Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 22.06.2017 um 09:13 Uhr
Drei Abgänge - Sechs Zugänge: Turnerschaft rüstet für die Kreisklasse nach
Zwei Spieljahre hat Adrian Mesek als Spielertrainer der Turnerschaft Fürth am Buckel. Nach dem erfolgreichen Durchmarsch von der B-Klasse in die Kreisklasse musste das Team den Abgang dreier Stammkräfte hinnehmen, konnte aber im Gegenzug sechs Neuzugänge am Lohnert-Sportplatz begrüßen, so dass mit dem Neuling in der Kreisklasse 4 auf alle Fälle zu rechnen ist.
Von Marco Galuska

Max Buttenhauser und Mehmet Sögütlü waren neben Spielertrainer Adrian Mesek und Torjäger Tolga Toker freilich die größten Namen und Leistungsträger beim souveränen Meister der A-Klasse 9. Doch Buttenhauser und Sögütlü haben sich, wie auch Innenverteidiger Yasin Tanyildiz, dazu entschlossen, künftig für Dergah-Nachfolger Türkspor Nürnberg in der Bezirksliga aufzulaufen.


Max Buttenhauser wechselt zu Türkspor Nürnberg in die Bezirksliga. | Foto: fussballn.deMax Buttenhauser wechselt zu Türkspor Nürnberg in die Bezirksliga. | Foto: fussballn.de


Besser aufgestellt als in der A-Klasse
Doch auch ohne die drei Stammkräfte scheint die Turnerschaft für die Kreisklasse bestens gerüstet: "Zunächst dachten wir natürlich auch, dass uns die Abgänge Probleme bereiten würden. Ich würde mittlerweile aber sogar sagen, dass wir noch besser bestückt sind im Kader als in der A-Klasse. Wir haben mit den Neuzugängen nun mehr Möglichkeiten und eben nicht nur eine vermeintliche Top Elf", sagt Coach Adrian Mesek. Als "Bombe" im Sturmzentrum bezeichnet Mesek die Verpflichtung von Erhan Bulut, der zuletzt pausierte und auf die Turnerschaft zugekommen ist: "Wenn Erhan fit ist, schießt er locker seine 30 Tore!"


Erhan Bulut geht für die Turnerschaft Fürth auf Torejagd. | Foto: fussballn.deErhan Bulut geht für die Turnerschaft Fürth auf Torejagd. | Foto: fussballn.de


Für die Defensive konnte sich die Turnerschaft Arment Destani angeln, der zuletzt bei Cagrispor auflief und zuvor auch schon im Dress von Dergahspor, ASV Neumarkt und SC Feucht spielte. Zwei junge, hungrige Spieler mit Offensivdrang kommen vom SC Germania: Enes Arici und Carmelo Schepis. Ömer Yozgatli kommt vom ASV Vach II und Amad Colovic (von Franken Schwabach) soll im Zentrum für Impulse sorgen: "Ich kenne ihn noch von Zeiten auf dem Bolzplatz. Er ist ein super Techniker und wird uns auch weiterhelfen."


Zweite Mannschaft geht an den Start

Auch für die neu ins Leben gerufene 2. Mannschaft, die von Murat Akbas, der schon seit sechs Jahren im Verein ist, trainiert wird, gibt es eine prominente Verstärkung: Orhan Akgül, vor nicht allzu langer Zeit noch Kapitän beim Landesligisten Dergahspor, will es künftig ruhiger angehen lassen und wird mit seinen Freunden in der B-Klasse kicken. "Wir haben auch hier einen sehr ordentlichen Kader und sehen uns für die kommende Saison gut aufgestellt", so Mesek.

Kein Druck - Klassenerhalt ist das Soll

Für das Kreisklassen-Team will der Spielertrainer indes keinen Druck aufbauen: "Unser erstes Ziel ist Klassenerhalt - aber wir wollen natürlich auch jedes Spiel gewinnen. Inwieweit uns das gelingt, werden wir ja sehen."



Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Zum Thema


Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

02.06.2020 23:58 Uhr | adipunike
Vorschlag der Lösungsarbeitsgruppe: Reine Amateur-Transfers nur mit Vereinszustimmung
02.06.2020 09:07 Uhr | Ali1978
Vereinswechsel im Sommer: Fragen und Antworten
01.06.2020 09:20 Uhr | Hennes VIII
30.05.2020 23:30 Uhr | marillionfish
Ab 8. Juni wird weiter gelockert: Trainingsbetrieb in Gruppen bis 20 Mann möglich
30.05.2020 11:48 Uhr | Landi
Klares Votum der Landesliga Nordost: 16 der 18 Vereine nun für den Abbruch!


Diesen Artikel...