Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 18.10.2020 um 20:45 Uhr
Blitz-Comeback mit Dreierpack: Torphantom Klaussner führt SpVgg zum Zirndorf-Sieg
Ein reduziertes Programm stand am 17. Spieltag der Kreisklasse 5 aufgrund von drei Absagen an. Primus SpVgg Nürnberg zehrte beim TSV Zirndorf (5:3) von der starken ersten Hälfte und Dreierpacker Klaussner, während sich auch Viefhaus für Worzeldorf (6:0 gegen Eibach II) sowie Daniel Birkner für die Rangers (3:2 gegen Altenberg) nicht lumpen ließen. Oberasbach setzte sich mit dem 5:0 gegen Croatia über dem Strich fest.
Von Fabian Strauch
SpVgg-Torjäger Marcel Klaussner lieferte bei seinem Startelf-Comeback in Zirndorf mit einem Dreierpack direkt wieder ab.
fussballn.de / Schlirf
Das Heimspiel der DJK Concordia Fürth gegen die SG Eintracht Falkenheim fiel der Unbespielbarkeit des Platzes zum Opfer. Die Begegnungen zwischen Flügelrad und Sparta Noris sowie Johannis 83 und dem SV Wacker fielen derweil coronabedingt aus. Für das Verfolgerduell am Zeisigweg einigten sich beide Kontrahenten zumindest schon auf den 01. November 2020 (15:00 Uhr) als Nachholtermin.

Zu den einzelnen Spielberichten und mehr Fotos gelangen Sie mit einem Klick auf das jeweilige Ergebnis!

Neben Dreifachtorschütze Marcel Klaussner stach auch Tobias Pirkwieser (Nr. 17) mit seinem Doppelpack an seinem Geburtstag hervor - herzlichen Glückwunsch!
fussballn.de / Schlirf

Fabian Viefhaus (rechts, hier gegen Johannis 83) steuerte die Hälfte des halben Dutzends seiner Worzeldorfer bei und war damit entscheidend am 6:0-Sieg seiner Farben gegen Aufsteiger DJK Eibach II beteiligt.
Archivfoto: fussballn.de / Strauch

Der ESV Rangierbahnhof (in schwarz) durfte sich bei seiner Tormaschine Daniel Birkner bedanken, der alle drei Treffer beim knappen 3:2 gegen den TSV Altenberg erzielte.
Lucas Riegel

Die DJK Oberasbach (in weiß, hier gegen Eibach II) befindet sich derweil weiter auf dem Vormarsch und springt nach dem 5:0-Heimsieg gegen Schlusslicht KSD Croatia aus der Gefahrenzone. 
Archivfoto: fussballn.de / Gitzing

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Kreisklasse 5

Sonntag, 18.10.2020
Worzeldorf
-
 6:0
-
SpVgg Nürnberg
 3:5


Tabelle Kreisklasse 5

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
17
69:21
44
2
17
57:25
37
3
16
45:25
33
5
16
45:42
29
6
16
32:27
27
8
17
26:55
18
10
17
29:35
17
11
17
38:38
16
12
16
30:43
15
13
16
33:58
12
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Kreisklasse 5

Worzeldorf
-
 6:0
SC Worzeldorf: Klemm, Maier, Penava, Frei, Streit, Walz, Rudek, Gier, Schwendinger P., Viefhaus, Hagen / Turner, Duran (46.), Zänkert (77.), Hofmann (46.), Polster (58.)
Tore: 1:0 Schwendinger P. (10.), 2:0 Viefhaus (38.), 3:0 Viefhaus (42.), 4:0 Rudek (74.), 5:0 Rudek (80.), 6:0 Viefhaus (83.)
Gelbe Karten: Streit (47.) / Zech (47.), Voit (65.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Alexander Glasow
Tore: 1:0 Ungar C. (6.), 2:0 Schmidt (20.), 3:0 Löslein (44.), 4:0 Löslein (83.), 5:0 Zucker (87.)
Gelbe Karten: Zucker (78.) / Lovric (19.), Arendarczyk (65.), Milicevic (89.)
Zuschauer: 25 | Schiedsrichter: Konstantin Kavelidis
-
SpVgg Nürnberg
 3:5
Tore: 1:0 Birkner D. (25.), 2:0 Birkner D. (42.), 2:1 Jaschok (58.), 3:1 Birkner D. (71.), 3:2 Böhm (80.)
Gelbe Karten: Haubner (62.) / Wander (32.), Böhm (67.), Seitz (77.)
Zuschauer: 30 | Schiedsrichter: Harald Hetzner (FV 99 Kleeblatt Fürth)

Torschützen Kreisklasse 5

SpVgg Nürnberg
(17|3|18)
SpVgg Nürnberg
(14|7|10)
SC Worzeldorf
(16|0|0)
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen

Bilanz 2019/21 M. Klaussner

ST
Gegner
Erg.
Min
11
K
Nt.
3
R
 
0
0
0
 
-
5
R
 
2
2
1
 
-
8
R
 
2
0
1
 
-
9
R
 
2
0
1
 
-
10
R
 
1
2
0
-
11
R
 
1
1
0
-
12
R
 
2
2
0
 
-
13
R
0
0
0
-
17
R
 
3
0
1
 
-
Gesamt
-
 
19
9
7
 
-
ST
Gegner
Erg.
Min
11
K
Nt.
7
R
 
0
0
0
 
-
15
R
 
1
2
0
 
-
Gesamt
-
 
5
5
0
 
-


Diesen Artikel...