Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 10.11.2019 um 20:00 Uhr
Gebersdorfer Jungs mit Arbeitssieg: Worzeldorf patzt im Derby, "Räder" rollen vorbei
Am 13. Spieltag der Kreisklasse 5 holte Eibach II bereits am Samstag ein wichtiges 3:0 gegen die DJK Fürth. Am Sonntag hatte Primus SpVgg Nürnberg mit Altenberg (2:1) reichlich Mühe, während Flügelrad (3:2 in Oberasbach) und Worzeldorf (3:3 im Derby gegen Rangers) Plätze tauschten. Dahinter lauert Johannis 83 nach einem deutlichen 5:1 gegen den weiter kriselnden Aufsteiger Sparta Noris.
Von Fabian Strauch
Philipp Schwendinger sah mit seinem SC Worzeldorf lange wie der Sieger im Derby aus, nach einem turbulenten Ende teilte man sich mit den Rangers um Demian Truetsch durch ein 3:3 die Zähler.
Florian Gitzing
Die Begegnung zwischen dem KSD Croatia und dem TSV Zirndorf wurde bereits im Vorfeld einmal mehr wegen einer Doppelbelegung des Sigena-Kunstrasens abgesetzt. Zudem fiel das Duell zwischen Wacker und Eintracht Falkenheim den Platzverhältnissen zum Opfer. Ein neuer Termin steht noch aus.

Zu den ausführlichen Spielberichten sowie mehr Bildern gelangen Sie mit einem Klick auf das jeweilige Ergebnis!

Bereits am Samstagnachmittag wurde die DJK Fürth um Sascha Pak (in schwarz) von der DJK Eibach II im Duell zweier Aufsteiger mit 0:3 aufs Glatteis geführt.
Florian Gitzing

Einen echten Derby-Fight musste Spitzenreiter SpVgg Nürnberg um Siegtorschütze Tobias Pirkwieser (in grün, hier gegen Sparta Noris) hinlegen, um einen 0:1-Rückstand beim TSV Altenberg noch drehen zu können.
Archivfoto: Florian Gitzing

Wirkungstreffer: Daniel Birkner und der ESV Rangierbahnhof (in blau) schien in einem waschechten Derby am Ende sogar alle Zähler aus Worzeldorf mitzunehmen, doch der Favorit hatte das letzte Wort und glich spät zum Endstand aus.
Florian Gitzing

Über dem TSV Johannis 83 (in grün) strahlt durch den 5:1-Auswärtssieg bei der DJK Sparta Noris und nach der happigen 0:5-Klatsche gegen Worzeldorf aus der Vorwoche wieder die Sonne.
Florian Gigis

Maximilian Albrecht und seine DJK Oberasbach (am Ball, hier gegen Rangierbahnhof) haderten gegen Aufstiegsmitfavorit ESV Flügelrad mit der eigenen Chancenverwertung und mussten so im sechsten Spiel in Folge ohne Dreier auskommen.
Archivfoto: fussballn.de / Strauch

Flügelrad-Keeper Fabian Kumpf zeigte eine starke Leistung im Match bei der DJK Oberasbach und war ein Garant für den Sieg samt Sprung auf Platz zwei.
Archivofo: fussballn.de / Strauch


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Kreisklasse 5

Samstag, 09.11.2019
Sonntag, 10.11.2019
Worzeldorf
-
 3:3
Sparta Noris
-
 1:5
-
SpVgg Nürnberg
 1:2


Tabelle Kreisklasse 5

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
17
69:21
44
2
17
57:25
37
3
16
45:25
33
5
16
45:42
29
6
16
32:27
27
8
17
26:55
18
10
17
29:35
17
11
17
38:38
16
12
16
30:43
15
13
16
33:58
12
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Kreisklasse 5

DJK Concordia Fürth: Kraus, Gebhardt, Huhn, Magdeburg, Perseu, Chrobok, Schmidt J., Wolf, Pak, Reh A., Tschuri / Santiago, Bozer (63.), Jarasch (65.)
Tore: 1:0 Janetzky (45.), 2:0 Mueller (62.), 3:0 Janetzky (66.)
Gelbe Karten: - / Reh A. (17.), Perseu (85.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Markus Löser (1. FC Nürnberg)
Tore: 0:1 Widmann (30.), 1:1 Eiert (35.), 1:2 Geist M. (45.), 1:3 Widmann (48.), 2:3 Pfaffinger (71.)
Gelbe Karten: Zucker (51.), Türkmen (54.) / Weinig (35.) | Rote Karten: - / Birkel (24.)
Zuschauer: 60
Worzeldorf
-
 3:3
Tore: 1:0 Hörath (13.), 2:0 Viefhaus (19.), 2:1 Birkner D. (83.), 2:2 Beyaz Fa. (86.), 2:3 Birkner D. (88.), 3:3 Schwendinger P. (90.)
Gelbe Karten: Achenbach (56.) / Beyaz Fa. (90.+3) | Gelb-rote Karten: - / Beyaz Fa. (90.+4)
Zuschauer: 110 | Schiedsrichter: Gerhard Spitzlberger (TSV Südwest Nürnberg)
Sparta Noris
-
 1:5
Tore: 0:1 Wiener (49., Mersch), 0:2 Brandmüller (57., Wiener), 0:3 Yaman (60., Hell), 0:4 Yaman (62., Mersch), 1:4 Peker (68.), 1:5 Wiener (85., Mersch)
Gelbe Karten: Kerscher (76.) / Catak (50.), Hell (80.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Burak Sözer (ASV Vach)
-
SpVgg Nürnberg
 1:2
Tore: 1:0 Patzelt (48., Petschner P.), 1:1 Gövert (49., Madeo), 1:2 Pirkwieser (73., Madeo)
Gelbe Karten: Wander (30.), Böhm (43.), Riegel L. (84.) / Madeo - sonstiges Vergehen (30.), Kühnlenz Kai. - Foulspiel (60.), Laufkötter T. - Foulspiel (62.), Pirkwieser - Foulspiel (70.), Klaussner - Meckern (90.+2)
Zuschauer: 75 | Schiedsrichter: Uwe Bernrieder 3,5

Torschützen Kreisklasse 5

SpVgg Nürnberg
(17|3|18)
SpVgg Nürnberg
(14|7|10)
SC Worzeldorf
(16|0|0)
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen

Remis-Könige Kreisklasse 5



Diesen Artikel...