Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 20.04.2021 um 14:30 Uhr
SpVgg Ansbach erledigt Hausaufgaben: Bis Ende Mai als Halbprofis im Verbandspokal?
Während der Saisonabbruch auch in Bayerns Amateurligen vorbereitet wird, soll es im BFV-Verbandspokal weitergehen. Mitspielen könnten neben den Profis von Türkgücü München auch eine ganze Reihe weiterer Amateurmannschaften, sofern sie zumindest für den Wettbewerb einen Status als Halbprofis erhalten. Bei der SpVgg Ansbach hat man diesbezüglich seine Hausaufgaben gemacht, eine Freigabe steht aber weiterhin aus.
Von Marco Galuska
Die SpVgg Ansbach versucht unter semiprofessionellen Bedingungen im Verbandspokal zu bleiben. Der Ball liegt nun beim Innenministerium.
anpfiff.info
Für den Bezirksligisten SC Aufkirchen ist das Pokalmärchen seit vergangener Woche beendet. Man braucht also nicht mehr auf Seiten wie Betago auf einen Einzug des Siebtligisten in den DFB-Pokal setzen. Der Kreispokalsieger Nürnberg/Frankenhöhe, der im vergangenen Oktober noch sensationell den Ex-Regionalligisten SV Seligenporten mit 1:0 bezwungen hatte, musste seine kleine Hoffnung auf ein Losglück samt Profi-Gegner in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokal begraben. "Uns wurde aufgezeigt, dass wir im Mai unter semiprofessionellen Bedingungen spielen müssten. Das ist für uns als Bezirksligist absolut nicht machbar", sagte ein enttäuschter SCA-Spielleiter Hans Knödel.

Der SC Aufkirchen erklärte seinen Verzicht auf die weitere Teilnahme im laufenden Pokalwettbewerb. Dem Vernehmen nach sollen etwa zwei Drittel der 24 qualifizierten Vereine von der Bayernliga abwärts das Handtuch geworfen haben. Zu jenem Drittel, das auch die hohen Hürden der Bürokratie und Hygieneauflagen nicht scheut, zählt indes die SpVgg Ansbach. Unmittelbar nachdem man den sauren Drops der Online-Tagung mit Verbandsspielleiter Josef Janker geschluckt hatte, machten sich die Verantwortlichen des Tabellensechsten der Bayernliga Nord ans Werk.

Der "Antrag auf Erteilung eines semiprofessionellen Status für die weitere Teilnahme am BFV-Pokal" ging an die Stadt Ansbach und das zuständige Gesundheitsamt. Grundsätzlich, so war zu hören, will man dem Verein bei seinem Bemühen unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts trainieren und im Pokal spielen zu können, keine Steine in den Weg legen. Durchaus bemerkenswert, denn die Stadt Ansbach ist mittlerweile mit einer 7-Tage-Inzidenz von 174,6 (RKI am 20.4.2021) im Pandemiegeschehen keine Insel der Glückseligen mehr.

Grundsätzlich ist der Rückhalt in der Bezirkshauptstadt aber bislang nicht mehr als eine Weichenstellung zugunsten einer weiteren Pokalteilname der SpVgg, deren Chance auf das sprichwörtlich große Los im Jahr des 800. Stadtjubiläums durch den Rückzug einer Reihe von Vereinen in Bayern nicht schlechter geworden ist. Die Entscheidung über die tatsächliche Austragung des bayerischen Pokalwettbewerbs obliegt den Ministerien des Inneren (und Sport) sowie der Gesundheit in München. Diesen liegt ein entsprechender Antrag des BFV vor. Eine grundsätzliche Entscheidung über den Pokalwettbewerb steht aber noch aus.

Mit semiprofessionellen Strukturen zum Tag der Amateure

Der Verband und die verbliebenen Vereine haben also ihre Hausaufgaben gemacht, beim Bestreben unter "semiprofessionellen Strukturen" einen Sieger auf dem grünen Rasen zu küren, der dann "am Finaltag der Amateure" (am 29. Mai 2021) einen der beiden bayerischen Startplätze für den DFB-Pokal ermittelt. Die Politik muss nun entscheiden, ob im Mai der Wettbewerb gespielt werden kann. Ein wenig mehr Luft im eng getakteten Terminkalender hat der Rückzug einiger Mannschaften, wie Aufkirchen, gelassen. Und dennoch könnte der Fall eintreten, der im berühmten §93 (4) der BFV-Spielordnung steht: Wenn der Verbandspokal nicht zu Ende gespielt werden kann, dann müsste per Losentscheid der Teilnehmer für die 1. DFB-Hauptrunde aus den noch im Wettbewerb spielenden Mannschaften ausgelost werden. Hier gäbe es eine Chancengleichheit für den Drittligisten Türkgücü München, und auch einem Bayernligisten wie der SpVgg Ansbach.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Totopokal Landesebene 2020/2021

Infos zum Turnier

Datum: 16.09.2020 18:00 Uhr - 30.05.2021
Sportstätte: divers
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Turnierplan und Ergebnisse

Qualifikation Runde 1 / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Dienstag, 22.09.2020
18:30
Viktoria Kahl - Karlburg
Mittwoch, 23.09.2020
18:45
TSV Nördlingen - Schw. Augsburg
Samstag, 26.09.2020
16:00
Abtswind - Viktoria Kahl
Qualifikation Runde 2 / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Freitag, 25.09.2020
 
17:15
ATSV Erlangen - Seligenporten
19:00
Wasserburg - Hankofen
 
19:00
Ammerthal - Cham
Samstag, 26.09.2020
14:00
Pullach - Deisenhofen
14:00
Kottern - Landsberg
n.E.
14:00
FC Ismaning - Donaustauf
n.E.
14:00
Würzburger FV - Sand
14:00
Vilzing - Gebenbach
14:00
FC Pipinsried - TSV Nördlingen
15:00
Schwabmünchen - Türk. Augsburg
15:00
Eltersdorf - Ansbach
16:00
Kirchanschöring - TSV Dachau
n.E.
17:30
DJK Don B. Bbg. - Großbardorf
n.E.
 
18:00
FC E. Bamberg - Bayern Hof
Qualifikation 3. Liga 1 / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Mittwoch, 24.03.2021
19:00
Türkgü. München - Unterhaching
Samstag, 27.03.2021
14:00
1860 München - FC Ingolstadt
ausg.
Runde 1 / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Samstag, 10.10.2020
14:00
Heimbuchenthal - DJK Don B. Bbg.
 
14:00
Bad Berneck - FC E. Bamberg
 
14:00
Weisendorf - Ansbach
 
14:00
Wendelstein - SC Feucht
n.E.
14:00
Jettingen - FC Pipinsried
14:00
Bruckmühl - SpVgg Landshut
14:00
Teunz - Gebenbach
14:00
Breitenbrunn - Ammerthal
 
14:30
Wasserburg - Kirchanschöring
14:30
TSV Lohr - Unterpleichfeld
 
14:30
Selbitz - SV Mitterteich
15:00
Schleerieth - Würzburger FV
15:00
Waldeck - Pullach
15:00
Walkertshofen - Ettmannsdorf
15:30
Ruhmannsfelden - Tegernheim
 
16:00
Aufkirchen - Seligenporten
 
16:00
Sonthofen - Türk. Augsburg
 
16:00
Rödelmaier - Abtswind
Sonntag, 11.10.2020
14:00
Mitwitz - Jahn Forchheim
14:00
Schwaig - FC Ismaning
14:30
SV Auerbach - Frohnlach
16:00
Bobingen - Egg
16:00
Germaringen - Landsberg
Mittwoch, 14.10.2020
 
18:45
Penzberg - Geretsried
Runde 2 / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Samstag, 13.03.2021
14:00
TSV Lohr - SV Mitterteich
ausg.
14:00
Frohnlach - Abtswind
ausg.
14:00
DJK Don B. Bbg. - FC E. Bamberg
ausg.
14:00
Jahn Forchheim - Würzburger FV
ausg.
14:00
Aufkirchen - Ettmannsdorf
ausg.
14:00
Ruhmannsfelden - SC Feucht
ausg.
14:00
FC Pipinsried - Ammerthal
ausg.
14:00
Ansbach - Gebenbach
ausg.
14:00
Bruckmühl - Egg
ausg.
14:00
Landsberg - FC Ismaning
ausg.
14:00
Sonthofen - Wasserburg
ausg.
Sonntag, 14.03.2021
18:30
Penzberg - Pullach
ausg.
Viertelfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Freitag, 18.06.2021
19:00
Burghausen - Eichstätt
Samstag, 19.06.2021
 
13:30
FC E. Bamberg - Illertissen
n.E.
Sonntag, 20.06.2021
 
16:00
Abtswind - Türkgü. München
Halbfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Dienstag, 22.06.2021
 
19:00
Illertissen - Eichstätt
Mittwoch, 23.06.2021
 
19:00
TSV Buchbach - Türkgü. München
Finale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Sonntag, 27.06.2021
15:00
Türkgü. München - Illertissen
n.E.

Top-Torschützen

VfL Frohnlach
3
TSV Abtswind
3
DJK Ammerthal
3
TSV Abtswind
3
FC Eintracht Bamberg 2010
3
DJK Gebenbach
3
SV Pullach
3
TSV Abtswind
3

Turnier-Statistik

Spiele
61
Tore gesamt
251
Elfmetertore (ohne 11m-Schießen)
13
Gelbe Karten
170
Gelb-rote Karten
8
Rote Karten
4
Zuschauerschnitt
144

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier


Hintergründe & Fakten

Teamdaten


Diesen Artikel...