheim in den Nürnberger Norden zurück. Mit dem 19-jährigen Luka Vidovic vom FC Serbia Nürnberg wechselt zudem ein Talent nach Buch. "Er trainiert schon länger bei uns mit, kennt viele unserer Jungs von früher und passt super dazu", erklärt der Coach, der keinerlei Abgänge zu verzeichnen hat, jedoch definitiv weiter auf die langzeitverletzten Christian Fleischmann und Oliver Lahr, dessen Kreuzband-OP aber sehr gut verlaufen ist, verzichten muss. 

FSV Stadeln

Aus dem Stadelner Lazarett gibt es einige frohe Botschaften: Yannick Loos und Markus Bauer sind wieder voll im Training, auch Philip Worst mischt wieder mit und Routinier Tobias Wölfel ist nach seinem Kreuzbandriss zumindest schon wieder im Lauftraining. Indes fehlt Keeper Alex Kracun nach seinem Kreuzbandriss weiterhin. Auf der sensiblen Position des Schlussmanns konnten die Stadelner nun aber nachlegen. Dennis Meier kommt vom TSV Burgfarrnbach - mittlerweile auch mit Freigabe, nachdem sich die Vereine doch noch über die Modalitäten des Wechsels verständigen konnten. Weiter verstärkt wurde aber auch am anderen Ende der Formation. Mit Stefan Sieder konnte man eine Offensivkraft vom ASV Veitsbronn loseisen. Mit neun Treffern in der Bezirksliga Nord ist der 21-Jährige bester Torschütze seines Teams in der laufenden Saison gewesen. Während die Transfers von Meier und Sieder sich schon zu Beginn der Winterpause angebahnt hatten und die zwei Abgänge von Simon Forster (TV Hilpoltstein) und Oliver Graßler feststanden, gab es nun auch noch einen dritten Neuzugang. Dieser hat bereits eine Stadelner Vergangenheit: Jan Mazanec spielte schon von 2013 bis 2015 beim FSV. Nun kehrt der Mittelfeldspieler, zu dem der Kontakt nie abgerissen war, von der DJK Ammerthal nach Stadeln zurück.holen kann", sieht der Team-Manager hier Potential - auch im Hinblick auf die weitere Zukunft.

Fast sechs Jahre ist's her: Jan Mazanec im Stadelner Trikot.
Sebastian Baumann

ASV Vach

Nachdem Trainer Norbert Nein Mitte Dezember seinen Abschied für den kommenden Sommer angekündigt hatte, ging der ASV Vach in der Winterpause auf die Suche nach einem Nachfolger. Dieser steht nun fest: Alexander Rambau, der seinerseits bereits Ende November erklärt hatte, dass er beim ASV Veitsbronn nach dem laufenden Spieljahr aufhören würde, wird den Posten ab der Saison 2020/21 in Mannhof übernehmen. In sein letztes halbes Jahr als Vacher Coach geht Nein mit fünf Neuzugängen: Heraus sticht dabei die Rückkehr von Torjäger Benjamin Pommer (pausierte, zuletzt ASV Weisendorf). Neu sind auch Altin Gashi (SC Eltersdorf) und Sebastian Heretyk (aus den USA). Ebenfalls aus den USA kommt mit Antonios Araviakis ein interessanter Defensivspieler, der zuletzt in einer Indoor-Profiliga gespielt hatte und bereits einen guten ersten Eindruck hinterlassen konnte. Zudem hat sich mit Yann Ndjamen-Ngassa (zuletzt Hammer SpVg) ein weiterer Abwehrmann dem Verein angeschlossen. Luca Morawetz hat den Verein indes verlassen und ist zum 1. FC Kalchreuth gewechselt. Okcan Tekdemir und Jermaine Anderson versuchen ihr Glück nun beim Kreisligisten Vatanspor Nürnberg, während Wilson Lukoki sich zum STV Deutenbach verändert hat.

Drei der Winterneuzugänge beim ASV Vach (von links): Benjamin Pommer, Altin Gashi und Sebastian Heretyk.
ASV Vach

SG Quelle Fürth

Neue Gesichter gibt es im Kader der Dambacher derweil nicht. Dafür aber die Rückkehr von Tugkan Sarac nach langer Verletzungspause. Etwas mehr Geduld ist sicher bei Enes Turhan gefragt, nachdem sich dieser vor einem Jahr im Aufbautraining noch einmal das Kreuzband gerissen hatte: "Er bekommt von uns all die Zeit, die er braucht", versichert Gündogan und betont, dass er sich "riesig auf die Rückkehr der beiden Jungs freut." Verletzungsbedingt pausieren muss hingegen Matthias Christmann, der nachhaltig Probleme mit der Schulter hat. Zudem hat sich Justin Opcin zu einer Rückkehr zum SC Großschwarzenlohe entschieden. Ansonsten gab es keinerlei Veränderungen im Kader. Gespräche mit den Jugendspielern, die im Sommer nachrücken, wird es frühzeitig geben.

SC Feucht

Keinen Grund zur Veränderung ergab sich beim Primus SC Feucht. Der Kader war schon vor Rundenstart richtig stark besetzt. Die Zeidler kommen dem Ziel Bayernliga mit dem vorhandenen Kader immer näher. Einzig Tobias Lehr-Kramer hat seinen Vertrag aufgelöst und sich dem Henger SV angeschlossen.

SC 04 Schwabach


Moderat gestalteten sich die Transferaktivitäten in der Goldschlägerstadt. Auch hier ist man vom vorhandenen Kader überzeugt und hat sich dementsprechend nicht um Neuzugänge bemüht. Florian Danner hat sich zu einem Wechsel zum ambitionierten Bezirksligisten Türkspor/Cagrispor Nürnberg entschieden. Kapitän Selahattin Oktay wird berufsbedingt kürzertreten.

Tom Olschweski (li.) spielt wieder in Kornburg.
anpfiff.info

TSV Kornburg

Handlungsbedarf bestand beim TSV Kornburg. Und diesen hat man mit drei Personalien aus höheren Klassen gedeckt. Vom in die Insolvenz geratenen Regionalligisten Rot-Weiß Erfurt kommt Danilo Dittrich in den Nürnberger Süden. Dittrich spielte zuvor beim SV Seligenporten, von dem die Kornburger zwei weitere Neuzugänge verpflichten konnten: Mit Tim Olschewski ist darunter auch ein Rückkehrer. Artan Selmani soll ebenfalls seinen Beitrag leisten, dass das Abstiegsgespenst schnell wieder vertrieben wird.

SC Großschwarzenlohe

Zwei Rückkehrer kann der SC Großschwarzenlohe vermelden und will mit diesen an erfolgreiche Zeiten anknüpfen: Justin Opcin wurde bei der SG Quelle Fürth nicht glücklich und kehrt nach einem halben Jahr zurück. Immerhin ein Jahr war Dustin Koricic beim FC Bayern Kickers Nünrberg und soll nun wieder für die wichtigen Tore sorgen. Philipp Kunze ist hingegen zum SV Pölling gewechselt.

TuS Feuchtwangen

Mit Stürmer Manuel Reichert verliert der TuS seinen besten Torschützen. Aus privaten Gründen hat sich der 30-Jährige zu einem Wechsel zur SG Unterschwaningen/Geilsheim entschlossen. Julius Schmidt ist ein junger Torhüter, der aus Baden-Württemberg zu den Westmittelfranken wechselt. Klarheit herrscht indes über die Trainerposition für die kommende Saison: Michael Griebel bleibt - unabhängig vom Klassenerhalt.

Spielerwechsel
 
11 Zugänge | 6 Abgänge
Zugänge
Abwehr
Januar 2020
Abwehr
Januar 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Baiersdorfer SV
Mittelfeld
Juli 2020
Baiersdorfer SV
Mittelfeld
September 2020
 
Abgänge
Mittelfeld
Januar 2020
Mittelfeld
Januar 2020
(SG) TSV Buch
Januar 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Sturm
Juli 2020
Abwehr
September 2020
5 Zugänge | 1 Abgang
Zugänge
Abwehr
Dezember 2019
Mittelfeld
Januar 2020
Sturm
August 2020
Mittelfeld
August 2020
FSV Zwickau
Abwehr
August 2020
 
Abgänge
Karriereende
Sturm
August 2020
4 Zugänge | 5 Abgänge
Zugänge
Verein unbekannt
Sturm
Januar 2020
Würzburger FV
Abwehr
August 2020
 
Abgänge
Sturm
Juli 2020
FV Donaueschingen
Sturm
Juli 2020
SK Lauf (BL)
Abwehr
Juli 2020
Ziel unbekannt
Sturm
Juli 2020
Sturm
August 2020
6 Zugänge | 5 Abgänge
Zugänge
Abwehr
Juli 2020
KFC Velleznimi, Albanien
Torwart
Juli 2020
pausierte
Sturm
Juli 2020
SSV Jahn Regensburg
Mittelfeld
Juli 2020
Torwart
August 2020
SpVgg Greuther Fürth
Abwehr
September 2020
 
Abgänge
Henger SV
Abwehr
Januar 2020
TSV Kleinschwarzenl.
Sturm
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Karriereende
Abwehr
Juli 2020
Sturm
September 2020
2 Zugänge | 2 Abgänge
Zugänge
SpVgg Ansbach
Torwart
Januar 2020
aus Rumänien
Sturm
August 2020
 
Abgänge
TSV Unterschwaningen
Sturm
Januar 2020
FC Langenburg
Mittelfeld
Juli 2020
6 Zugänge | 4 Abgänge
Zugänge
Sturm
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
FC Eintr. Bamberg
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
 
Abgänge
Ziel unbekannt
Mittelfeld
Dezember 2019
Mittelfeld
Juli 2020
Torwart
Juli 2020
Mittelfeld
September 2020
6 Zugänge | 2 Abgänge
Zugänge
Torwart
Juli 2020
SG Quelle Fürth
Abwehr
August 2020
SK Lauf
Mittelfeld
August 2020
FSV Erlangen-Bruck
Sturm
August 2020
Oberlin College Ohio/USA
Mittelfeld
August 2020
Abwehr
August 2020
 
Abgänge
Mittelfeld
Dezember 2019
pausiert
Mittelfeld
Januar 2020
9 Zugänge | 6 Abgänge
Zugänge
Sturm
Dezember 2019
Mittelfeld
Dezember 2019
Sturm
Juni 2020
SSV Jahn Regensburg
Juli 2020
JFG Wendelstein
Abwehr
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
JFG Wendelstein
Mittelfeld
Juli 2020
JFG Wendelstein
Abwehr
Juli 2020
Mittelfeld
September 2020
 
Abgänge
SV Pölling
Sturm
Dezember 2019
Mittelfeld
Juni 2020
Ziel unbekannt
Sturm
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
8 Zugänge | 1 Abgang
Zugänge
FC Herzogenaurach
Mittelfeld
Juli 2020
FC Herzogenaurach
Mittelfeld
Juli 2020
FC Herzogenaurach
Sturm
Juli 2020
FC Herzogenaurach
Mittelfeld
Juli 2020
FC Herzogenaurach
Mittelfeld
Juli 2020
FC Herzogenaurach
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
August 2020
 
Abgänge
Mittelfeld
August 2020
7 Zugänge | 8 Abgänge
Zugänge
Mittelfeld
Dezember 2019
Mittelfeld
Januar 2020
FC Rot-Weiß Erfurt
Mittelfeld
Februar 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Abwehr
Juli 2020
JFG Wendelstein
Mittelfeld
Juli 2020
Abwehr
August 2020
 
Abgänge
DJK Veitsaurach
Mittelfeld
Juni 2020
Ziel unbekannt
Mittelfeld
Juni 2020
TSV Katzwang
Mittelfeld
Juli 2020
Ziel unbekannt
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Ziel unbekannt
Mittelfeld
Juli 2020
TSV Kleinschwarzenl.
Mittelfeld
August 2020
1 Zugang | 2 Abgänge
Zugänge
Sturm
August 2020
 
Abgänge
Mittelfeld
Juni 2020
Sturm
August 2020
6 Zugänge | 7 Abgänge
Zugänge
Mittelfeld
Dezember 2019
Torwart
Dezember 2019
Torwart
Januar 2020
SSV Neumünster-Unterschöneberg
Februar 2020
JFG Bayreuth-West
Sturm
Juli 2020
Mittelfeld
August 2020
 
Abgänge
pausiert
Torwart
Dezember 2019
pausiert
Sturm
Juni 2020
Ziel unbekannt
Sturm
Juni 2020
Mittelfeld
Juni 2020
pausiert
Mittelfeld
Juni 2020
pausiert
Mittelfeld
August 2020
7 Zugänge | 5 Abgänge
Zugänge
Mittelfeld
Dezember 2019
Mittelfeld
Januar 2020
SpVgg Bayern Hof
Februar 2020
pausierte
Mittelfeld
April 2020
JFG Oberes Egertal
Mittelfeld
Juli 2020
JFG Oberes Egertal
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
August 2020
 
Abgänge
Mittelfeld
Dezember 2019
Ziel unbekannt
Juni 2020
Sturm
Juni 2020
pausiert
Mittelfeld
Juli 2020
pausiert
Mittelfeld
Juli 2020
8 Zugänge | 6 Abgänge
Zugänge
Abwehr
Juli 2020
SG Quelle Fürth
Mittelfeld
Juli 2020
SG Quelle Fürth
Mittelfeld
Juli 2020
SSV Jahn Regensburg
Mittelfeld
Juli 2020
ASV Neumarkt
Mittelfeld
Juli 2020
Sturm
August 2020
 
Abgänge
Abwehr
Januar 2020
pausiert
Mittelfeld
Januar 2020
SK Lauf (BL)
Mittelfeld
Juli 2020
pausiert
Mittelfeld
Juli 2020
Ukraine
Sturm
August 2020
5 Zugänge | 10 Abgänge
Zugänge
Mittelfeld
Januar 2020
Mittelfeld
August 2020
SK Lauf
Mittelfeld
August 2020
SK Lauf, U 19 (A)
Abwehr
August 2020
 
Abgänge
Abwehr
Dezember 2019
TSV Kleinschwarzenl.
Abwehr
Dezember 2019
Mittelfeld
Dezember 2019
Mittelfeld
Januar 2020
Ziel unbekannt
Mittelfeld
Januar 2020
Mittelfeld
August 2020
Ziel unbekannt
Abwehr
August 2020
Mittelfeld
August 2020
15 Zugänge | 13 Abgänge
Zugänge
Abwehr
Dezember 2019
SK Rakovnik
Januar 2020
SK Rakovnik
Abwehr
Januar 2020
TJ Sokol Libis
Mittelfeld
Januar 2020
Abwehr
April 2020
JFG Region Luisenburg, U19
Abwehr
Juni 2020
Mittelfeld
Juni 2020
Abwehr
Juni 2020
Abwehr
Juni 2020
Abwehr
August 2020
Torwart
August 2020
Mittelfeld
August 2020
Torwart
August 2020
 
Abgänge
Mittelfeld
Dezember 2019
Ziel unbekannt
Sturm
Dezember 2019
Abwehr
Januar 2020
Mittelfeld
Januar 2020
Mittelfeld
Januar 2020
Ziel unbekannt
Abwehr
März 2020
Ziel unbekannt
Mittelfeld
März 2020
Torwart
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
August 2020
Sturm
August 2020
pausiert
Mittelfeld
September 2020
8 Zugänge | 4 Abgänge
Zugänge
Mittelfeld
Januar 2020
Torwart
Juni 2020
SV Unterreichenbach
Sturm
Juli 2020
SpVgg Ansbach
Abwehr
Juli 2020
Sturm
Juli 2020
SpVgg Ansbach
Abwehr
Juli 2020
 
Abgänge
Abwehr
Dezember 2019
Mittelfeld
August 2020
21 Zugänge | 16 Abgänge
Zugänge
Abwehr
Dezember 2019
aus den USA
Abwehr
Januar 2020
aus den USA
Abwehr
Januar 2020
SpVgg Hammer
Abwehr
Januar 2020
pausierte
Sturm
Januar 2020
pausierte
Mittelfeld
März 2020
Abwehr
Juni 2020
Sturm
Juni 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Sturm
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Torwart
Juli 2020
TSV Winkelhaid
Mittelfeld
Juli 2020
Abwehr
August 2020
 
Abgänge
STV Deutenbach, Erw.
Mittelfeld
November 2019
Mittelfeld
Dezember 2019
Sturm
Dezember 2019
Sturm
Januar 2020
pausiert
Mittelfeld
Februar 2020
Abwehr
Juni 2020
Abwehr
Juni 2020
pausiert
Mittelfeld
Juli 2020
Torwart
Juli 2020
in die USA
Abwehr
Juli 2020
pausiert
Mittelfeld
Juli 2020
Ziel unbekannt
Abwehr
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Transfers und Kadergrössen

 
Team
Ø
23,8
20
18
48
23,7
11
12
35
26,5
16
14
31
24,4
17
19
35
27,6
16
16
35
23,0
20
16
33
26,0
15
16
35
25,9
27
21
44
25,9
11
8
36
24,5
35
34
48



Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
22
61:14
53
2
21
50:23
43
3
22
42:22
42
5
22
56:32
38
6
21
40:24
38
7
23
32:25
36
8
23
43:30
34
9
22
36:33
30
10
21
33:39
28
11
20
33:36
27
13
21
26:34
26
14
21
31:44
24
17
21
28:59
16
18
22
20:76
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Top-Torschützen
Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen

Fairste Teams
Klammern: gelbe Karten | gelb-rote Karten | rote Karten

Top-Zuschauerzahlen
Klammern: Heimspiele | Rekord- | Minuskulisse
(10|900|150)
(11|500|140)
(11|475|155)
(9|830|140)
(12|415|123)

Top in Form
Punkte/Tore aus den letzten vier Spielen **

Beste Spieler
Angabe in Schulnoten ***

Tor-Vorlagen
Vorlagen, die zu einem Torerfolg führten
* Wertung: gelbe Karte = 1 Strafpunkt, gelb-rote Karte = 3 Strafpunkte, rote Karte = 5 Strafpunkte / ** Kasten: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel; rechtes Kästchen = letztes Spiel, zweites Kästchen von rechts = vorletztes Spiel usw. / *** = ein Spieler muss mindestens in drei Spielen benotet worden sein
Stand nach 196 erfassten von 196 ausgetragenen Spielen

Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Zum Thema


Tabelle Landesliga Nordost

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
21
59:12
52
2
21
40:20
41
3
20
47:21
40
4
21
55:29
38
5
21
40:24
38
7
22
41:27
34
8
22
29:24
33
10
20
33:36
27
11
21
31:33
27
12
20
25:32
26
16
20
29:43
21
17
21
28:59
16
18
21
20:71
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Transfers und Kadergrössen

 
Team
Ø
23,8
20
18
48
23,7
11
12
35
26,5
16
14
31
24,4
17
19
35
27,6
16
16
35
23,0
20
16
33
26,0
15
16
35
25,9
27
21
44
25,9
11
8
36
24,5
35
34
48


Diesen Artikel...