Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 08.09.2019 um 21:25 Uhr
Kein Sieger im Topspiel auf der Alm: Halbes Dutzend lässt Gebersdorf weiter strahlen
Auch nach dem 4. Spieltag bleiben die SpVgg Nürnberg (6:1 gegen Zirndorf) und Worzeldorf (3:0 bei Eibach II) ungeschlagen, während die Verfolger Wacker und Johannis 1:1 spielten. Die Rangers rückten mit dem 1:0 in Altenberg auf und stehen vor Flügelrad (4:1 bei Sparta Noris). Während die SGEF (2:0 gegen Concordia) erstmals siegte, gab es beim KSD Croatia vor dem 2:3 gegen Oberasbach den nächsten Trainer-Rücktritt.
Von Fabian Strauch
Der SV Wacker um Tanju Tekin (rechts) teilte im Spitzenspiel mit dem TSV Johannis 83 um Carlo Brenner mit 1:1 die Punkte.
Christian Günther
Zu den ausführlichen Spielberichten gelangen Sie mit einem Klick auf das jeweilige Ergebnis!

Zwar nicht per Handschlag, sondern nach 93 intensiven Minuten einigten sich Wacker und Johannis 83 auf ein 1:1-Unentschieden.
Christian Günther

Worzeldorfs Manfred Schreiber war gemeinsam mit Fabian Viefhaus ein Garant für den 3:0-Auswärtssieg bei der DJK Eibach II.
Archivfoto: fussballn.de / Strauch

Mit breiter Brust steht die SpVgg Gebersdorf um Thomas Laufkötter nach dem 4. Spieltag samt 6:1-Heimsieg ohne Niederlage weiter an der Tabellenspitze.
Archivfoto: fussballn.de / Strauch

Die Rangers durften einen knappen 1:0-Sieg in Altenberg bejubeln und kletterten damit auf Platz fünf.
fussballn.de /Schlirf

Der TSV Altenberg (in rot) bleibt nach dem 4. Spieltag punktlos im Tabellenkeller der Kreisklasse 5.
Lukas Petschner

Franjo Marjanovic stellte sein Traineramt für beide Mannschaften bereits vor der 2:3-Heimniederlage gegen Oberasbach zur Verfügung. Wie es nach den Vorstandswahlen am kommenden Samstag am Sigena weiter geht, steht noch in den Sternen.
Florian Gitzing

Alexander Löslein und seine SG Eintracht Falkenheim stellten der DJK Fürth (in grün) ein Bein und behielten erstmals in der jungen Saison die volle Punktzahl an der Germersheimer Straße.
fussballn.de / Karnbaum

Die DJK Sparta Noris um Antonio Bockaj und Dolunay Gürel mussten sich dem ESV Flügelrad um Torschütze Marco Geist (in gelb) trotz ansprechender Leistung mit 1:4 beugen.
Frank Preuß


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse 4. Spieltag KK5



Tabelle Kreisklasse 5


Stenogramm 4. Spieltag KK5

Tore: 1:0 Trötsch, Foulelfmeter (83.), 2:0 Ciftci (90.)
Gelbe Karten: Löslein (45.+2), Ciftci (90.) / Kraus (64.), Reh A. (75.), Pak (85.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Peter Hauswirth
SpVgg Nürnberg
-
 6:1
Tore: 1:0 Pirkwieser (1., Winkler Ma.), 2:0 Klaussner (6., Winkler Ma.), 2:1 Löslein P. (8., Dietl), 3:1 Madeo (43., Pirkwieser), 4:1 Klaussner, Foulelfmeter (45., Mühlberg), 5:1 Mühlberg (75., Pirkwieser), 6:1 Klaussner, Foulelfmeter (89., Winkler Ma.)
Gelbe Karten: Madeo - Foulspiel (28.), Klaussner - Meckern (55.), Feldlin - Ball-Wegschlagen (60.) / Löslein P. - Foulspiel (58.)
Zuschauer: 95 | Schiedsrichter: Rolf Effertz (ASV Zirndorf)
Sparta Noris
-
 1:4
Tore: 0:1 Geist M. (62.), 0:2 Widmann (73.), 1:2 Meral, Foulelfmeter (78.), 1:3 Amtmann (81.), 1:4 Shamsi (90.)
Gelbe Karten: - / Rahnhöfer (45.+3)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Andreas Müller (FSV Erlangen-Bruck)
Tore: 0:1 Zucker (27.), 1:1 Kozina M. (30.), 1:2 Merk (45.), 1:3 Türkmen (51.), 2:3 Tole M., Foulelfmeter (70.)
Gelbe Karten: Bijelic (17.), Masic (61.) / Zucker (40.), Souifi (70.), Brückner (79.) | Rote Karten: Dures (72.) / -
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Markus Schwendinger (TSV Burgfarrnbach)
Tore: 0:1 Schmidt (79.)
Gelbe Karten: Böhm - Foulspiel (47.) / Birkner M. - Meckern (19.), Thunhart Jo. - Foulspiel (35.), Beyaz - sonstiges Vergehen (54.), Thunhart Ja. - Foulspiel (63.)
Zuschauer: 80 | Schiedsrichter: Thomas Schmitt (Dietenhofen)
Tore: 1:0 Babuczki (27.), 1:1 Brandmüller (29., Wiener)
Gelbe Karten: Zarkov (45.), Crespo (45.+1), Holysz (76.), Danninger P. (84.), Kielbasa (90.) / Brandmüller (3.), Ritter-Röhl (19.), Hermel P. (65.), Boztepe (69.), Wiener (71.)
Zuschauer: 80 | Schiedsrichter: Björn Bäuml
-
Worzeldorf
 0:3
Tore: 0:1 Steinert (1.), 0:2 Schreiber (54.), 0:3 Viefhaus (82.)
Gelbe Karten: Homann (72.) / Frei (25.), Kraus (32.), Viefhaus (44.), Streit (70.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Alois Gugel (TSV Rohr)

Torschützen Kreisklasse 5

SpVgg Nürnberg
(5|4|4)
8
SpVgg Nürnberg
(5|1|5)
5
SC Worzeldorf
(3|0|0)
4
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen


Diesen Artikel...