Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 02.01.2018 um 17:45 Uhr
Zwischenrunde Gruppe 4: Post und Quelle komplettieren Burgpokal!
Schon nach der drittletzten Partie des Abends waren am Dienstag in Gruppe 4 der Zwischenrunde die Tickets zum Burgpokal vergeben. Neben dem Post SV kam auch die SG Quelle Fürth mit einem blitzsauberen Auftritt nach drei Spielen auf die Maximalpunktzahl und ließ den FSV Stadeln als Tabellendritten abblitzen. Dahinter waren der TSV Burgfarrnbach und die SG 83 ohne Chance.
Von Daniel Karnbaum

Zum Abschluss der Zwischenrunde legten die Akteure im Vergleich zu den vorherigen Gruppen eine Schippe drauf - dies galt sowohl für die Spieler, aber auch für die Unparteiischen, die souverän durch den fairen Abend leiteten. Schon die erste Partie des Abends zwischen der SG Quelle Fürth und dem FSV Stadeln hatte einiges zu bieten, mit dem besseren Ende für die Dambacher, die auch am Samstag beim Burgpokal eine gewichtige Rolle spielen dürften. Dies gilt in gleichem Maße aber auch für die Vertretung des Post SV, der in allen Belangen zu überzeugen wusste! Die Stadelner enttäuschten keineswegs, bissen sich aber an der Quelle und später auch an der Post die Zähne aus. Beim TSV Burgfarrnbach wusste Valmir Mjestri mit sechs Treffern zu gefallen, bei der SG 83 Nürnberg-Fürth zeigte Cem Hür, dass er immer noch nicht zum alten Eisen gehört. 

Die einzelnen Partien der Gruppe 4:


+++ SG Quelle Fürth - Post SV 1:1 +++
Oguz Pirdal traf im Match um den Gruppensieg zur Poster Führung. Das Schaulaufen zum Abschluss der Zwischenrunde blieb lange torarm. Särchinger glich für die Fürther in der Schlussphase aus. Letztlich verdiente sich die von Andreas Niklaus gecoachten Nürnberger Platz eins mit dem 1:1-Remis

+++ TSV Burgfarrnbach - SG 83 Nürnberg/Fürth 4:1 +++
Im Match gegen die Rote Laterne hinterließ der TSV Burgfarrnbach zunächst den besseren Eindruck. Valmir Mjestri brachte die Neunsinger-Truppe in Front, doch Cem Hürs dritter Treffer sorgte für den Ausgleich. Mjestri, mit zwei weiteren Treffern, und Gerein brachten den TSV auf Rang vier.

+++ Post SV - FSV Stadeln 4:2 +++
Stadeln musste seine letzte Partie gewinnen, der Post reichte bereits ein Remis zum Burgpokal. Ein Freistoß-Hammer von Schnierstein bracht dem FSV die 2:1-Führung. Diese hielt bis kurz vor dem Ende, ehe Luft den Ausgleich markierte. Julian Nestle traf dann mit einer Energieleistung sogar zur Poster Führung. Stadeln riskierte alles, spielte mit Flying Goalkeeper, aber das ging nach hinten los - Oguz Pirdal traf ins leere Tor zum 4:2-Erfolg der Ebensee-Kicker. Damit war die Entscheidung vorzeitig gefallen.

+++ SG 83 Nürnberg/Fürth - SG Quelle Fürth 2:3 +++
Der bislang beste Auftritt der SG 83! Gegen den bis dahin bereits mit sechs Punkten ausgerüsteten Landesligisten hielt die junge Truppe um Routinier Cem Hür gut dagegen. Am Ende reichte es aber doch zum knappen Sieg der Quelle, die damit kaum noch vom Burgpokal zu verdrängen ist.

+++ FSV Stadeln - TSV Burgfarrnbach 4:2 +++

Anfangs tat sich der FSV Stadeln schwer und musste durch Treffer von Gerein und Mjestri einen zweimaligen Rückstand hinnehmen. Reischl konnte zwischendurch verkürzen. Im weiteren Verlauf sorgten Lennert, Reischl und Schnierstein mit ihren Treffern für einen letztlich verdienten 4:2-Erfolg des Bezirksligisten. 

+++ Post SV - SG 83 Nürnberg/Fürth 2:0 +++
Der Post SV entschied auch seine zweite Partie des Abends für sich. Bitoulas und Bataev nach sehenswerter Vorarbeit von Arthur Luft erzielten die Treffer und stellten den zweiten Dreier sicher.

+++ SG Quelle Fürth - TSV Burgfarrnbach 3:1 +++
Die SG Quelle konnte ihr zweites Spiel verdient mit 3:1 gewinnen. Seiler traf per Freistoß zur Führung, Reinholz und Arapoglu erhöhten. Burgfarrnbach gelang durch Juri Schmidt nur noch der Ehrentreffer, mehr war aber nicht mehr drin.

+++ SG 83 Nürnberg/Fürth - FSV Stadeln 1:4 +++
Der FSV Stadeln war von Beginn an spielbestimmend. Reischl ließ zunächst eine Großchance liegen, ehe Abudo und Siriy durch einen Doppelschlag einen Zwei-Tore-Vorsprung herausschossen. Routinier Cem Hür verkürzte zwar, doch Stadeln legte durch Schnierstein und erneut Abudo noch zwei Treffer nach.

+++ TSV Burgfarrnbach - Post SV 0:1 +++
Beide Mannschaften lieferten sich ein umkämpftes, aber insgesamt chancenarmes Spiel. Am nähesten an der Führung war Post-Akteur Tim Niklaus, der gleich zweimal am Pfosten scheiterte. Als alles schon nach einem Remis aussah, schlug Pirdal zu.

+++ FSV Stadeln - SG Quelle Fürth 2:2 +++
Die SG Quelle legte einen Blitzstart hin und lag bereits nach etwas mehr als einer Minute durch den Treffer von Würkert in Front. Seiler stellte wenig später auf 2:0, doch der FSV gab sich noch nicht geschlagen und glich durch Treffer von Lennert und Worst aus. Stadeln scheiterte in der Folge durch Worst nochmals aus der Nahdistanz am Pfosten, ehe Menz in der Schlussminute den Siegtreffer in einer sehenswerten Partie erzielte.

+++ Schiedsrichter +++

Sven Bode (DJK Eibach), Roland Gawlik (TSV Wilhermsdorf) und André Govorusic (SpVgg Nürnberg) leiten die Spiele des Abends.








Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Hallenkreismeisterschaft Nürnberg-Frankenhöhe 2017/18

Infos zum Turnier

Datum: 16.12.2017 13:00 - 13.01.2018 20:00 Uhr
Sportstätte: Sporthalle Herrieden / Halle am Berliner Platz Nürnberg
Hallentyp: ohne Bande / Futsalregeln
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Gruppen und Tabellen

Kreisfinale
Gruppe A
1
Türkspor Nürnberg
3
9:2
9
2
SG TSV/DJK Herrieden
3
8:4
6
3
FC Dombühl
3
4:6
3
4
SV Sfr. Dinkelsbühl
3
2:11
0
Gruppe B
1
Post-SV Nürnberg
3
6:2
7
2
TSV Buch
3
4:2
7
3
SG Quelle Fürth
3
6:5
3
4
1. FC Heilsbronn
3
1:8
0
Burgpokal
Gruppe 1
1
TSV Buch
3
7:0
7
2
SG Quelle Fürth
3
1:1
3
3
TSV Johannis 83 Nbg.
3
0:3
2
4
SV Hagenbüchach
3
1:5
2
Gruppe 2
1
Türkspor Nürnberg
3
5:4
5
2
Post-SV Nürnberg
3
4:3
5
3
FC Serbia Nürnberg
3
4:5
2
4
DJK Falke Nbg.
3
3:4
2
Frankenhöhe-Cup
Gruppe A
1
SG TSV/DJK Herrieden
3
5:1
9
2
FC Dombühl
3
5:1
6
3
SV Dentlein am Forst
3
2:6
1
4
TSV Flachslanden
3
1:5
1
Gruppe B
1
1. FC Heilsbronn
3
8:2
7
2
SV Sfr. Dinkelsbühl
3
6:3
7
3
SV Weigenheim
3
4:4
3
4
TSV Marktbergel
3
3:12
0
Zwischenrunde Nürnberg
ZR Gruppe 1
1
TSV Johannis 83 Nbg.
4
11:2
10
2
DJK Falke Nbg.
4
13:5
8
3
Azzurri Südwest Nbg.
4
7:5
5
4
Cagri Spor Nürnberg
4
6:8
4
5
ASV Vach
4
3:20
0
ZR Gruppe 2
1
FC Serbia Nürnberg
4
10:6
9
2
TSV Buch
4
8:7
7
3
Tuspo Nürnberg
4
5:5
5
4
FC Bayern Kickers
4
5:5
5
5
FC Bosna Nürnberg
4
4:9
1
ZR Gruppe 3
1
SV Hagenbüchach
4
9:4
10
2
Türkspor Nürnberg
4
13:7
9
3
SV Eyüp Sultan
4
7:10
4
4
STV Deutenbach
4
9:12
3
5
1. SC Feucht
4
5:10
1
ZR Gruppe 4
1
Post-SV Nürnberg
4
8:3
10
2
SG Quelle Fürth
4
10:6
10
3
FSV Stadeln
4
12:10
6
4
TSV Burgfarrnbach
4
7:9
3
5
SG Nbg. Fürth 1883
4
4:13
0
Vorrunde Nürnberg
Gruppe 1
1
TSV Johannis 83 Nbg.
4
9:5
10
2
FC Serbia Nürnberg
4
9:4
9
3
SC Germania Nbg.
4
9:11
6
4
ASV Buchenbühl
4
6:7
4
5
ESV Flügelrad
4
3:9
0
Gruppe 2
1
FC Bosna Nürnberg
4
12:4
10
2
TSV Burgfarrnbach
4
6:5
6
3
SpVgg Mögeldorf 2000
4
4:6
5
4
SSV Elek. Hellas Nbg
4
3:8
3
5
Megas Alexandros
4
5:7
2
Gruppe 3
1
SV Hagenbüchach
4
12:5
8
2
DJK Falke Nbg.
4
15:10
7
3
KSD Hajduk Nürnberg
4
13:12
6
4
TSV Zirndorf
4
9:11
4
5
DJK Eintr. Süd Nbg.
4
1:12
1
Gruppe 4
1
SV Eyüp Sultan
4
18:2
12
2
Tuspo Nürnberg
4
16:5
9
3
Vatan Spor Nürnberg
4
11:10
6
4
SV Maiach-Hinterhof
4
8:10
3
5
Post SV Nürnberg 3
4
1:27
0
Gruppe 5
1
Post-SV Nürnberg
4
17:1
12
2
Azzurri Südwest Nbg.
4
10:3
9
3
ATV 1873 Frankonia
4
6:5
4
4
SC Obermichelbach
4
7:14
4
5
SV Reichelsdorf
4
5:22
0
Vorrunde Herrieden
Gruppe 1
1
SV Dentlein am Forst
4
8:2
10
2
1. FC Heilsbronn
4
10:6
9
3
TSV Schopfloch
4
9:5
5
4
TSV Lehrberg
4
6:6
4
5
TSV Lichtenau
4
2:16
0
Gruppe 2
1
SG TSV/DJK Herrieden
4
10:3
12
2
TSV Marktbergel
4
7:5
7
3
ESV Ansbach-Eyb
4
5:3
7
4
TSV Petersaurach
4
6:9
3
5
TSV Scheinfeld
4
0:8
0
Gruppe 3
1
FC Dombühl
4
9:5
10
2
TSV Flachslanden
4
7:3
8
3
TV Dietenhofen
4
6:4
7
4
TSV Brodswinden
4
5:7
3
5
SV Gutenstetten-St.
4
0:8
0
Gruppe 4
1
SV Weigenheim
4
12:2
12
2
SV Sfr. Dinkelsbühl
4
11:5
9
3
TSV Rothenburg
4
9:9
6
4
TSV Neustadt/Aisch
4
4:12
3
5
SV Weinberg
4
0:8
0

Turnierplan und Ergebnisse

Kreisfinale / 1 x 15 min
Gruppe A
Samstag, 13.01.2018
 
15:00
Dinkelsbühl - Herrieden
 
15:40
Türkspor Nbg. - Dombühl
 
16:20
Dombühl - Dinkelsbühl
 
17:00
Herrieden - Türkspor Nbg.
 
17:40
Dinkelsbühl - Türkspor Nbg.
 
18:20
Herrieden - Dombühl
Gruppe B
 
15:20
Heilsbronn - Post SV Nürnb.
 
16:00
SG Quelle Fürth - Buch
 
16:40
Buch - Heilsbronn
 
17:20
Post SV Nürnb. - SG Quelle Fürth
 
18:00
Heilsbronn - SG Quelle Fürth
 
18:40
Post SV Nürnb. - Buch
Halbfinale
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
19:00
Türkspor Nbg. - Buch
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
19:20
Post SV Nürnb. - Herrieden
n.6.
Finalspiele
Sechsmeter um Platz 3 / 1 x 15 min, 6m-Schießen
 
19:40
Buch - Post SV Nürnb.
Finale / 1 x 15 min, 6m-Schießen
 
19:45
Türkspor Nbg. - Herrieden
Burgpokal / 1 x 15 min
Gruppe 1
Samstag, 06.01.2018
1 x 15 min, 6m-Schießen
 
15:00
Buch - SG Quelle Fürth
 
15:38
TSV Johannis 83 - Hagenbüchach
 
16:16
Buch - TSV Johannis 83
 
16:54
Hagenbüchach - SG Quelle Fürth
 
17:32
SG Quelle Fürth - TSV Johannis 83
 
18:10
Hagenbüchach - Buch
Gruppe 2
 
15:19
Serbia Nürnberg - DJK Falke
 
15:57
Türkspor Nbg. - Post SV Nürnb.
 
16:35
Serbia Nürnberg - Türkspor Nbg.
 
17:13
Post SV Nürnb. - DJK Falke
 
17:51
DJK Falke - Türkspor Nbg.
 
18:29
Post SV Nürnb. - Serbia Nürnberg
Halbfinale
Halbfinale 2 / 1 x 15 min, 6m-Schießen
 
19:00
Türkspor Nbg. - SG Quelle Fürth
n.6.
Halbfinale 1
 
19:20
Buch - Post SV Nürnb.
Finalspiele
Platz 3
 
19:45
Türkspor Nbg. - Post SV Nürnb.
Finale
 
20:00
SG Quelle Fürth - Buch
Frankenhöhe-Cup / 1 x 15 min
Gruppe A
Sonntag, 07.01.2018
15:00
Dentlein - Herrieden
15:40
Flachslanden - Dombühl
16:20
Dombühl - Dentlein
17:00
Herrieden - Flachslanden
17:40
Dentlein - Flachslanden
18:20
Herrieden - Dombühl
Gruppe B
15:20
Weigenheim - Marktbergel
16:00
Dinkelsbühl - Heilsbronn
16:40
Heilsbronn - Weigenheim
17:20
Marktbergel - Dinkelsbühl
18:00
Weigenheim - Dinkelsbühl
18:40
Marktbergel - Heilsbronn
Halbfinale
19:00
Herrieden - Dinkelsbühl
n.6.
19:20
Heilsbronn - Dombühl
Platzierung
Platz 3
19:30
Dinkelsbühl - Heilsbronn
n.6.
Finale
19:45
Herrieden - Dombühl
Zwischenrunde Nürnberg / 1 x 15 min
Die beiden Tabellenersten der Zwischenrunden qualifizieren sich für den Burgpokal am 06.01.2018.
ZR Gruppe 1
Freitag, 29.12.2017
 
18:00
Vach - Cagri Sp. Nbg.
 
18:18
Azzurri SW Nbg. - TSV Johannis 83
 
18:36
DJK Falke - Vach
 
18:54
Cagri Sp. Nbg. - Azzurri SW Nbg.
 
19:12
TSV Johannis 83 - DJK Falke
 
19:30
Vach - Azzurri SW Nbg.
 
19:48
DJK Falke - Cagri Sp. Nbg.
 
20:06
TSV Johannis 83 - Vach
 
20:24
Azzurri SW Nbg. - DJK Falke
 
20:42
Cagri Sp. Nbg. - TSV Johannis 83
ZR Gruppe 2
Samstag, 30.12.2017
 
14:00
Tuspo Nürnberg - Bayern Kickers
 
14:18
Bosna Nürnberg - Buch
 
14:36
Serbia Nürnberg - Tuspo Nürnberg
 
14:54
Bayern Kickers - Bosna Nürnberg
 
15:12
Buch - Serbia Nürnberg
 
15:30
Tuspo Nürnberg - Bosna Nürnberg
 
15:48
Serbia Nürnberg - Bayern Kickers
 
16:06
Buch - Tuspo Nürnberg
 
16:24
Bosna Nürnberg - Serbia Nürnberg
 
16:42
Bayern Kickers - Buch
ZR Gruppe 3
 
18:00
SC Feucht - Türkspor Nbg.
 
18:18
Hagenbüchach - Eyüp Sultan
 
18:36
Deutenbach - SC Feucht
 
18:54
Türkspor Nbg. - Hagenbüchach
 
19:12
Eyüp Sultan - Deutenbach
 
19:30
SC Feucht - Hagenbüchach
 
19:48
Deutenbach - Türkspor Nbg.
 
20:06
Eyüp Sultan - SC Feucht
 
20:24
Hagenbüchach - Deutenbach
 
20:42
Türkspor Nbg. - Eyüp Sultan
ZR Gruppe 4
Dienstag, 02.01.2018
 
18:00
Stadeln - SG Quelle Fürth
 
18:18
Burgfarrnbach - Post SV Nürnb.
 
18:36
SG Nbg. Fürth - Stadeln
 
18:54
SG Quelle Fürth - Burgfarrnbach
 
19:12
Post SV Nürnb. - SG Nbg. Fürth
 
19:30
Stadeln - Burgfarrnbach
 
19:48
SG Nbg. Fürth - SG Quelle Fürth
 
20:06
Post SV Nürnb. - Stadeln
 
20:24
Burgfarrnbach - SG Nbg. Fürth
 
20:42
SG Quelle Fürth - Post SV Nürnb.
Vorrunde Nürnberg / 1 x 15 min
Die beiden Tabellenersten der Vorrunden qualifizieren sich für die Zwischenrunden. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich.
Gruppe 1
Sonntag, 17.12.2017
 
10:00
Flügelrad - SC Germania
 
10:18
Buchenbühl - TSV Johannis 83
 
10:36
Serbia Nürnberg - Flügelrad
 
10:54
SC Germania - Buchenbühl
 
11:12
TSV Johannis 83 - Serbia Nürnberg
 
11:30
Flügelrad - Buchenbühl
 
11:48
Serbia Nürnberg - SC Germania
 
12:06
TSV Johannis 83 - Flügelrad
 
12:24
Buchenbühl - Serbia Nürnberg
 
12:42
SC Germania - TSV Johannis 83
Gruppe 2
 
14:00
SpVgg Mögeldorf - Burgfarrnbach
 
14:18
Meg. Alexandros - Bosna Nürnberg
 
14:36
Elektra H. Nbg. - SpVgg Mögeldorf
 
14:54
Burgfarrnbach - Meg. Alexandros
 
15:12
Bosna Nürnberg - Elektra H. Nbg.
 
15:30
SpVgg Mögeldorf - Meg. Alexandros
 
15:48
Elektra H. Nbg. - Burgfarrnbach
 
16:06
Bosna Nürnberg - SpVgg Mögeldorf
 
16:24
Meg. Alexandros - Elektra H. Nbg.
 
16:42
Burgfarrnbach - Bosna Nürnberg
Gruppe 3
 
18:00
Hagenbüchach - DJK Falke
 
18:18
Eintr. Süd Nbg. - Hajduk Nürnberg
 
18:36
TSV Zirndorf - Hagenbüchach
 
18:54
DJK Falke - Eintr. Süd Nbg.
 
19:12
Hajduk Nürnberg - TSV Zirndorf
 
19:30
Hagenbüchach - Eintr. Süd Nbg.
 
19:48
TSV Zirndorf - DJK Falke
 
20:06
Hajduk Nürnberg - Hagenbüchach
 
20:24
Eintr. Süd Nbg. - TSV Zirndorf
 
20:42
DJK Falke - Hajduk Nürnberg
Gruppe 4
Dienstag, 26.12.2017
 
14:00
Tuspo Nürnberg - Maiach-Hinterh.
 
14:18
Post SV Nbg. 3 - Eyüp Sultan
 
14:36
Vatan Spor Nbg. - Tuspo Nürnberg
 
14:54
Maiach-Hinterh. - Post SV Nbg. 3
 
15:12
Eyüp Sultan - Vatan Spor Nbg.
 
15:30
Tuspo Nürnberg - Post SV Nbg. 3
 
15:48
Vatan Spor Nbg. - Maiach-Hinterh.
 
16:06
Eyüp Sultan - Tuspo Nürnberg
 
16:24
Post SV Nbg. 3 - Vatan Spor Nbg.
 
16:42
Maiach-Hinterh. - Eyüp Sultan
Gruppe 5
 
18:00
Post SV Nürnb. - Azzurri SW Nbg.
 
18:18
Obermichelbach - ATV 1873 Frank.
 
18:36
Reichelsdorf - Post SV Nürnb.
 
18:54
Azzurri SW Nbg. - Obermichelbach
 
19:12
ATV 1873 Frank. - Reichelsdorf
 
19:30
Post SV Nürnb. - Obermichelbach
 
19:48
Reichelsdorf - Azzurri SW Nbg.
 
20:06
ATV 1873 Frank. - Post SV Nürnb.
 
20:24
Obermichelbach - Reichelsdorf
 
20:42
Azzurri SW Nbg. - ATV 1873 Frank.
Vorrunde Herrieden / 1 x 15 min
Die jeweils Tabellenersten und -zweiten der Vorrunden qualifizieren sich für den Frankenhöhecup am 07.01.2018 in Herrieden.
Gruppe 1
Samstag, 16.12.2017
13:00
Dentlein - Heilsbronn
13:20
Lichtenau - Schopfloch
13:40
Dentlein - Lehrberg
14:00
Heilsbronn - Lichtenau
14:40
Schopfloch - Lehrberg
15:20
Lichtenau - Dentlein
16:00
Heilsbronn - Schopfloch
16:40
Lehrberg - Lichtenau
17:20
Schopfloch - Dentlein
18:00
Lehrberg - Heilsbronn
Gruppe 2
14:20
Petersaurach - Ansbach-Eyb
15:00
Marktbergel - Herrieden
15:40
Petersaurach - Scheinfeld
§
16:20
Ansbach-Eyb - Marktbergel
17:00
Scheinfeld - Herrieden
§
17:40
Marktbergel - Petersaurach
18:20
Ansbach-Eyb - Scheinfeld
§
18:40
Herrieden - Petersaurach
19:00
Scheinfeld - Marktbergel
§
19:20
Herrieden - Ansbach-Eyb
Gruppe 3
Sonntag, 17.12.2017
14:00
Gutenst.-Stein. - Brodswinden
§
14:20
Flachslanden - Dietenhofen
14:40
Gutenst.-Stein. - Dombühl
§
15:00
Brodswinden - Flachslanden
15:40
Dietenhofen - Dombühl
16:20
Flachslanden - Gutenst.-Stein.
§
17:00
Brodswinden - Dietenhofen
17:40
Dombühl - Flachslanden
18:20
Dietenhofen - Gutenst.-Stein.
§
19:00
Dombühl - Brodswinden
Gruppe 4
15:20
Rothenburg - Weinberg
§
16:00
TSV Neustadt/A. - Dinkelsbühl
16:40
Rothenburg - Weigenheim
17:20
Weinberg - TSV Neustadt/A.
§
18:00
Weigenheim - Dinkelsbühl
18:40
TSV Neustadt/A. - Rothenburg
19:20
Weinberg - Weigenheim
§
19:40
Dinkelsbühl - Rothenburg
20:00
Weigenheim - TSV Neustadt/A.
20:20
Dinkelsbühl - Weinberg
§

Top-Torschützen

SV Eyüp Sultan Nürnberg
FC Serbia Nürnberg
9
Post-SV Nürnberg
9
SV Hagenbüchach
8
DJK Falke Nürnberg
8
FC Bosna Nürnberg
8
Tuspo Nürnberg
8

Turnier-Statistik

Spiele
178
Tore gesamt
629
6m-Strafstoß-Tore (ohne 6m-Schießen)
9
Gelbe Karten
14
Zeitstrafen
0
Gelb-rote Karten
6
Rote Karten
7
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Das Kreisfinale am 13. Januar in Herrieden setzt sich aus je vier Teilnehmern aus dem Burgpokal (Nürnberg) und Frankenhöhecup zusammen.

Weitere Artikel zum Turnier

26.12.2017 []
von Christoph Weiner
16.12.2017
von Marcus Möller und Marco Galuska



Diesen Artikel...