Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 13.11.2022 um 21:40 Uhr
Alles auf Anfang: Vatanspor, Stetten und Post nun wieder gleichauf
Der SV Gutenstetten-Steinachgrund kam trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung bei der Turnerschaft Fürth nur zu einem 2:2-Remis. Die Konkurrenz nutzte den erneuten Punktverlust und so zogen Vatanspor (4:0 gegen Hellas) und Post (12:1 bei Frankonia) nach Punkten gleich! Über Siege konnten sich derweil auch Bayern Kickers (2:1 in Veitsbronn), Hajduk (2:1 gegen Buch II) und Cadolzburg (1:0 gegen den ASV Fürth) freuen.
Von Michael Watzinger
Emir Aziri (am Ball) und die Turnerschaft Fürth kamen gegen Gutenstetten-Steinachgrund zu einem 2:2, weshalb nun gleich drei Teams punktgleich an der Spitze stehen.
fussballn.de
Zu den einzelnen Spielstatistiken, Bildergalerien und Berichten gelangen Sie mit einem Klick auf das jeweilige Ergebnis.

Mevljudin Azemi (am Ball) traf beim 2:2 seiner Turnerschaft Fürth gegen den SV Gutenstetten-Steinachgrund doppelt und so teilten beide Teams nach 90 intensiven und äußerst umkämpften Minuten die Zähler am Hans-Lohnert-Sportplatz.
fussballn.de

Vatanspor hingegen feierte gegen den SSV Elektra Hellas einen souveränen 4:0-Heimerfolg und zieht dadurch nach Punkten mit Stetten gleich.

Der Post SV ließ es bei Schlusslicht ATV 1873 Frankonia Nürnberg richtig krachen und siegte 12:1. Somit gibt es ab sofort ein Führungstrio in der Kreisliga Nürnberg - alle drei Anwärter weisen derzeit 39 Zähler vor!
fussballn.de / Gitzing

Für Rick Bolz (am Ball) und den ASV Veitsbronn-Siegelsdorf riss unterdessen die Erfolgsserie: Zuhause unterlag die Abutovic-Elf dem FC Bayern Kickers (in blau) mit 1:2 und musste nach sieben ungeschlagenen Partien in Folge mal wieder eine Schlappe hinnehmen.
fussballn.de

Edmond Prempeh (in blau) und der KSD Hajduk gaben unterdessen im Heimspiel dem TSV Buch II mit 2:1 das Nachsehen. Durch den Dreier baut die Durec-Truppe ihren Vorsprung gegenüber der Abstiegszone aus.
fussballn.de

Die DJK Eibach (in grau) teilte sich im letzten Heimspiel für Christian Hüttl als DJK-Coach mit dem STV Deutenbach die Punkte, 1:1 hieß es nach Ablauf der 90 Minuten.
fussballn.de

Einen wichtigen Heimsieg im Abstiegskampf verbuchte unterdessen der TSV Cadolzburg. Die Sporcher bezwangen den ASV Fürth mit 1:0, wodurch der Anschluss an das rettende Ufer wieder hergestellt werden konnte.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


18. Spieltag, Kreisliga Nürnberg



Tabelle Kreisliga Nürnberg

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
18
60:25
39
6
17
44:26
29
7
17
39:29
26
8
15
42:18
24
9
16
32:34
23
12
18
27:45
19
13
18
34:43
19
14
17
30:38
18
15
18
27:53
11
16
18
6:109
0
Bei punktgleichen Teams: Sondertabelle der Punktgleichen

Stenogramm Kreisliga Nürnberg

Turnerschaft Fürth: Andreic, Mesek, Kaja, Rhouma, Babuczki, Saaber, Gavran, Matei, Aziri, Guguk, Azemi / Celikbas, Roso (53.), Andiryous (74.), Taher K. (64.)
SV Gutenstetten-Steinachgrund: Himmrich, Neukirchner, Fierus T., Brütting, Hufnagel, Reichel, Heinlein, Zenginer, Lunz D., Meleleo, Gerein / Schütz, Woleman, Drießlein, Körber (80.), Kauf (56.), Roth (65.), Rückel (78.)
Tore: 0:1 Lunz D. (17.), 0:2 Gerein (32.), 1:2 Azemi (38.), 2:2 Azemi (90.)
Gelbe Karten: Gavran (67.), Roso (67.), Taher K. (76.), Saaber (87.) / Heinlein (30.), Körber (90.+6) | Zeitstrafen: Guguk (40.), Mesek (90.+1) / -
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Jonas Müller
Tore: 1:0 Pejic Dan. (6., Korene), 1:1 Teichmann (28.), 2:1 Odobasic L. (32., Korene)
Gelbe Karten: Odobasic L. (55.), Memedi (65.), Brkic (85.), Kozina M. (90.+3) / Ottmann (54.) | Gelb-rote Karten: Kozina M. (90.+5) / -
Zuschauer: 80
ASV Veitsbronn-Siegelsdorf: Meier D., Wörlein, Gräß, Tomic, Tiefel, Bolz, Sulzer, Pfau S., Schilmeier P., Mühlbach, Becher P. / Muck, Nürnberger (5.), Fischer (71.), Ultsch F. (33.), Tschech (64.)
FC Bayern Kickers Nürnberg: Dietz, Laucke, Schweiger, Halilic M., De la Gandara, Sekita, Heidel J., Siriy, Gansen, Snajder, Ramic / Morawetz, Doman, Lippert (90.), Kiymaz C. (33.), Duman (46.)
Tore: 0:1 Ramic (23., Laucke), 0:2 Duman (85., Kiymaz C.), 1:2 Gräß (90.)
Gelbe Karten: Ultsch F. (54.), Wörlein (67.) / -
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Matthias Hofmann (FSV Stadeln)
Tore: 1:0 Pires (70.)
Gelbe Karten: Bieber F. (37.) / Mohammed (26.) | Rote Karten: - / Smakaj (72.)
Zuschauer: 70 | Schiedsrichter: Jürgen Hahn
ATV 1873 Frank.
-
ATV 1873 Frankonia Nürnberg: Karnoub, Calinoiu, Stone, Gheorghe, Araujo, Stanica S., Ruecker, Burger, Ritter, Iatco, Hinz, Wedlich A. (11.), Beyer (31.), Kolb (38.), Dinler (75.)
Tore: 0:1 Gecim (9.), 0:2 Kühnlein S. (12., Gecim), 0:3 Hrissopoulidis (32.), 0:4 Kühnlein S. (33.), 0:5 Hrissopoulidis (35.), 0:6 Kühnlein S. (38.), 0:7 Kühnlein S. (39.), 0:8 Gecim (52.), 0:9 Mezger (53.), 0:10 Gecim (56.), 0:11 Gecim (64.), 0:12 Sharghi (65.), 1:12 Hinz, Foulelfmeter (85.)
Gelbe Karten: Iatco (23.), Karnoub (64.), Araujo (81.) / Demir (84.), Matusiants (90.) | Zeitstrafen: Hinz (40.), Araujo (85.) / -
Zuschauer: 35 | Schiedsrichter: Jonas Schendel (TSV Burgfarrnbach)
-
Deutenbach
 1:1
Tore: 1:0 Haas F. (7.), 1:1 Schwarz (20.)
Gelbe Karten: Mesic (42.), Bandi (49.), Haas F. (88.), Grell (90.) / Nachtrab Y. (42.), Schott (89.) | Zeitstrafen: Mesic (67.) / -
Zuschauer: 79 | Schiedsrichter: Otto Kupfer (1. FC Heilsbronn)
SSV Elektra Hellas Nürnberg: Ludica D., Yilmaz T., Tsikrikas, Cabrera Diaz, Lukoki, Ün, Kotidis, Nakou C., Flora, Ludica F., Yanac, Lekas G. (16.), Ntzelepis (76.), Tsantoulis (76.), Pavaluca (76.), Georgantas (65.)
Tore: 1:0 Arici D. (30., Teukam Noumessi), 2:0 Köseoglu (54., Arici D.), 3:0 Güler (62., Arici D.), 4:0 Arici D. (72., Teukam Noumessi)
Gelbe Karten: Teukam Noumessi (27.), Gök (39.), Güler (58.), Bilici M. (83.) / - | Rote Karten: - / Ludica D. (16.)
Zuschauer: 105 | Schiedsrichter: Johann Hendel (FC Wendelstein)

Torschützen Kreisliga Nürnberg

STV Deutenbach
(14|3|2)
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen


Diesen Artikel...