Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 08.09.2019 um 17:22 Uhr
Große Moral im Nachbarschaftsduell: Laufamholz triumphiert spät im Derby
Der 4. Spieltag in der Kreisklasse 4 ist gespielt und der SSV Elektra Hellas steht nach einem 3:2-Sieg gegen den TB Johannis 88 weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Während sich der SV Laufamholz (4:3 gegen Post II) den Derbysieg sicherte, entführte die SGV Nürnberg-Fürth 83 II drei Punkte aus Langwasser (2:1 beim VfL Nürnberg).
Von Daniel Karnbaum
Der SV Laufamholz (in rosa) siegte trotz zweimaligen Rückstands am Ende mit 4:3 im Derby gegen den Post SV II.
fussballn.de / Strauch
Außerdem gewann der SV Eyüp Sultan gegen den FC Serbia (3:0), während der SC Germania und der ASN Pfeil Phönix die Punkte teilten (2:2). Der ASC Boxdorf wartet hingegen weiter auf die ersten Punkte und unterlag im Heimspiel dem TSV Fischbach (1:2).

Der TB Johannis 88 (in rot) machte dem SSV Elektra Hellas das Leben lange Zeit sehr schwer.
Charalampos Anastasiadis

Trotz 0:2-Rückstands feierte der SSV Elektra Hellas (in weiß) am Ende einen 3:2-Heimsieg gegen den TB Johannis 88.
Charalampos Anastasiadis

Der VfL Nürnberg (in grün) um Kapitän Johannes Winterhalter musste im Heimspiel gegen die SGV Nürnberg-Fürth 83 II eine 1:2-Heimniederlage hinnehmen.
fussballn.de/Karnbaum

Die SGV Nürnberg-Fürth 83 II hatte in Langwasser Grund zum Jubeln und gewann mit 2:1. Mit sieben Punkten aus vier Spielen legt der Aufsteiger einen guten Saisonstart hin.
fussballn.de/Karnbaum

Der TSV Fischbach (in schwarz) feierte beim ASC Boxdorf einen 2:1-Auswärtssieg.
Michael Schindler

Der ASC Boxdorf (in blau) verlor auch gegen den TSV Fischbach mit 1:2 und steht weiter ohne etwas Zählbares da.
Michael Schindler

Der SV Laufamholz (in rosa) und der Post SV II lieferten sich ein umkämpftes und spannendes Derby bis zum Schluss.
fussballn.de/Strauch

Nach 90 intensiven Minuten und zweimaligen Rückstand des SVL gewann die Iriz-Elf knapp mit 4:3 und sicherte sich den Derbysieg.
fussballn.de/Strauch

Marco Seinil (Zweiter v. rechts) brachte seine Farben gegen den ASN Pfeil Phönix in Front.
Detlef Knispel

Markus Mertsching (in blau) und sein ASN Pfeil Phönix kamen trotz 0:2-Rückstands noch einmal zurück und holten einen Punkt beim SC Germania.
Detlef Knispel

Der SV Eyüp Sultan (in blau) gewann gegen den FC Serbia am Ende klar und verdient mit 3:0.
Eyüp

Zu den einzelnen Berichten kommen Sie mit einem Klick auf das jeweilige Ergebnis.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Stenogramm Kreisklasse 4

Laufamholz
-
 4:3
SV Nürnberg Laufamholz: Waldmann, Geist, Pfeiffer, Schiller, Poschner, Özer D., Kalb, Rau, Maugeri, Ramadanov, Hecker, Rupp (54.), Waldhauser (66.), Albrecht (54.)
Tore: 1:0 Hecker (33.), 1:1 Backhaus (39.), 1:2 Bataev (49.), 2:2 Albrecht (70.), 2:3 Hrissopoulidis (77.), 3:3 Eigentor (80.), 4:3 Poschner (83.)
Gelbe Karten: Kalb (37.), Schiller (62.), Albrecht (77.), Özer D. (84.) / Rupprecht (46.), Backhaus (62.), Cosgun S. (78.), Wagener (83.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Ingbert Hautsch (SV Henfenfeld)
SC Germania
-
ASN Pfeil-Phön.
 2:2
Tore: 1:0 Seinil (28.), 2:0 Cavus (43.), 2:1 Kubecek (66.), 2:2 Kubecek (68.)
Gelbe Karten: - / Feulner (69.)
Zuschauer: 80 | Schiedsrichter: Kai Prächt (TuSpo Roßtal)
Boxdorf
-
 1:2
Tore: 0:1 Stehle (47., Wahl), 0:2 Wahl (63.), 1:2 Soukri Oglou A. (67., Nakou C.), 2:2 Soukri Oglou A. (71., Yanac), 3:2 Yanac (74., Kontodimos)
Gelbe Karten: Yanac - Foulspiel (68.), Soukri Oglou A. - Foulspiel (73.), Tornikidis - Foulspiel (78.) / Amschler - Foulspiel (18.), Brandl - Foulspiel (38.), Stehle - Foulspiel (65.), Lechner - Foulspiel (67.)
Zuschauer: 60 | Schiedsrichter: Francois Bologna (SpVgg Roth)
Eyüp Sultan
-
 3:0
Tore: 1:0 Merdzanovski (42.), 2:0 Ceylan (45.), 3:0 Acar (90.)
Gelbe Karten: Acar - Unsportlichkeit (24.), Sagiroglu - Unsportlichkeit (82.) / Janjic B. - Foulspiel (27.), Vidovic - Unsportlichkeit (44.), Kolundzic - Foulspiel (79.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Hans-Peter Höfler (SpFrd Großgründlach)
SGV Nürnberg-Fürth 1883 2: Jenus, Bayani, Misof, Goldbach, Horn, Lorenz M., Suput, Schreiber, Bätzler, Sahin, Müller / Drawer, Lennert (75.), Lederer (10.), Scheffer (55.)
Tore: 0:1 Schreiber (41.), 0:2 Misof (51.), 1:2 Beschanow (70.)
Gelbe Karten: Winterhalter J. (27.), Gaidau (31.), Winterhalter M. (36.), Müller (87.) / Suput (47.), Bayani (75.) | Gelb-rote Karten: Winterhalter J. (80.) / -
Zuschauer: 82 | Schiedsrichter: Andreas Schirm (DJK Fürth)


Tabelle Kreisklasse 4


Torschützen Kreisklasse 4


Zuschauer-Tabelle Kreisklasse 4



Diesen Artikel...