„Absoluter Glücksgriff“: Christian Jonczy übernimmt Cadolzburg II im Sommer - fussballn.de
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 06.02.2024 um 14:00 Uhr
„Absoluter Glücksgriff“: Christian Jonczy übernimmt Cadolzburg II im Sommer
Der TSV Cadolzburg hat bereits mit Blick auf die kommende Saison den ersten Transfer getätigt – und das auf der Trainerposition. Aus dem Mögeldorfer Nachwuchs kommt Christian Jonczy zu den Sporchern.
Von Dominik Sandler
Christian Jonczy heuert zur kommenden Saison in Cadolzburg an.
fussballn.de / Strauch
Sportlich findet sich die 2. Mannschaft des TSV Cadolzburg nach einem holprigen Saisonstart mittlerweile im gesicherten Mittelfeld der A-Klasse  5 wieder. Noch im Endspurt der vergangenen Spielzeit 2022/23 stieg Mark Dimster, der bis dato das Team gecoacht hatte, zum Trainer der 1. Mannschaft auf und Fred Rauch leitete fortan die Geschicke der Sporcher Reserve.

Da er seit 1995 als Jugendtrainer in Cadolzburg an der Seitenlinie stand, hatten viele der jungen Spieler bereits einige Berührungspunkte mit Fred Rauch, der so den Übergang in den Herrenbereich für viele erleichterte. Aus gesundheitlichen Gründen kann Rauch das Amt aber nicht mehr in vollem Maße ausführen, deshalb schaute man sich in Cadolzburg nach Alternativen um – und fand sie nun in Christian Jonczy.

Kontakt entstand beim Neubürgerempfang

Beim Neubürgerempfang in Cadolzburg lernte Gerald Deindörfer, der 1. Vorstand beim TSV, den frisch zugezogenen Jonczy kennen und man kam ins Gespräch. Nach einigen positiven Gesprächen war klar: „Er ist ein absoluter Glücksgriff“, so Sabine Rauch, 3. Vorstand in Cadolzburg.

Der 39-jährige Jonczy ist bereits seit über 20 Jahren als Trainer im Jugend- und Herrenbereich tätig. Nach elfeinhalb Jahren bei DJK Sparta Noris als Torwart, Herrentrainer, Jugendtrainer und Spielleiter zog es Jonczy 2016 zur SpVgg Mögeldorf 2000. Auch dort legte er ein großes Augenmerk auf die Jugendarbeit und ebnete unter anderem Dickson Abiama, der mittlerweile beim 1. FC Kaiserslautern in der 2. Bundesliga spielt, den Weg in den Profi-Fußball. Einen der größten Erfolge der jüngeren Vergangenheit feierte der ehemalige Torhüter 2021/22: den Aufstieg mit der U23 der Sportvereinigung.

Christian Jonczy (stehend, 2.v.r.) stellte sich beim Trainingsauftakt in Cadolzburg schon einmal vor.
privat

Aktuell trainiert Jonczy die B-Jugend in Mögeldorf in der Landesliga. Mit ihr will er auch die Saison beenden, ehe es ihn nicht nur privat, sondern eben auch sportlich dann nach Cadolzburg zieht. Doch schon jetzt ist der im Nürnberger Raum allseits bekannte Trainer Feuer und Flamme für seine neue Aufgabe: Er betreut bereits den Instagram-Account der Sporcher, wirbt in den Schulen des Landkreises für die Jugendarbeit beim TSV und will immer, wenn es die Zeit zulässt, bei seiner künftigen Mannschaft zuschauen.

Bei einem ersten Treffen konnte er sich dem jungen Team auch bereits vorstellen, nach und nach möchte er bis zum Saisonendspurt Ende Mai dann in die Geschicke involviert werden, um dann zur kommenden Saison 2024/25 endgültig zu übernehmen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten


Trainerstationen C. Jonczy

23/24
SpVgg Mögeldorf, U17
 
22/23
KK
 
22/23
Mögeldorf 2, U17
 
20/21
LL
 
19/21
AK
 
19/20
LL
 
18/19
BOL
 
17/18
BK
 
17/18
BOL
 
16/17
Mögeldorf 2, U17
 
16/17
SpVgg Mögeldorf, U19
 
15/16
SpVgg Mögeldorf, U19
 
14/15
AK
 
13/14
AK
 
12/13
AK
 
11/12
AK
 

Tabelle A-Klasse 5

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
16
74:22
39
6
15
30:33
26
7
16
35:45
21
9
16
20:41
16
10
16
21:37
16
11
15
28:43
15
Bei punktgleichen Teams: Sondertabelle der Punktgleichen

Meist gelesene Artikel


Zum Thema



Diesen Artikel...