Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 22.07.2021 um 07:27 Uhr
de Biasi überragt: SVG Steinachgrund gewinnt Kreispokal
Der SVG Steinachgrund gewann vor rund 250 Zuschauern in Gutenstetten mit einem 3:1-Sieg über Titelverteidiger SC Aufkirchen den Kreispokal Nürnberg/Frankenhöhe. Mann des Abends war am Mittwoch SVG-Neuzugang Carmine de Biasi, der nicht nur doppelt traf, sondern sich auch sonst als Strippenzieher im Spiel der Nein-Elf präsentierte.
Von fussballn.de
SVG Steinachgrund - Kreispokalsieger Nürnberg/Frankenhöhe 2021
SVG Steinachgrund
War der in Kurzform anberaumte Wettbewerb im Vorfeld als Beiwerk betrachtet worden, so boten die beiden Finalisten wenige Tage vor dem Start in der Bezirksliga einen durchaus sehenswerten Pokalabend, den sich auch Bezirksspielleiter Thomas Jäger und Kreisspielleiter Thomas Raßbach nicht entgehen ließen.

Siegerehrung im Kreispokal Nürnberg/Frankenhöhe 2021 mit Kreisspielleiter Thomas Raßbach (rechts) und Bezirksspielleiter Thomas Jäger (Bildmitte).
SVG

Gutenstettens Siegtorschütze aus dem Halbfinale, Tobias Kauf, flankte nach rund einer Viertelstunde maßgenau auf den Kopf von Carmine de Biasi, der zum 1:0 verwandelte. Zwei Zeigerumläufe später waren die Uhren wieder genullt, weil Leon Stimpfig mit einem tollen Volleytreffer für den SCA ausgleichen konnte. Pokalschreck Aufkirchen versteckte sich keineswegs, aber die Vorteile lagen schon auf der Seite der Hausherren, bei denen de Biasi kurz vor dem Gang in die Pause die Führung nach tollem Solo verpasste.

Joker Lunz sticht sofort

Jenen Fehlschuss korrigierte der Last-Minute-Transfer für Stetten unmittelbar nach dem Seitenwechsel. Sein Flachschuss bedeutete die erneute Führung (46.), die er selbst beinahe weiter ausgebaut hätte, doch das Aluminium verhinderte zunächst das 3:1. Für dieses zeichnete dann ausgerechnet Dustin Lunz in der 78. Minute verantwortlich. Der Wert des durch Knieprobleme geplagten Torjägers zeigte sich einmal mehr, nachdem er erst acht Minuten vorher eingewechselt worden war.

Letztlich war es ein verdienter und im zweiten Durchgang auch nicht mehr gefährdeter Sieg für das Team von Norbert Nein, das nun in der 1. Hauptrunde des BFV-Verbandspokal einen attraktiven Gegner erwarten könnte. Zunächst aber geht es in der Liga beim TV 48 Erlangen am Sonntag um die ersten Punkte im Norden, der SC Aufkirchen erwartet im Süden dann den ASV Zirndorf.

Gutenstetten: Lobig, Reichel, Fierus, Kauf, Zunder, Rückel, Adlung, de Biasi, Körber, Hufnagel, Kamara / Lunz, Körger, Schmid, Schmoranzer, Chalakov

Aufkirchen: Friedrich, Sauter, J. Schöllhammer, Lechler, Stimpfig, Herzog, S. Schöllhammer, Buckley, Bernecker, Winterhalter, Beck / Öchslein, Wiedemann, Karabegovic

Tore: 1:0 de Biasi (15.), 1:1 Stimpfig (17.), 2:1 de Biasi (46.), 3:1 Lunz (78.)

SR: Kevin Rösch (SF Laubendorf) / Zuschauer: 250. 

Gelb-Rote Karte: Karabegovic (Aufkirchen, 89., Foulspiel).

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
Toto-Pokal Kreis Nürnberg/Frankenhöhe 2020/21

Infos zum Turnier

Datum: 30.06.2021 18:00 - 18.07.2021 17:00 Uhr
Sportstätte: diverse
Veranstalter: Bayerischer Fußballverband

Turnierplan und Ergebnisse

Halbfinale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Mittwoch, 30.06.2021
 
19:00
Arberg - Aufkirchen
Sonntag, 11.07.2021
 
15:00
SGV 1883 - Gutenst.-Stein.
Finale / 2 x 45 min, 11m-Schießen
Mittwoch, 21.07.2021
 
19:00
Gutenst.-Stein. - Aufkirchen

Turnier-Statistik

Spiele
3
Tore gesamt
12
Elfmetertore (ohne 11m-Schießen)
-
Gelbe Karten
-
Gelb-rote Karten
-
Rote Karten
-
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Keine Daten

Weitere Artikel zum Turnier




Diesen Artikel...