Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 04.11.2017 um 13:01 Uhr
Lauf siegt in Hersbruck: Relegationsplatz schon wieder vakant
Kaum haben die Hersbrucker am vergangenen Wochenende den Relegationsplatz erobert, stolperten sie zum Auftakt des 19. Spieltags auch schon wieder und verloren zuhause gegen Lauf mit 1:2, sodass sie morgen zittern müssen. Am anderen Ende der Tabelle verpasste es die SG 83 beim 0:0 in Schwaig, vorübergehend die Abstiegsränge zu verlassen, während Zirndorf deutlich beim TV 48 Erlangen gewann (4:1).
Von Christoph Weiner
Nach 90 intensiven Derby-Minuten holte der SK Lauf in Hersbruck drei Punkte macht das Aufstiegsrennen damit noch spannender.
fussballn.de / Strauch
Zum Auftakt in den 19. Spieltag schockte der SK Lauf den frisch gebackenen Tabellenzweiten und siegte beim FC Hersbruck mit 2:1 - sehr zur Freude von Türkspor, Hüttenbach, Stadeln und Cagrispor, die nun am morgigen Sonntag die Chance haben, an Hersbruck vorbei zu ziehen und ihrerseits auf den Relegationsrang zu springen.

Gegen den SK Lauf musste sich Hersbruck geschlagen geben und damit nun schon wieder um den Relegationsrang fürchten.
fussballn.de / Strauch

Am anderen Ende der Tabelle holte die SG 83 Nürnberg Fürth nach dem etwas überraschenden 2:0-Sieg gegen Hüttenbach am vergangenen Wochenende nun auch gegen den SV Schwaig ein respektables 0:0-Remis, das trotzdem zu wenig war, um zumindest über Nacht über den Strich zu springen und den ASV Fürth hinter sich zu lassen.

Ein zäher Kampf war es zwischen Schwaig und der SG 83, an dessen Ende beide einen Punkt ergatterten.
fussballn.de / Strauch

Im dritten Spiel des Tages siegte der ASV Zirndorf doch eher deutlich mit 4:1 beim TV 48 Erlangen, wobei Heiko Redl mit seinem Doppelpack in Hälfte zwei alles klar machte, nachdem es in der ersten Halbzeit noch eng und vor allem turbulent zuging, denn zwischen dem 1:0-Führungstreffer der Gäste und dem 1:2-Anschlusstreffer des TV 48 lagen gerade einmal zwei (!) Minuten.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Bezirksliga Nord



Stenogramm Bezirksliga Nord

1. FC Hersbruck: Bauernfeind 3,0, Schneider J. 3,3 (70. Herrmann 3,0), Bauerfeld 2,1, Bongers 3,3, Brüx 3,1, Mertel 2,8, Ertel 3,0, Karnoll 2,4, Maas 2,9, Ascher 3,1, Schimpfhauser 3,2 (63. Franz 4,0) / Saupe, Geng
SK Lauf: Enzensberger 2,9, Schmidt 3,0, Bergler D. 2,7, Bergler F. 2,7, Merkl 2,9, Cittadini 2,9 (66. Reutter 3,3), Holfelder 3,1, Dotzler 2,7 (80. Gabsteiger), Gunawardhana 2,4, Schober M. 3,3, Kreisel 3,5 (59. Hofmann 3,3) / Beyer, Rothhaar D.
Tore: 0:1 Gunawardhana (50.), 0:2 Schober M. (70.), 1:2 Ascher (77., Brüx)
Gelbe Karten: Maas (61.) / Merkl (75.)
Zuschauer: 370 | Schiedsrichter: Holger Hofmann (TSV Langenfeld)
TV 1848 Erlangen: Kist 3,8, Bruder R. 3,9, Schwarzenbrunner 4,2 (83. Bauerreis), Xiong 3,1, Spielmann 3,9, Zemelka 4,3 (54. Decher 3,8), Schnupp 3,6, Söllmann 3,6, Syleymani 4,4, Goldammer Ti. 4,3 (59. Wangemann 4,0), Stöhr D. 2,8 / Baum
ASV Zirndorf: Hofmann 3,1, Wonner 3,3, Scheuenstuhl 3,1, Faff 3,2 (90. Mayer), Goff 3,4, Dieng 3,5, Vornehm 2,5, Zwingel 3,0, Diez 4,0 (66. Klaußner 4,1), Schindzielorz 3,9 (72. Wening 3,4), Redl 2,4
Tore: 0:1 Vornehm (5.), 0:2 Schindzielorz (21., Redl), 1:2 Stöhr D. (26.), 1:3 Redl (49., Dieng), 1:4 Redl (89., Wening)
Gelbe Karten: Goldammer Ti. (28.), Decher (70.), Schnupp (87.) / Faff (30.), Schindzielorz (45.), Goff (85.), Redl (90.+1)
Zuschauer: 30 | Schiedsrichter: Tim Lehmeier (TSV Rittersbach)
Tore: keine Tore
Gelbe Karten: Waldmann F. - Foulspiel (34.), Sörgel D. (74.), Ranft (84.) / Lysokon (32.), Coskun (67.), Bach (73.) | Gelb-rote Karten: - / Lysokon - Foulspiel (79.)
Zuschauer: 90 | Schiedsrichter: Sebastian Segmüller (Muhr )

Tabelle Bezirksliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
34
67:31
72
5
34
79:50
63
6
34
89:51
61
8
34
63:61
50
9
34
70:74
48
10
34
64:69
47
11
34
57:53
44
13
34
56:62
41
14
34
53:65
39
16
34
42:84
23
17
34
32:98
20
18
34
29:102
15
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Torschützen Bezirksliga Nord



Diesen Artikel...