Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 03.10.2019 um 17:58 Uhr
Kreispokal - 2. Runde: Raitersaich verteidigt Festung Zuckermandelweg
Zwei reine Bezirksliga-Duelle standen am Feiertag in der 2. Runde im Totopokal Nürnberg/Frankenhöhe an. Dabei konnte der SV Raitersaich seinen Heimnimbus aus der Liga auch in den Pokalwettbewerb übertragen und den SVG Steinachgrund mit 3:2 in die Knie zwingen. Derweil lohnte sich die Reise nach Dombühl für den TSV Burgfarrnbach, der dort 4:2 gewann und im Viertelfinale nun Gastgeber für Raitersaich ist.
Von Marco Galuska / BG

SV Raitersaich - SVG Steinachgrund 3:2 (2:1)

Die Gäste gingen bereits nach fünf Minuten in Führung. Aus knapp 20 Meter schlenzte Marco Jakl das Leder druckvoll flach ins lange Eck. Singer war noch dran, konnte den frühen Rückstand jedoch nicht verhindern. Die Gäste waren die spielbestimmende Mannschaft und hatten in der ersten Hälfte deutlich mehr Ballbesitz. Allerdings standen die Raitersaicher stabil und ließen so gut wie nichts zu. Lediglich nach Eckbällen kam Gefahr auf. Auf der anderen Seite prüfte Ott Gäste-Keeper Drew mit einem Distanzschuss. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß spielte Kusnyarik Youngster Zimmermann frei, der präzise ins kurze Eck vollstreckte. Der SVR agierte weiterhin bissig im Mittelfeld und ließ die Gäste aus dem Steinachgrund den Ball in der eigenen Viererkette zirkulieren. Einen sehenswerten Drehschuss durch Gressel konnte Singer entschärfen. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld machte Ott eine Hereingabe gut fest, der Verteidiger spitzelte den Ball auf den völlig freistehenden Maier, der eiskalt zur 2:1-Halbzeitführung abschloss.

In der 55. Minuten spielte Jakl einen missglückten Rückpass zu Ott, der den letzten Verteidiger ausstiegen ließ und sehenswert den Ball in den Winkel zum umjubelten 3:1 jagte. Kurz darauf bekam Steinachgrund noch einen schmeichelhaften Strafstoß zugesprochen. Den Erstversuch von Gressel konnte Singer noch entschärfen, war jedoch beim Nachschuss machtlos. Körber holte sich in der 64. Minute die Ampelkarte nach einer Grätsche ab. Nach einem Maier Freistoß hätte Grillenberger den Sack zumachen können, er verzog jedoch am langen Pfosten. Auch Ott hätte seinen Doppelpack schnüren können, er scheiterte jedoch doppelt an Drew. Steinachgrund agierte zeitweise mit langen Bällen, die jedoch konsequent verteidigt wurden. So zieht der SVR mit einer couragierten Leistung in die nächste Runde ein. 

FC Dombühl - TSV Burgfarrnbach 2:4 (1:3)

Gegen einen ersatzgeschwächten Gastgeber kam die ebenfalls etwas umformierte Burgfarrnbacher Mannschaft zu einem verdienten 4:2-Sieg. Die schnelle Führung gelang dem Neunsinger-Team nach einem schönen Zuspiel von Littwin auf Tobias Dorsch (6.). Dombühl hatte in der Folge Pech bei einem Pfostentreffer von Thore Beck (17.). Stattdessen legte der Gast nach, als Matija Benko einen Querpass von Hassan zum 0:2 nutzte (24.). Alexander Seibold erhöhte nach einer Benko-Flanke auf 0:3 (37.), ehe praktisch im Gegenzug Manuel Frangner auf 1:3 verkürzte. Nach der Pause verflachte das Spiel. Der kurz zuvor eingewechselte Jonathan Hartig nahm ein Geschenk der Hausherren dankbar zum 1:4 an (60.). Zwar konnte erneut Frangner auf 2:4 verkürzen (66.), dabei sollte es aber auch bleiben. So stand ein ungefährdeter Sieg für den TSV Burgfarrnbach, der im Viertelfinale den SV Raitersaich erwartet.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Toto-Pokal Nürnberg/Frankenhöhe 2019/20

Infos zum Turnier

Datum: 31.07.2019 18:00 - 01.05.2020 18:00 Uhr
Sportstätte: Diverse Sportstätten
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Turnierplan und Ergebnisse

1. Runde / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Freilose: FC Dombühl, SV Ornbau, STV Deutenbach, SV Raitersaich
Mittwoch, 17.07.2019
18:30
SpVgg Mögeldorf - Zirndorf
Mittwoch, 07.08.2019
 
19:00
Burgfarrnbach - Cadolzburg
Sonntag, 11.08.2019
17:30
Peters./Großh. - Ansbach-Eyb
Mittwoch, 14.08.2019
 
18:30
Marktbergel - Hagenbüchach
n.E.
18:30
Scheinf./Tasch. - Gutenst.-Stein.
Dienstag, 20.08.2019
18:30
Arberg - Aufkirchen
Mittwoch, 04.09.2019
 
19:00
Elektra H. Nbg. - Kalchreuth
Mittwoch, 18.09.2019
18:30
Serbia Nürnberg - Türk-/Cagrispor
§
2. Runde / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Freilose: SC Aufkirchen, SV Hagenbüchach, SpVgg Mögeldorf 2000, Serbia/TSCS
Donnerstag, 03.10.2019
15:00
Dombühl - Burgfarrnbach
15:00
Elektra H. Nbg. - Deutenbach
15:00
Raitersaich - Gutenst.-Stein.
Freitag, 01.11.2019
14:00
Ansbach-Eyb - Ornbau
Viertelfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Freitag, 01.11.2019
14:00
Aufkirchen - Hagenbüchach
14:00
Burgfarrnbach - Raitersaich
14:00
Elektra H. Nbg. - Türk-/Cagrispor
Sonntag, 08.03.2020
15:00
SpVgg Mögeldorf - Ansb.-Eyb/Ornbau

Top-Torschützen

ESV Ansbach-Eyb
3
(SG) Petersaurach 1/Großhaslach 1
2
FC Dombühl
2
TSV Burgfarrnbach
2
SV Gutenstetten-Steinachgrund
2
ESV Ansbach-Eyb
2
TSV Burgfarrnbach
2
SSV Elektra Hellas Nürnberg
2
SV Hagenbüchach
2

Turnier-Statistik

Spiele
16
Tore gesamt
47
Elfmetertore (ohne 11m-Schießen)
1
Gelbe Karten
33
Gelb-rote Karten
2
Rote Karten
0
Zuschauerschnitt
101

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier




Diesen Artikel...