Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 08.06.2019 um 08:18 Uhr
In Roßtal wird gelost: Relegations-Fahrplan steht
Die letzten Tickets zur Relegation werden am Nachmittag fixiert, am morgigen Sonntag wird dann Kreisspielleiter Thomas Raßbach ab 15 Uhr in Roßtal mit seinen Gruppenspielleitern die Partien auslosen. Der grobe Fahrplan für die Saisonverlängerung steht bereits.
Von Marco Galuska
Die öffentliche Auslosung der Relegation im Fußballkreis Nürnberg / Frankenhöhe steigt am Sonntag, den 09.06.2019, ab 15:00 Uhr im neuen Sportheim des TSV Roßtal (Buchschwabacher Str. 32, 90574 Roßtal). Es handelt sich dabei um eine freiwillige Veranstaltung. Für die Releganten besteht KEINE Anwesenheitspflicht.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die 41 Relegationsspiele gelost, die voraussichtlich im Zeitraum vom 11.06.2019 bis 23.06.2019 stattfinden. Im Anschluss an die Auslosung erfolgt die Vergabe der Spiele an die unterschiedlichen Relegationsspielorte in einer nichtöffentlichen Sitzung des Kreis-Spielausschusses. Alle Relegationsspiele werden von Schiedsrichtern im Gespann geleitet.

Relegationsfahrplan Kreis Nürnberg / Frankenhöhe:

Dienstag, 11. Juni 2019, 18:30 Uhr
1. Runde AK / KK (8 Spiele)

Mittwoch, 12. Juni 2019, 18:30 Uhr
1. Runde KK / KL (6 Spiele)

Donnerstag, 13. Juni 2019, 18:30 Uhr

1. Runde AK / KK (3 Spiele)

Freitag, 14. Juni 2019, 18:30 Uhr
1. Runde BK / AK (6 Spiele)

Samstag, 15. Juni 2019, 16:00 Uhr

Endspiele AK / KK (4 Spiele)

Sonntag, 16. Juni 2019, 15:00 Uhr
Endspiele KK / KL (3 Spiele)

Montag, 17. Juni 2019, 19:00 Uhr
Endspiele AK / KK (2 Spiele)

Dienstag, 18. Juni 2019, 18:30 Uhr
2. Runde BK / AK (6 Spiele)

Freitag, 21. Juni 2019, 19:00 Uhr
Endspiele BK / AK (6 Spiele)

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Kreisliga-Relegation

Modus 3 aus 12

Runde 1
6 Partien 
(Sieger in Runde 2, Verlierer in der Kreisklasse)

Runde 2

3 Partien
(Sieger in der Kreisliga, Verlierer in der Kreisklasse)


Kreisklasse-Relegation

Modus 6 aus 23

Runde 1
11 Partien, 1 Freilos
(Sieger und Freilos in Runde 2)

Runde 2
6 Partien
(Sieger in der Kreisklasse)

A-Klasse-Relegation

Runde 1:
18 Mannschaften, davon 6 Vereine mit Freilos

Verfahren: Es werden sechs Freilose gezogen, die verbleibenden Mannschaften werden regional eingeteilt (Topf 1: AK 1- 5 / BK 1-5 // Topf 2: AK 6-9 / BK 6-9) und die verbleibenden sechs Paarungen gelost. Sofern in Topf 1 und Topf 2 eine ungerade Anzahl von Mannschaften ist, spielen die in Topf 1 und Topf 2 verbleibenden Mannschaften gegeneinander.
(Verlierer aus Runde 1 sind in der B-Klasse)

Runde 2:
6 Sieger aus Runde 1, 6 Freilose

Verfahren: Den Siegern aus den Paarungen der Runde 1 wird 1 Freilos zugelost, dabei erfolgt die Auslosung OHNE Regionaleinteilung, sondern komplett altkreisübergreifend.
(Verlierer aus Runde 2 sind in der B-Klasse)

Runde 3:
6 Sieger aus Runde 2

Verfahren: Die Sieger aus Runde 2 spielen per Losentscheid gegeneinander.
(Sieger ist A-Klassist, Verlierer B-Klassist)

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...