Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 06.10.2019 um 19:24 Uhr
Mögeldorf weiter ungeschlagen: Vatanspor ringt Buch II nieder
Primus Mögeldorf bleibt weiter unbesiegt. Beim SV Poppenreuth gab es einen 2:1-Last-Minute-Sieg. Auch Verfolger Vatanspor hatte seine liebe Müh, bezwang Buch II aber trotz zweimaligem Rückstand mit 3:2. Post und Stein fanden durch Heimsiege zurück in die Spur, Cadolzburg und die SGV 1883 siegten jeweils überzeugend. Für Schlusslicht Tuspo Nürnberg reichten derweil vier Treffer gegen TSCS II nicht zum Punktgewinn.
Von Michael Watzinger
Die SpVgg Mögeldorf 2000 hatte auch in Poppenreuth Grund zur Freude und bleibt durch den 2:1-Sieg weiter ungeschlagener Tabellenführer.
fussballn.de / Strauch

Marc Meier (in grün) und sein SV Poppenreuth boten dem Spitzenreiter aus Mögeldorf lange Zeit Paroli.
Jasmin Stark

Dennoch hatte der Spitzenreiter am Ende dank des hier erzielten Last-Minute-Treffers von Tobias Ubrig am Ende knapp mit 2:1 die Nase vorne und bleibt somit weiter ungeschlagen.
fussballn.de / Strauch

Auch Verfolger Vatanspor (in rot) war erfolgreich. Gegen Taner Alicioglu (am Ball) und dessen engagierte Bucher Jungs musste die Dönmez-Elf allerdings zweimal einem Rückstand hinterherlaufen, ehe man am Ende einen 3:2-Auswärtssieg bejubeln durfte.
fussballn.de

Mit dem Post SV war noch eine weitere Topmannschaft siegreich. Die Pirdal-Truppe bezwang den KSD Hajduk mit 3:1 und bleibt damit weiterhin dran.

Die SGV Nürnberg-Fürth 1883 schwimmt indes weiter auf der Erfolgswelle. Im Heimspiel gegen die DJK Eibach gab es einen souveränen 4:1-Sieg - der vierte Dreier in den letzten fünf Partien für das Fusionsteam!

Erman Elibol (in weiß) und dem FC Stein gelang derweil gegen den SV Burggrafenhof Wiedergutmachung für die deutliche Niederlage zuletzt bei Tuspo Nürnberg. Die Eckert-Elf fuhr durch ein 1:0 den nächsten Dreier ein. 
Christos Pernagidis

Die DJK Falke konnte unterdessen nicht an die tolle Derby-Leistung gegen den Post SV anknüpfen und unterlag dem TSV Cadolzburg (in weiß) deutlich mit 0:4.
Matthias Janousch - Nordbayern.de/Amateure

Das torreichste Spiel des Tages gab es derweil im Kellerduell zwischen Türkspor/Cagrispor Nürnberg II (in grün) und dem Tuspo Nürnberg zu bestaunen. Am Ende behielt die Mannschaft von Soner Calisir mit 6:4 die Nase vorne und schafft dadurch den Anschluss an das rettende Ufer.
Yücel Turan

Die Begegnung zwischen der Turnerschaft Fürth und dem FC Bayern Kickers wurde derweil aufgrund einer Platzsperre seitens der Stadt Fürth abgesagt.

Zu den einzelnen Berichten und mehr Bildern gelangen Sie per Klick auf das jeweilige Ergebnis!

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Kreisliga Nürnberg, 13. Spieltag



Tabelle Kreisliga Nürnberg

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
13
35:26
28
5
11
30:20
22
6
11
20:24
19
8
10
25:16
18
11
12
19:24
13
12
12
16:32
12
13
12
22:28
11
14
11
13:21
10
17
13
27:51
6
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Kreisliga Nürnberg

-
Tuspo Nürnberg
 6:4
Tore: 1:0 Eigentor (2., Dogan B.), 1:1 Schüller (13., White), 2:1 Jasarevic (42., Dogan B.), 3:1 Kocaman (45., Dogan B.), 4:1 Jasarevic (47., Gecim), 4:2 Schüller (53., Bernardez Re.), 4:3 Müller V. (59., Kett), 5:3 Jasarevic (80., Carpenter), 5:4 Schüller (83., Meyer L.), 6:4 Carpenter (90., Dogan B.)
Gelbe Karten: Demir A. (10.), Ertem (90.+1) / Bernardez Re. (10.), Stössel (40.), Schüller (55.), Meyer L. (81.) | Gelb-rote Karten: - / Bernardez Re. (90.)
Zuschauer: 40
Tore: 1:0 Schlump (7., Kromm), 1:1 Arici E. (44., Menekse), 2:1 Kromm, Foulelfmeter (48.), 2:2 Fotiadis (57.), 2:3 Ün (68., Arici E.)
Zuschauer: 65 | Schiedsrichter: Steffen Uzelac 6,0
-
SpVgg Mögeldorf
 1:2
SpVgg Mögeldorf 2000 Nürnberg: Hufnagl, Bielz, Leier, Kiefer, Geishöfer T., Staudt, Adler, Ubrig T., Schinner, Rein, Grätz / Schmidt Max, Klein Sv., Pfänder, Lunz (73.), Renn (71.), Wilhelm (71.)
Tore: 1:0 Döll D., Foulelfmeter (38.), 1:1 Schinner (40.), 1:2 Ubrig T. (90.)
Gelbe Karten: Döll S. (16.), Rittmann (31.), Schäfer (54.), Keller Jens (57.), Meier (70.) / Leier (36.), Geishöfer T. (68.), Rein (70.), Adler (74.)
Zuschauer: 80 | Schiedsrichter: Johannes Bettecken
DJK Falke
-
 0:4
Tore: 0:1 Lindner (31.), 0:2 Pires (40.), 0:3 Neukam (62.), 0:4 Dorn (71.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Jonas Lux
Tore: 1:0 Sabsiz (3.), 2:0 Slama (36.), 3:0 Slama (42.), 4:0 Ullmann (87.), 4:1 Janetzky (90.)
Gelbe Karten: Coskun (32.), Rodriguez Alonso (74.), Steininger Stefan. (78.) / -
Zuschauer: 75 | Schiedsrichter: Moritz Gärber (SC Obermichelbach)
Tore: 1:0 Kühnlein (29.), 2:0 Wiesinger (55.), 2:1 Svagusa M. (87.), 3:1 Hrissopoulidis, Foulelfmeter (90.)
Gelbe Karten: Aliriza (25.), Arzberger (61.), Hofmann (63.), Pirdal Ogulcan (83.) / Gavran (80.), Racki (90.+5) | Rote Karten: - / Mesek (74.)
Zuschauer: 75 | Schiedsrichter: Michael Straßenmeyer (SV Weinhof)
Tore: 1:0 Gastner, Foulelfmeter (56.)
Gelbe Karten: Wesoly - Foulspiel (36.), Kolb - Foulspiel (69.) / Stiegler - Foulspiel (35.), Haßlmeyer - Foulspiel (71.), Neubert - Foulspiel (71.), Rießbeck - Foulspiel (75.), Klang - Foulspiel (85.) | Gelb-rote Karten: Kolb - Foulspiel (89.) / Rießbeck - Foulspiel (90.+1) | Rote Karten: - / Raab P. - Foulspiel (87.)
Zuschauer: 45 | Schiedsrichter: Christian Haag (DJK Eintracht Willersdorf)

Torschützen Kreisliga Nürnberg

SpVgg Mögeldorf 2000
(13|1|0)
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen


Diesen Artikel...