Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 05.01.2019 um 12:30 Uhr
Burgpokal: Türkspor setzt sich die Krone auf
Der Burgpokal-Sieger 2019 heißt Türkspor Nürnberg! Die Türken setzten sich in einem spannenden und umkämpften Finale gegen den FC Bosna mit 3:1 durch und sicherten sich somit den Titel im Altkreis Nürnberg/Fürth. Der TSV Buch landete auf Rang 3, nachdem er sich im Sechsmeterschießen gegen den Post SV durchsetzen konnte (4:3). Die vier Halbfinalisten sind zugleich für das Kreisfinale qualifiziert.  
Von Daniel Karnbaum

Gruppenphasen

Am Samstagnachmittag stand in der Halle am Berliner Platz der Burgpokal auf dem Programm. Nach einer Gedenkminute für den kürzlich verstorbenen Hajduk-Coach Thomas Tech ging es dann mit der ersten Partie los. Der TSV Buch und der GSV Megas Alexandros standen sich gegenüber. In einer schwachen Auftaktpartie, ohne viele Höhepunkte, trennte man sich am Ende schiedlich-friedlich mit 1:1-Unentschieden.

Beim Auftakt in Gruppe B ging es dann schon spannender zu. Der FC Bosna kreuzte mit Kreisligist SC Germania die Klingen. Mesic brachte die Bosnier spät in Front (10.), doch Catak glich aus (12.), ehe Mihaljevic den FCB in der Schlussminute erneut in Führung brachte. 30 Sekunden vor Ende hatte dann Toksöz mit einem Sechsmeter Strafstoß die Gelegenheit auf den Ausgleich, scheiterte aber am Pfosten, so dass Bosna den ersten Sieg einfuhr.

In Torlaune präsentierte sich der Post SV gegen den SV Eyüp Sultan in der dritten Partie. Die Posterer spielten ansehnlich und hatten schnell eine klare 3:0-Führung herausgeschossen. Am Ende stand ein deutlicher und verdienter 5:2-Auftaktsieg für die Mannen vom Ebensee zu Buche.

Neben dem FC Bosna startete auch Bezirksligist Türkspor mit einem Dreier in der Gruppe 2. Gegen den FC Bayern Kickers fuhr man einen soliden 2:0-Sieg ein. Eyüp Sultan hingegen unterlag in Gruppe A auch im zweiten Spiel (1:2 gegen Buch) und hatte somit keine Chance mehr aufs Weiterkommen. Dank des zweiten Erfolgs im zweiten Spiel gegen den FC Bayern Kickers (1:0), buchte der FC Bosna im Prinzip das Halbfinal-Ticket. BaKi hingegen war nach zwei Pleiten vorzeitig ausgeschieden.

Post und Türkspor buchten mit ihren jeweils zweiten Siegen in ihrer Gruppe das Ticket fürs Halbfinale. Da sich der TSV Buch im direkten Duell um den Spitzenrang in Gruppe A mit 1:0 gegen den Post SV durchsetzte, sicherten sich die Männer vom Wegfeld den Gruppensieg. Im Duell um den Gruppensieg standen sich in Gruppe 2 Türkspor und der FC Bosna gegenüber. In einer umkämpften, aber ereignisarmen Partie dauerte es bis zur 8. Spielminute, ehe Karaaslan einen Sechsmeter-Strafstoß zum 1:0 verwandelte. Bosnas Ismar Stupac markierte in der Schlussminute noch den Treffer zum 1:1, was gleichzeitig der einzige Gegentreffer für die Türken in der Gruppenphase war. Türkspor stand jedoch aufgrund des besseren Torverhältnisses dennoch als Sieger der Gruppe fest.

Halbfinale

Im ersten Halbfinale des Abends standen sich dann der TSV Buch und der FC Bosna gegenüber. Bosna erwischte den besseren Start und ging durch einen wuchtigen Flachschuss von Mihaljevic früh mit 1:0 in Führung (5.). In der Folge waren die Bucher zwar bemüht den Ausgleich zu erzielen, kamen aber nicht wirklich zu gefährlichen Aktionen. Erst in der Schlussminute verfehlte Schindler mit einem Schuss nur knapp das Gehäuse. So brachte der FC den Vorsprung letztlich abgezockt über die Zeit und zog ins Finale des Burgpokals ein.

Im zweiten Semifinale trafen Türkspor und der Post SV aufeinander. Karaaslan sorgte mit einem Schuss aus spitzem Winkel früh für den 1:0-Führungstreffer (4.). In der Folge hatten die Türken alles im Griff und legten in der zehnten Spielminute das 2:0 nach. Caglar wurde schön freigespielt und ließ dem Post-Keeper Tischhöfer mit einem platzierten Flachschuss ins rechte Eck keine Abwehrchance. Anthony Janin sorgte mit seinem Treffer zum 3:0 dann für die Vorentscheidung (12.).

Sechsmeterschießen um Platz 3

Im 6-Meter-Schießen um Rang 3 setzte sich letztlich der TSV Buch gegen den Post SV durch und sicherte sich somit den dritten Platz. Die Poster, die in Gruppenphase ansehnlich auftraten, mussten sich somit mit Platz 4 begnügen.

Finale

Im Finale standen sich Türkspor und Außenseiter Bosna gegenüber, doch der FB-Klassist versteckte sich nicht und ging durch Amar Stupac bereits nach vier Minuten in Front. Es entwickelte sich ein umkämpftes, aber faires Match. Türkspor konnte die Partie dann durch einen Doppelschlag drehen. Zunächst netzte Necati Güler zum 1:1-Ausgleich ein (9.), ehe Karaaslan vom Sechsmeter-Punkt cool blieb und Türkspor in Front brachte (10.). Bosna gab sich nicht geschlagen und rannte bis zum Schluss an, fand aber keine Lücke mehr. Karaaslan schloss einen Gegenangriff mit dem entscheidenden 3:1 ab. Ismar Stupac ließ sich dann noch zu einer Schiedsrichterbeleidigung hinreißen und sah die Rote Karte. So sicherte sich Türkspor am Ende völlig verdient den Burgpokal.

SR: Ahmemulic (ASV Vach), Hempel (TSV Johannis 83), Kroepfl (ASV Füth), Wißerner (SV Laufamholz)

Zuschauer: 250 in der Halle am Berliner Platz.

Zu den jeweiligen Aufstellungen und Torschützen bitte die einzelnen Paarungen anklicken!

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Hallenkreismeisterschaft Nürnberg-Frankenhöhe 2018/19

Infos zum Turnier

Datum: 02.12.2018 10:00 - 12.01.2019 20:00 Uhr
Sportstätte: Burgbernheim / Nürnberg
Hallentyp: ohne Bande / Futsalregeln
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Gruppen und Tabellen

Kreisfinale
Gruppe 1
1
TSV Marktbergel
3
8:8
6
2
FC Bosna Nürnberg
3
9:5
6
3
TSV Buch
3
7:5
4
4
SG TSV/DJK Herrieden
3
2:8
1
Gruppe 2
1
Post-SV Nürnberg
3
6:3
9
2
Türkspor Nürnberg
3
4:1
6
3
FC Dombühl
3
2:4
3
4
1. FC Heilsbronn
3
3:7
0
Nürnberg Burgpokal
Gruppe 1
1
TSV Buch
3
4:2
7
2
Post-SV Nürnberg
3
7:4
6
3
SV Eyüp Sultan
3
6:9
3
4
Megas Alexandros
3
4:6
1
Gruppe 2
1
Türkspor Nürnberg
3
6:1
7
2
FC Bosna Nürnberg
3
4:2
7
3
SC Germania Nbg.
3
2:5
3
4
FC Bayern Kickers
3
0:4
0
Nürnberg Vorrunde
Gruppe 1 Nachhol
1
Post-SV Nürnberg
4
23:3
12
2
TSV Maccabi Nürnberg
4
8:10
3
3
ATV 1873 Frank. 2
4
3:21
3
Gruppe 2
1
SV Eyüp Sultan
4
13:5
12
2
SV Maiach-Hinterhof
4
9:9
4
3
Tuspo Nürnberg
4
8:8
4
4
ASV Fürth
4
6:10
4
5
TSV Altenberg
4
6:10
4
Gruppe 3
1
TSV Buch
4
9:4
10
2
Vatan Spor Nürnberg
4
8:4
8
3
TB Johannis 88 Nbg.
4
3:3
5
4
SpVgg Mögeldorf 2000
4
7:9
3
5
DJK BFC Nürnberg
4
1:8
1
Gruppe 4
1
Türkspor Nürnberg
4
12:1
12
2
DJK Falke Nbg.
4
12:5
9
3
SpFrd Großgründlach
4
7:13
6
4
SpVgg Nürnberg 2
4
6:10
3
5
TSV Zirndorf
4
0:8
0
Gruppe 5
1
FC Bosna Nürnberg
4
13:6
10
2
SG Quelle Fürth
4
12:4
8
3
TV Glaishammer Nbg.
4
6:8
5
4
Azzurri Südwest Nbg.
4
2:10
3
5
SSV Elek. Hellas Nbg
4
6:11
1
Gruppe 6
1
Megas Alexandros
4
14:2
12
2
FC Bayern Kickers
4
13:4
9
3
ASV Buchenbühl
4
6:9
6
4
Türk FK Gostenhof
4
6:16
3
5
Trafowerk Nürnberg
4
6:14
0
Gruppe 7
1
ASV Vach
4
13:2
12
2
SC Germania Nbg.
4
8:6
7
3
KSD Croatia Nbg.
4
10:8
5
4
ASN Pfeil-Phönix
4
9:13
4
5
ESV Flügelrad
4
4:15
0
Frankenhöhe
Vorrunde Burgbernheim
1
SG TSV/DJK Herrieden
8
29:9
21
2
1. FC Heilsbronn
8
22:11
21
3
TSV Marktbergel
8
32:4
20
4
FC Dombühl
8
9:11
12
5
TSV Burgbernheim
8
13:23
9
6
SV Weigenheim
8
13:12
8
7
TSV Schopfloch
8
11:19
8
8
TSV Brodswinden
8
10:20
7
9
TSV Lehrberg
8
15:18
6
10
TSV Lichtenau
8
7:34
3
11
TV Dietenhofen
0
0:0
0

Turnierplan und Ergebnisse

Kreisfinale / 1 x 15 min
Gruppe 1
Samstag, 12.01.2019
 
14:00
Bosna Nürnberg - Marktbergel
Gruppe 2
 
14:20
Dombühl - Post SV Nürnb.
Gruppe 1
 
14:40
Herrieden - Buch
Gruppe 2
 
15:00
Türkspor Nbg. - Heilsbronn
Gruppe 1
 
15:20
Bosna Nürnberg - Herrieden
Gruppe 2
 
15:40
Dombühl - Türkspor Nbg.
Gruppe 1
 
16:00
Buch - Marktbergel
Gruppe 2
 
16:20
Heilsbronn - Post SV Nürnb.
Gruppe 1
 
16:40
Marktbergel - Herrieden
Gruppe 2
 
17:00
Post SV Nürnb. - Türkspor Nbg.
Gruppe 1
 
17:15
Buch - Bosna Nürnberg
Gruppe 2
 
17:30
Heilsbronn - Dombühl
Halbfinale
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
17:45
Marktbergel - Türkspor Nbg.
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:05
Post SV Nürnb. - Bosna Nürnberg
n.6.
Finale
Spiel um Platz 3 / 1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:30
Marktbergel - Post SV Nürnb.
Finale / 1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:50
Türkspor Nbg. - Bosna Nürnberg
Nürnberg Burgpokal / 1 x 15 min
Gruppe 1
Samstag, 05.01.2019
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
14:00
Buch - Meg. Alexandros
Gruppe 2
 
14:19
Bosna Nürnberg - SC Germania
Gruppe 1
 
14:38
Eyüp Sultan - Post SV Nürnb.
Gruppe 2
 
14:57
Bayern Kickers - Türkspor Nbg.
Gruppe 1
 
15:16
Buch - Eyüp Sultan
Gruppe 2
 
15:35
Bosna Nürnberg - Bayern Kickers
Gruppe 1
 
15:54
Post SV Nürnb. - Meg. Alexandros
Gruppe 2
 
16:13
Türkspor Nbg. - SC Germania
Gruppe 1
 
16:32
Meg. Alexandros - Eyüp Sultan
Gruppe 2
 
16:51
SC Germania - Bayern Kickers
Gruppe 1
 
17:10
Post SV Nürnb. - Buch
Gruppe 2
 
17:29
Türkspor Nbg. - Bosna Nürnberg
Halbfinale
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
17:50
Buch - Bosna Nürnberg
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:10
Türkspor Nbg. - Post SV Nürnb.
Finale
6m-Schießen um Platz 3 / 1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:30
Buch - Post SV Nürnb.
n.6.
Endspiel / 1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:40
Bosna Nürnberg - Türkspor Nbg.
Nürnberg Vorrunde / 1 x 15 min
Gruppe 2
Freitag, 28.12.2018
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
18:00
Altenberg - Tuspo Nürnberg
 
18:18
ASV Fürth - Eyüp Sultan
 
18:36
Maiach-Hinterh. - Altenberg
 
18:54
Tuspo Nürnberg - ASV Fürth
 
19:12
Eyüp Sultan - Maiach-Hinterh.
 
19:30
Altenberg - ASV Fürth
 
19:48
Maiach-Hinterh. - Tuspo Nürnberg
 
20:06
Eyüp Sultan - Altenberg
 
20:24
ASV Fürth - Maiach-Hinterh.
 
20:42
Tuspo Nürnberg - Eyüp Sultan
Gruppe 3
Samstag, 29.12.2018
 
14:00
SpVgg Mögeldorf - Buch
 
14:18
TB Johannis 88 - Vatan Spor Nbg.
 
14:36
DJK BFC Nbg. - SpVgg Mögeldorf
 
14:54
Buch - TB Johannis 88
 
15:12
Vatan Spor Nbg. - DJK BFC Nbg.
 
15:30
SpVgg Mögeldorf - TB Johannis 88
 
15:48
DJK BFC Nbg. - Buch
 
16:06
Vatan Spor Nbg. - SpVgg Mögeldorf
 
16:24
TB Johannis 88 - DJK BFC Nbg.
 
16:42
Buch - Vatan Spor Nbg.
Gruppe 4
 
18:00
SpVgg Nbg. 2 - DJK Falke
 
18:18
Großgründlach - Türkspor Nbg.
18:36
TSV Zirndorf - SpVgg Nbg. 2
§
 
18:48
DJK Falke - Großgründlach
 
19:05
Türkspor Nbg. - SpVgg Nbg. 2
19:12
Türkspor Nbg. - TSV Zirndorf
§
 
19:36
SpVgg Nbg. 2 - Großgründlach
19:48
TSV Zirndorf - DJK Falke
§
 
19:56
DJK Falke - Türkspor Nbg.
20:24
Großgründlach - TSV Zirndorf
§
Gruppe 5
Sonntag, 30.12.2018
 
10:00
TV Glaishammer - SG Quelle Fürth
 
10:18
Azzurri SW Nbg. - Elektra H. Nbg.
 
10:36
Bosna Nürnberg - TV Glaishammer
 
10:54
SG Quelle Fürth - Azzurri SW Nbg.
 
11:12
Elektra H. Nbg. - Bosna Nürnberg
 
11:30
TV Glaishammer - Azzurri SW Nbg.
 
11:48
Bosna Nürnberg - SG Quelle Fürth
 
12:06
Elektra H. Nbg. - TV Glaishammer
 
12:24
Azzurri SW Nbg. - Bosna Nürnberg
 
12:42
SG Quelle Fürth - Elektra H. Nbg.
Gruppe 6
 
14:00
Buchenbühl - Gostenhof
 
14:18
Meg. Alexandros - Bayern Kickers
 
14:36
Trafowerk Nbg. - Buchenbühl
 
14:54
Gostenhof - Meg. Alexandros
 
15:12
Bayern Kickers - Trafowerk Nbg.
 
15:30
Buchenbühl - Meg. Alexandros
 
15:48
Trafowerk Nbg. - Gostenhof
 
16:06
Bayern Kickers - Buchenbühl
 
16:24
Meg. Alexandros - Trafowerk Nbg.
 
16:42
Gostenhof - Bayern Kickers
Gruppe 7
 
18:00
SC Germania - KSD Croatia Nbg
 
18:18
Flügelrad - Vach
 
18:36
ASN Pfeil-Phön. - SC Germania
 
18:54
KSD Croatia Nbg - Flügelrad
 
19:12
Vach - ASN Pfeil-Phön.
 
19:30
SC Germania - Flügelrad
 
19:48
ASN Pfeil-Phön. - KSD Croatia Nbg
 
20:06
Vach - SC Germania
 
20:24
Flügelrad - ASN Pfeil-Phön.
 
20:42
KSD Croatia Nbg - Vach
Gruppe 1 Nachhol
Donnerstag, 03.01.2019
 
18:30
ATV Frank. 2 - Post SV Nürnb.
 
18:55
Maccabi Nbg. - ATV Frank. 2
 
19:20
Post SV Nürnb. - Maccabi Nbg.
 
19:45
Post SV Nürnb. - ATV Frank. 2
 
20:10
ATV Frank. 2 - Maccabi Nbg.
 
20:35
Maccabi Nbg. - Post SV Nürnb.
Frankenhöhe / 1 x 15 min
Vorrunde Burgbernheim
Sonntag, 02.12.2018
10:00
Schopfloch - Lichtenau
10:20
Weigenheim - Marktbergel
10:40
Dombühl - Schopfloch
11:00
Lichtenau - Weigenheim
11:20
Marktbergel - Dombühl
11:40
Schopfloch - Weigenheim
12:00
Dombühl - Lichtenau
12:20
Marktbergel - Schopfloch
12:40
Weigenheim - Dombühl
13:00
Lichtenau - Marktbergel
13:30
Dietenhofen - Heilsbronn
§
13:50
Burgbernheim - Lehrberg
14:10
Brodswinden - Herrieden
14:30
Burgbernheim - Dietenhofen
§
14:50
Herrieden - Heilsbronn
15:10
Lehrberg - Brodswinden
15:30
Dietenhofen - Herrieden
§
15:50
Brodswinden - Burgbernheim
16:10
Heilsbronn - Lehrberg
16:30
Brodswinden - Dietenhofen
§
 
16:50
Lehrberg - Herrieden
 
17:10
Burgbernheim - Heilsbronn
 
17:30
Lehrberg - Dietenhofen
§
 
17:50
Heilsbronn - Brodswinden
 
18:10
Herrieden - Burgbernheim
Sonntag, 16.12.2018
10:00
Lichtenau - Herrieden
10:20
Marktbergel - Burgbernheim
10:40
Brodswinden - Lichtenau
 
11:00
Herrieden - Marktbergel
 
11:20
Burgbernheim - Brodswinden
 
11:40
Lichtenau - Marktbergel
 
12:00
Brodswinden - Herrieden
 
12:20
Burgbernheim - Lichtenau
12:40
Marktbergel - Brodswinden
13:00
Herrieden - Burgbernheim
13:30
Lehrberg - Dietenhofen
§
13:50
Heilsbronn - Weigenheim
14:10
Schopfloch - Dombühl
14:30
Heilsbronn - Lehrberg
 
14:50
Dombühl - Dietenhofen
§
 
15:10
Weigenheim - Schopfloch
15:30
Lehrberg - Dombühl
 
15:50
Schopfloch - Heilsbronn
16:10
Dietenhofen - Weigenheim
§
16:30
Schopfloch - Lehrberg
16:50
Weigenheim - Dombühl
17:10
Heilsbronn - Dietenhofen
§
17:30
Weigenheim - Lehrberg
17:50
Dietenhofen - Schopfloch
§
18:10
Dombühl - Heilsbronn

Top-Torschützen

Post-SV Nürnberg
Türkspor Nürnberg
8
FC Bosna Nürnberg
8
Türkspor Nürnberg
8
Post-SV Nürnberg
7

Turnier-Statistik

Spiele
148
Tore gesamt
527
6m-Strafstoß-Tore (ohne 6m-Schießen)
3
Gelbe Karten
14
Zeitstrafen
0
Gelb-rote Karten
5
Rote Karten
5
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Frankenhöhe:
Elf Mannschaften spielen an zwei Spieltagen drei Plätze zum Kreisfinale aus. Titelverteidiger Herrieden ist bereits qualifiziert.
Nürnberg:
Aus sieben Vorrunden (Sieger + bester Zweiter kommen weiter) setzt sich der Burgpokal zusammen. Die besten Vier des Burgpokals kommen ins Kreisfinale

Weitere Artikel zum Turnier

07.01.2019
von Marco Galuska
05.01.2019 []
von Daniel Karnbaum
03.01.2019 []
von Michael Watzinger
03.01.2019
von Marco Galuska
30.12.2018 [1 |]
von Marco Galuska
21.11.2018
von Marco Galuska



Diesen Artikel...