Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 13.05.2019 um 18:00 Uhr
Buckenhofen verbreitert den Kader: Fünfeinhalb Neue für den Klassenerhalt
Eine sorgenfreie Saison spielt der SV Buckenhofen in der Bezirksliga - auch aufgrund einer starken Hinserie. Trainer Helmut Wolff will deswegen in der kommenden Saison erst einmal nur den Klassenerhalt und freut sich über fünfeinhalb Neuzugänge, die den Kader verbreitern werden.
Von Sebastian Baumann
Helmut Wolff freut sich über einige Neuzugänge.
Uwe Kellner
“Wenn man die Rückrunde sieht, dann kann es in der kommenden Saison nur um den Klassenerhalt gehen.” 42 Punkte sammelte der Aufsteiger noch vor der Winterpause, danach kamen nur noch 14 Zähler dazu. Kein Wunder, dass die Buckis erst einmal kleinere Brötchen backen will, auch wenn der Trainer schon nach oben schielt. “Wenn wir einen guten Start haben, dann ist vieles möglich, aber erst einmal geht es gegen den Klassenerhalt und im Winter kann man sich dann zusammensetzen und entscheiden, was noch geht.” Gleich mit fünf externen Neuzugängen und einem Rückkehrer plant der Trainer die neue Saison. “Das sind alles Spieler aus der Umgebung, das freut mich schon.” Mit Philipp Hofmann, den es nach Weilersbach zieht, hat der SVB nur einen Abgang.

Die Neuzugänge in der Übersicht:

Felix Burkel

Eigentlich ist Felix Burkel kein Neuzugang, aber gefühlt schon. Zuletzt spielte der Stürmer im November 2017 für die Buckis und war seitdem verletzt. “Ich hoffe schon, dass er wieder eingreifen kann. Dann wären wir auch nicht so ausrechenbar”, erklärt Helmut Wolff und sieht den Goalgetter als starke Alternative zu Torjäger Jonas Weber - vorausgesetzt der 26-Jährige wird wieder fit.

Schon einmal jubelte Florian Eichinger für den SV Buckenhofen.
anpfiff.info

Florian Eichinger (DJK-SC Oesdorf)

Mit Florian Eichinger kehrt ein Offensivmann wieder nach Buckenhofen zurück. Der 33-Jährige kickte schon in der letzten Saison für die Buckis, entschied sich danach aber zu einem Wechsel nach Oesdorf. “Wenn er mitzieht, dann ist er eine Verstärkung. Ihm hat es bei uns sehr gut gefallen, deswegen kommt er wieder zurück”, sagt Helmut Wolff über den Außenbahnspieler, den er auch schon in Baiersdorf unter seinen Fittichen hatte.

David Friedrich (DJK Hallerndorf)

Viel Erfahrung bringt David Friedrich mit nach Buckenhofen. Schließlich spielte der 27-Jährige schon für den Baiersdorfer SV in der BOL und für den SV Pettstadt in der Landesliga. Danach folgte der Rückwechsel nach Hallerndorf, bei seinem Heimatverein ist der Defensivallrounder spielender Co-Trainer und soll nun zusammen mit Kapitän Dennis Ludwig die Abwehr organisieren.

David Friedrich (rechts) will es in Buckenhofen noch einmal wissen.
anpfiff.info

Noah Drummer (DJK Weingarts)

Landesligaerfahrung aus seiner Zeit beim Baiersdorfer SV bringt Noah Drummer mit an die Staustufe. Der Stürmer, der die vier letzten Spielzeiten in Weingarts kickte, traf in dieser Spielzeit für Maigisch bisher in 24 Spielen achtmal und würde an seine Trefferquote natürlich auch gerne in Buckenhofen anknüpfen.

Lorenzo Gallmetzer (SG Pinzberg)

20 Jahre jung ist Lorenzo Gallmetzer erst und kickt zur Zeit bei der SG Pinzberg. Der Stürmer kommt in der laufenden Saison auf sieben Treffer in 21 Spielen und will sich noch weiterentwickeln. “Er ist noch sehr jung, hat aber viel Potential. Mal sehen wie er sich macht in der kommenden Saison.” In der Jugend spielte Gallmetzer schon bei den Buckis und kehrt damit zu seinen Wurzeln zurück.

Timo Strohmer war zuletzt für den SV Pettstadt am Ball.
anpfiff.info

Timo Strohmer (SV Pettstadt)

22 Jahre ist Timo Strohmer erst jung und konnte dennoch schon viele höherklassige Erfahrung sammeln. Bei Jahn Forchheim, dem ASV Vach und der DJK Don Bosco Bamberg spielte der offensive Mittelfeldspieler schon in Landes- und Bayernliga. Danach folgte Strohmer dem Ruf seines Vaters nach Pettstadt. “Er kennt Felix Pfister und Jonas Weber gut und will mit seinen Kumpels zusammen spielen”, berichtet Helmut Wolff und kann sich über einen ganz flexiblen und vor allem technisch starken Offensivmann freuen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Zum Thema


Neue Kommentare

gestern 15:17 Uhr | Chri86bs
SpVgg pocht auf Relegationsspiel: Diepersdorf meldet sich via Anwalt zu Wort
24.05.2019 16:17 Uhr | Till Eulenspiegel
21.05.2019 20:19 Uhr | xx
21.05.2019 12:41 Uhr | uwke
Einspruch des TV48 und der SpVgg: Geht doch Diepersdorf in die Relegation?
20.05.2019 13:21 Uhr | kio

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...