Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 11.01.2019 um 06:45 Uhr
Kreisfinale am Samstag: Trumpft Herrieden auch in Nürnberg auf?
Der Abschluss der Hallenkreismeisterschaft Nürnberg/Frankenhöhe steigt am Samstag ab 14 Uhr (fussballn.de berichtet im LIVE-Ticker) turnusmäßig wieder in der Halle am Berliner Platz in Nürnberg. Der Favoritenkreis kennt sich aus dem Vorjahr, doch wer macht am Ende das Rennen?
Von Marco Galuska
2018 holte die SG Herrieden in heimischer Halle erstmals den Titel in die Frankenhöhe.
fussballn.de / Kastner
Über viele Jahre stellte sich bei der Kreismeisterschaft Nürnberg/Frankenhöhe eher die Frage welcher der Teilnehmer aus dem Altkreis Nürnberg/Fürth den Titel abräumen würde. Spätestens seit dem vergangenen Jahr muss man aber nun auch spezielle Kandidaten aus der Frankenhöhe auf dem Zettel haben.

Obwohl in diesem Winter die Hallenrunde in der Frankenhöhe eher ein kurzes Vergnügen mit nur elf Teilnehmern war, so muss man auch am Samstag beim mit 2.100 Euro dotierten Kreisfinale die Gäste in Nürnberg (der Austragungsort pendelt von Jahr zu Jahr zwischen Nürnberg und Frankenhöhe) in den Favoritenkreis einbeziehen.

Allen voran gilt das für die SG Herrieden, die sich 2018 den Titel schnappte, auch wenn in der Folge Türkspor Nürnberg alle Trophäen bis zur Süddeutschen Meisterschaft abräumen konnte. Herrieden und Türkspor, die beiden Gruppenköpfe, sind somit auch die naheliegenden Kandidaten für den Titel des Kreismeisters 2019.

Gruppe 1: Underdog Bosna fordert Champion heraus

Der FC Bosna war sicherlich die Überraschungsmannschaft der laufenden Hallenrunde. Kann der Finalist vom Burgpokal erneut auftrumpfen?
Florian Gitzing

In Gruppe 1 bekommt es Herrieden mit den Himmelsstürmern vom FC Bosna zu tun. Der B-Klassist ist nominell der Underdog im Pool der acht Mannschaften, jedoch bringen die Bosnier jede Menge Euphorie und Zuschauerunterstützung mit ihren Spielwitz in Verbindung, was sie zu einem Überraschungskandidaten macht. Der TSV Marktbergel sorgte besonders am 2. Spieltag in der Frankenhöhe für Aufsehen, als man alle Spiele gewinnen konnte und sogar die Herriedener 4:1 bezwang. Mit dem TSV Buch, der bislang mit der 2. Mannschaft am Start war, könnte sich ein enger Kampf um die Halbfinalplätze ergeben.

Gruppe 2: Post SV als Geheimfavorit

Die Favoritenrolle in Gruppe 2 liegt fast schon naturgemäß bei Türkspor Nürnberg. Denn der amtierenden Süddeutsche, Bayerische und Bezirks-Champion zeigte auch am vergangenen Wochenende beim Burgpokal immer wieder dann seine Klasse, wenn es einmal eng zu werden drohte.

Sehr viel Potential offenbarte der Post SV nicht nur im vergangenen Winter, sondern auch in der laufenden Hallenrunde. Der Pirdal-Truppe ist im Schatten des Favoriten Türkspor alles zuzutrauen. Gut verkaufen konnten sich der FC Dombühl und der 1.FC Heilsbronn auch immer wieder bei ihren Hallenauftritten, dennoch scheint die Halbfinalhürde mit Türkspor und Post hoch zu liegen.

Die Halbfinalpartie zwischen Türkspor und dem Post SV wird in der Gruppenphase des Kreisfinals neu aufgelegt. Mit anderem Ausgang?
Florian Gitzing

Gegen 18 Uhr soll das Halbfinale beginnen, welches zugleich maßgeblich über die Teilnahme am Bezirksfinale in der folgenden Woche in Erlangen-Bruck entscheidet. Zwei Startplätze gibt es für den Kreis Nürnberg/Frankenhöhe. Türkspor ist als Titelverteidiger jedoch bereits gesetzt. Sollte der Bezirksligist ins Endspiel kommen, so wird das Spiel um Platz 3 als Qualifikationsmatch zur Bezirksmeisterschaft ausgespielt, andernfalls wären einfach beide Finalisten qualifiziert und Rang drei würde im Sechsmeterschießen entschieden.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Hallenkreismeisterschaft Nürnberg-Frankenhöhe 2018/19

Infos zum Turnier

Datum: 02.12.2018 10:00 - 12.01.2019 20:00 Uhr
Sportstätte: Burgbernheim / Nürnberg
Hallentyp: ohne Bande / Futsalregeln
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Gruppen und Tabellen

Kreisfinale
Gruppe 1
1
TSV Marktbergel
3
8:8
6
2
FC Bosna Nürnberg
3
9:5
6
3
TSV Buch
3
7:5
4
4
SG TSV/DJK Herrieden
3
2:8
1
Gruppe 2
1
Post-SV Nürnberg
3
6:3
9
2
Türkspor Nürnberg
3
4:1
6
3
FC Dombühl
3
2:4
3
4
1. FC Heilsbronn
3
3:7
0
Nürnberg Burgpokal
Gruppe 1
1
TSV Buch
3
4:2
7
2
Post-SV Nürnberg
3
7:4
6
3
SV Eyüp Sultan
3
6:9
3
4
Megas Alexandros
3
4:6
1
Gruppe 2
1
Türkspor Nürnberg
3
6:1
7
2
FC Bosna Nürnberg
3
4:2
7
3
SC Germania Nbg.
3
2:5
3
4
FC Bayern Kickers
3
0:4
0
Nürnberg Vorrunde
Gruppe 1 Nachhol
1
Post-SV Nürnberg
4
23:3
12
2
TSV Maccabi Nürnberg
4
8:10
3
3
ATV 1873 Frank. 2
4
3:21
3
Gruppe 2
1
SV Eyüp Sultan
4
13:5
12
2
SV Maiach-Hinterhof
4
9:9
4
3
Tuspo Nürnberg
4
8:8
4
4
ASV Fürth
4
6:10
4
5
TSV Altenberg
4
6:10
4
Gruppe 3
1
TSV Buch
4
9:4
10
2
Vatan Spor Nürnberg
4
8:4
8
3
TB Johannis 88 Nbg.
4
3:3
5
4
SpVgg Mögeldorf 2000
4
7:9
3
5
DJK BFC Nürnberg
4
1:8
1
Gruppe 4
1
Türkspor Nürnberg
4
12:1
12
2
DJK Falke Nbg.
4
12:5
9
3
SpFrd Großgründlach
4
7:13
6
4
SpVgg Nürnberg 2
4
6:10
3
5
TSV Zirndorf
4
0:8
0
Gruppe 5
1
FC Bosna Nürnberg
4
13:6
10
2
SG Quelle Fürth
4
12:4
8
3
TV Glaishammer Nbg.
4
6:8
5
4
Azzurri Südwest Nbg.
4
2:10
3
5
SSV Elek. Hellas Nbg
4
6:11
1
Gruppe 6
1
Megas Alexandros
4
14:2
12
2
FC Bayern Kickers
4
13:4
9
3
ASV Buchenbühl
4
6:9
6
4
Türk FK Gostenhof
4
6:16
3
5
Trafowerk Nürnberg
4
6:14
0
Gruppe 7
1
ASV Vach
4
13:2
12
2
SC Germania Nbg.
4
8:6
7
3
KSD Croatia Nbg.
4
10:8
5
4
ASN Pfeil-Phönix
4
9:13
4
5
ESV Flügelrad
4
4:15
0
Frankenhöhe
Vorrunde Burgbernheim
1
SG TSV/DJK Herrieden
8
29:9
21
2
1. FC Heilsbronn
8
22:11
21
3
TSV Marktbergel
8
32:4
20
4
FC Dombühl
8
9:11
12
5
TSV Burgbernheim
8
13:23
9
6
SV Weigenheim
8
13:12
8
7
TSV Schopfloch
8
11:19
8
8
TSV Brodswinden
8
10:20
7
9
TSV Lehrberg
8
15:18
6
10
TSV Lichtenau
8
7:34
3
11
TV Dietenhofen
0
0:0
0

Turnierplan und Ergebnisse

Kreisfinale / 1 x 15 min
Gruppe 1
Samstag, 12.01.2019
 
14:00
Bosna Nürnberg - Marktbergel
Gruppe 2
 
14:20
Dombühl - Post SV Nürnb.
Gruppe 1
 
14:40
Herrieden - Buch
Gruppe 2
 
15:00
Türkspor Nbg. - Heilsbronn
Gruppe 1
 
15:20
Bosna Nürnberg - Herrieden
Gruppe 2
 
15:40
Dombühl - Türkspor Nbg.
Gruppe 1
 
16:00
Buch - Marktbergel
Gruppe 2
 
16:20
Heilsbronn - Post SV Nürnb.
Gruppe 1
 
16:40
Marktbergel - Herrieden
Gruppe 2
 
17:00
Post SV Nürnb. - Türkspor Nbg.
Gruppe 1
 
17:15
Buch - Bosna Nürnberg
Gruppe 2
 
17:30
Heilsbronn - Dombühl
Halbfinale
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
17:45
Marktbergel - Türkspor Nbg.
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:05
Post SV Nürnb. - Bosna Nürnberg
n.6.
Finale
Spiel um Platz 3 / 1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:30
Marktbergel - Post SV Nürnb.
Finale / 1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:50
Türkspor Nbg. - Bosna Nürnberg
Nürnberg Burgpokal / 1 x 15 min
Gruppe 1
Samstag, 05.01.2019
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
14:00
Buch - Meg. Alexandros
Gruppe 2
 
14:19
Bosna Nürnberg - SC Germania
Gruppe 1
 
14:38
Eyüp Sultan - Post SV Nürnb.
Gruppe 2
 
14:57
Bayern Kickers - Türkspor Nbg.
Gruppe 1
 
15:16
Buch - Eyüp Sultan
Gruppe 2
 
15:35
Bosna Nürnberg - Bayern Kickers
Gruppe 1
 
15:54
Post SV Nürnb. - Meg. Alexandros
Gruppe 2
 
16:13
Türkspor Nbg. - SC Germania
Gruppe 1
 
16:32
Meg. Alexandros - Eyüp Sultan
Gruppe 2
 
16:51
SC Germania - Bayern Kickers
Gruppe 1
 
17:10
Post SV Nürnb. - Buch
Gruppe 2
 
17:29
Türkspor Nbg. - Bosna Nürnberg
Halbfinale
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
17:50
Buch - Bosna Nürnberg
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:10
Türkspor Nbg. - Post SV Nürnb.
Finale
6m-Schießen um Platz 3 / 1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:30
Buch - Post SV Nürnb.
n.6.
Endspiel / 1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:40
Bosna Nürnberg - Türkspor Nbg.
Nürnberg Vorrunde / 1 x 15 min
Gruppe 2
Freitag, 28.12.2018
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:00
Altenberg - Tuspo Nürnberg
 
18:18
ASV Fürth - Eyüp Sultan
 
18:36
Maiach-Hinterh. - Altenberg
 
18:54
Tuspo Nürnberg - ASV Fürth
 
19:12
Eyüp Sultan - Maiach-Hinterh.
 
19:30
Altenberg - ASV Fürth
 
19:48
Maiach-Hinterh. - Tuspo Nürnberg
 
20:06
Eyüp Sultan - Altenberg
 
20:24
ASV Fürth - Maiach-Hinterh.
 
20:42
Tuspo Nürnberg - Eyüp Sultan
Gruppe 3
Samstag, 29.12.2018
 
14:00
SpVgg Mögeldorf - Buch
 
14:18
TB Johannis 88 - Vatan Spor Nbg.
 
14:36
DJK BFC Nbg. - SpVgg Mögeldorf
 
14:54
Buch - TB Johannis 88
 
15:12
Vatan Spor Nbg. - DJK BFC Nbg.
 
15:30
SpVgg Mögeldorf - TB Johannis 88
 
15:48
DJK BFC Nbg. - Buch
 
16:06
Vatan Spor Nbg. - SpVgg Mögeldorf
 
16:24
TB Johannis 88 - DJK BFC Nbg.
 
16:42
Buch - Vatan Spor Nbg.
Gruppe 4
 
18:00
SpVgg Nbg. 2 - DJK Falke
 
18:18
Großgründlach - Türkspor Nbg.
18:36
TSV Zirndorf - SpVgg Nbg. 2
§
 
18:48
DJK Falke - Großgründlach
 
19:05
Türkspor Nbg. - SpVgg Nbg. 2
19:12
Türkspor Nbg. - TSV Zirndorf
§
 
19:36
SpVgg Nbg. 2 - Großgründlach
19:48
TSV Zirndorf - DJK Falke
§
 
19:56
DJK Falke - Türkspor Nbg.
20:24
Großgründlach - TSV Zirndorf
§
Gruppe 5
Sonntag, 30.12.2018
 
10:00
TV Glaishammer - SG Quelle Fürth
 
10:18
Azzurri SW Nbg. - Elektra H. Nbg.
 
10:36
Bosna Nürnberg - TV Glaishammer
 
10:54
SG Quelle Fürth - Azzurri SW Nbg.
 
11:12
Elektra H. Nbg. - Bosna Nürnberg
 
11:30
TV Glaishammer - Azzurri SW Nbg.
 
11:48
Bosna Nürnberg - SG Quelle Fürth
 
12:06
Elektra H. Nbg. - TV Glaishammer
 
12:24
Azzurri SW Nbg. - Bosna Nürnberg
 
12:42
SG Quelle Fürth - Elektra H. Nbg.
Gruppe 6
 
14:00
Buchenbühl - Gostenhof
 
14:18
Meg. Alexandros - Bayern Kickers
 
14:36
Trafowerk Nbg. - Buchenbühl
 
14:54
Gostenhof - Meg. Alexandros
 
15:12
Bayern Kickers - Trafowerk Nbg.
 
15:30
Buchenbühl - Meg. Alexandros
 
15:48
Trafowerk Nbg. - Gostenhof
 
16:06
Bayern Kickers - Buchenbühl
 
16:24
Meg. Alexandros - Trafowerk Nbg.
 
16:42
Gostenhof - Bayern Kickers
Gruppe 7
 
18:00
SC Germania - KSD Croatia Nbg
 
18:18
Flügelrad - Vach
 
18:36
ASN Pfeil-Phön. - SC Germania
 
18:54
KSD Croatia Nbg - Flügelrad
 
19:12
Vach - ASN Pfeil-Phön.
 
19:30
SC Germania - Flügelrad
 
19:48
ASN Pfeil-Phön. - KSD Croatia Nbg
 
20:06
Vach - SC Germania
 
20:24
Flügelrad - ASN Pfeil-Phön.
 
20:42
KSD Croatia Nbg - Vach
Gruppe 1 Nachhol
Donnerstag, 03.01.2019
 
18:30
ATV Frank. 2 - Post SV Nürnb.
 
18:55
Maccabi Nbg. - ATV Frank. 2
 
19:20
Post SV Nürnb. - Maccabi Nbg.
 
19:45
Post SV Nürnb. - ATV Frank. 2
 
20:10
ATV Frank. 2 - Maccabi Nbg.
 
20:35
Maccabi Nbg. - Post SV Nürnb.
Frankenhöhe / 1 x 15 min
Vorrunde Burgbernheim
Sonntag, 02.12.2018
10:00
Schopfloch - Lichtenau
10:20
Weigenheim - Marktbergel
10:40
Dombühl - Schopfloch
11:00
Lichtenau - Weigenheim
11:20
Marktbergel - Dombühl
11:40
Schopfloch - Weigenheim
12:00
Dombühl - Lichtenau
12:20
Marktbergel - Schopfloch
12:40
Weigenheim - Dombühl
13:00
Lichtenau - Marktbergel
13:30
Dietenhofen - Heilsbronn
§
13:50
Burgbernheim - Lehrberg
14:10
Brodswinden - Herrieden
14:30
Burgbernheim - Dietenhofen
§
14:50
Herrieden - Heilsbronn
15:10
Lehrberg - Brodswinden
15:30
Dietenhofen - Herrieden
§
15:50
Brodswinden - Burgbernheim
16:10
Heilsbronn - Lehrberg
16:30
Brodswinden - Dietenhofen
§
 
16:50
Lehrberg - Herrieden
 
17:10
Burgbernheim - Heilsbronn
 
17:30
Lehrberg - Dietenhofen
§
 
17:50
Heilsbronn - Brodswinden
 
18:10
Herrieden - Burgbernheim
Sonntag, 16.12.2018
10:00
Lichtenau - Herrieden
10:20
Marktbergel - Burgbernheim
10:40
Brodswinden - Lichtenau
 
11:00
Herrieden - Marktbergel
 
11:20
Burgbernheim - Brodswinden
 
11:40
Lichtenau - Marktbergel
 
12:00
Brodswinden - Herrieden
 
12:20
Burgbernheim - Lichtenau
12:40
Marktbergel - Brodswinden
13:00
Herrieden - Burgbernheim
13:30
Lehrberg - Dietenhofen
§
13:50
Heilsbronn - Weigenheim
14:10
Schopfloch - Dombühl
14:30
Heilsbronn - Lehrberg
 
14:50
Dombühl - Dietenhofen
§
 
15:10
Weigenheim - Schopfloch
15:30
Lehrberg - Dombühl
 
15:50
Schopfloch - Heilsbronn
16:10
Dietenhofen - Weigenheim
§
16:30
Schopfloch - Lehrberg
16:50
Weigenheim - Dombühl
17:10
Heilsbronn - Dietenhofen
§
17:30
Weigenheim - Lehrberg
17:50
Dietenhofen - Schopfloch
§
18:10
Dombühl - Heilsbronn

Top-Torschützen

Post-SV Nürnberg
Türkspor Nürnberg
8
FC Bosna Nürnberg
8
Türkspor Nürnberg
8
Post-SV Nürnberg
7

Turnier-Statistik

Spiele
148
Tore gesamt
527
6m-Strafstoß-Tore (ohne 6m-Schießen)
3
Gelbe Karten
14
Zeitstrafen
0
Gelb-rote Karten
5
Rote Karten
5
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Frankenhöhe:
Elf Mannschaften spielen an zwei Spieltagen drei Plätze zum Kreisfinale aus. Titelverteidiger Herrieden ist bereits qualifiziert.
Nürnberg:
Aus sieben Vorrunden (Sieger + bester Zweiter kommen weiter) setzt sich der Burgpokal zusammen. Die besten Vier des Burgpokals kommen ins Kreisfinale

Weitere Artikel zum Turnier

07.01.2019
von Marco Galuska
05.01.2019 []
von Daniel Karnbaum
03.01.2019 []
von Michael Watzinger
03.01.2019
von Marco Galuska
30.12.2018 [1 |]
von Marco Galuska
21.11.2018
von Marco Galuska



Diesen Artikel...