Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 16.06.2020 um 06:00 Uhr
Azzurri-Südwest-Familie wächst: U19 steht in den Startlöchern
Der TSV Azzurri Südwest wächst weiter - und verjüngt sich: Ab der kommenden Saison wird wieder eine U19 an der Jägerstraße an den Start gehen. Benedetto Fontana und Alfredo Serrantino übernehmen dann die neu gegründete A-Junioren-Mannschaft des Vereins.
Von MG / FS
Start der U19 beim TSV Azzurri Südwest (von links): Alfredo Serrantino, Fabio Scigliuzzo und Benedetto Fontana.
TSV Azzurri Südwest
Nachdem "Azzurri" zum Jahresbeginn 2018 zum TSV Südwest gekommen war und die Herren-Mannschaften seitdem als "TSV Azzurri Südwest" antreten, kommt nun auch der Nachwuchs hinzu. "Wir wollen einen Unterbau für unsere 1. und 2. Mannschaft, somit war dieser Schritt schon lange überfällig, um damit zu der Infrastruktur ein weiteres Fundament für die Zukunft des Verein zu bauen", erklärt Abteilungsleiter Fabio Scigliuzzo die neu gegründete U19-Junioren, die künftig von zwei Trainern gecoacht wird.

„Mit einer Erfahrung von jeweils zehn Jahre im Jugendbereich - Benedetto Fontana beim TSV Burgfarrnbach sowie Alfredo Serrantino beim ASV Fürth und SC Germania - sind wir überzeugt, die richtigen Trainer für unsere neu gegründete U19 engagiert zu haben. Beide sind absolute Fußball-Fachleute und verfügen über die Fähigkeit, jeden Spieler fußballerisch weiterzuentwickeln", so Scigliuzzo.

Benedetto Fontana: „Nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen hat mich das Konzept überzeugt. Der Verein denkt nachhaltig unter anderem mit dem Ziel, junge Spieler in der 1. bzw. 2. Mannschaft zu integrieren. Der Verein ist mittlerweile wirklich sehr gut aufgestellt und alle bei Azzurri Südwest sind mit Herz und Seele dabei.

Alfredo Serrantino: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Die Fußballer bekommen sehr gute Trainingsmöglichkeiten und werden zudem durchgehend top ausgestattet. Das ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr.“

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Zum Thema



Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

gestern 15:09 Uhr | tippkick
Entlastung für Vereine: BFV gibt Mehrwertsteuersenkung weiter
gestern 07:59 Uhr | isitom
Eltersdorf statt Zirndorf: Daniel Krapfenbauer ist schon wieder weg
23.06.2020 16:34 Uhr | perry1988
Vorschlag für Bezirksligen: Fünf Aufstiegsplätze aus Ligapokal
22.06.2020 16:21 Uhr | AK10
Azzurri-Südwest-Familie wächst: U19 steht in den Startlöchern
16.06.2020 13:55 Uhr | hansie

mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-fussballn-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen


Diesen Artikel...