Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 06.11.2022 um 20:40 Uhr
Hellas bremst Stetten aus: Hajduk überrascht in Deutenbach
Passend zur Jahreszeit wird es in der Kreisliga auch an der Spitze wieder kuschliger: Aufsteiger Hellas Elektra siegte gegen Primus Stetten mit 1:0, wodurch die Verfolger Vatanspor (4:0 gegen die SGV 1883) und Post (4:1 gegen Eibach) bis auf zwei Punkte heranrutschten. Hajduk überraschte in Deutenbach (2:1), der ASV Fürth gewann 3:0 im Krisenduell gegen Frankonia. Auch Bayern Kickers und die Turnerschaft siegten.
Von Michael Watzinger
Aufsteiger SSV Elektra Hellas (in weiß) bremste nicht nur in dieser Szene Spitzenreiter SV Gutenstetten-Steinachgrund aus, sondern bezwang den Primus mit 1:0!
C. Anastasiadis
Zu den einzelnen Spielstatistiken, Bildergalerien und Berichten gelangen Sie mit einem Klick auf das jeweilige Ergebnis.

Lukas Brüttung (in blau) und Spitzenreiter SV Gutenstetten-Steinachgrund wurden von Alexandros Efthymiadis (Nr.16) und dem SSV Elektra Hellas ausgebremst und unterlagen mit 0:1 am Fuchsloch. Der Aufsteiger sammelt Big Points im Abstiegskampf und lässt die Spitze eng zusammenrücken.
C. Anastasiadis

Verfolger Vatanspor zeigte sich von der jüngsten 1:2-Pleite in Veitsbronn nämlich gut erholt und löste seine Hausaufgabe SGV Nürnberg-Fürth 1883 mit 4:0 letztlich souverän. Damit rückt die Green-Elf an Stetten auf nur noch zwei Zähler heran.

Gleiches gilt für den Post SV (in gelb), der allerdings in seinem Heimspiel gegen Neriman Mesic (liegend) und die DJK Eibach trotz klarer optischer Überlegenheit lange Zeit zittern musste. Am Ende waren die Ebensee-Kicker aber doch mit 4:1 obenauf. 
fussballn.de / Karnbaum

Auch der FC Bayern Kickers (in blau) tat sich im Heimspiel gegen den TSV Cadolzburg recht schwer im Spiel nach vorne. Cihan Kiymaz (Nr.10) traf hier per Freistoß in die Torwartecke und brachte BaKi zurück auf die Siegerstraße. Am Ende war die Halilic-Elf mit 3:1 erfolgreich.
fussballn.de

Die Turnerschaft Fürth konnte sich im Heimspiel gegen den TSV Buch II einmal mehr auf den Torriecher von Aslan Guguk (l.) verlassen. Der Angreifer traf zweifach und sorgte so für den 2:0-Heimsieg der Aydin-Elf gegen die Bucher Jungs.
fussballn.de

Im Tabellenkeller feierte der ASV Fürth einen 3:0-Heimsieg im Krisengipfel gegen den ATV 1873 Frankonia Nürnberg. Die Mannen von der Magazinstraße konnten durch den Dreier ihre Negativserie von neun Niederlagen am Stück durchbrechen und stehen nun bei elf Zählern.

Abaz Memedi (in blau) und der KSD Hajduk bezwangen den STV Deutenbach auswärts etwas überraschend mit 2:1 und sammelten somit ebenfalls wichtige Punkte für den Klassenerhalt.
fussballn.de / Schlirf

Die Partie SpVgg Nürnberg gegen den ASV Veitsbronn-Siegelsdorf wurde derweil wegen Unbespielbarkeit des Platzes verschoben. Als neuer Termin wurde der 10. November festgelegt (19 Uhr) - das Heimrecht wurde dabei getauscht.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


17. Spieltag, Kreisliga Nürnberg



Tabelle Kreisliga Nürnberg

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
17
58:23
38
5
16
43:24
29
7
16
38:27
26
8
16
32:34
23
9
14
41:17
23
12
16
30:34
18
13
17
33:42
18
14
17
26:45
16
15
17
27:52
11
16
17
5:97
0
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Kreisliga Nürnberg

Turnerschaft Fürth: Andreic, Mesek, Kaja, Rhouma, Babuczki, Saaber, Gavran, Matei, Aziri, Guguk, Azemi / Roso, Taher K., Singh-Rai (79.), Celikbas (89.), Andiryous (46.)
Tore: 1:0 Guguk (5.), 2:0 Guguk (34.)
Gelbe Karten: Babuczki (23.), Mesek (45.+2) / Apedoh (66.), Pfann (86.), Ottmann (90.) | Zeitstrafen: Babuczki (32.) / Apedoh (84.)
Zuschauer: 55 | Schiedsrichter: Johann Hendel (FC Wendelstein)
SGV Nürnberg-Fürth 1883: Buchner, Kujevic, Yalcin, Meisinger, Turhan, Lazaridis, Greve, Suput, Yildirim, Yüce, Raum (46.), Panetta (46.), Troidl K. (54.), Rodriguez Alonso (67.), Bayer (80.)
Tore: 1:0 Güler (23., Mjeshtri), 2:0 Köseoglu (36., Janin), 3:0 Bilici M. (45., Güler), 4:0 Bessad (87., Köseoglu)
Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Ludica F. (31., Cabrera Diaz)
Gelbe Karten: Nakou C. (53.), Yanac (74.) / Fierus T. (52.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Matthias Menz
Deutenbach
-
 1:2
Tore: 0:1 Durmaz (53., Odobasic L.), 0:2 Durmaz (55., Memedi), 1:2 Nietzer (90.)
Gelbe Karten: Brattinger T. (58.), Kreuzer (64.), Nietzer (86.) / Pejic Dan. (51.), Kozina M. (58.) | Zeitstrafen: Wagner D. (76.), Nietzer (90.+4) / Korene (67.), Brkic (90.+4)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Gazi Deniz (FSV Erlangen-Bruck)
Tore: 1:0 Kühnlein S., Foulelfmeter (42., Gecim), 1:1 Schröter (75.), 2:1 Wölfel (83., Schneider R.), 3:1 Mezger (89., Gecim), 4:1 Nestle (90., Wölfel)
Gelbe Karten: Schneider R. (90.+3) / Eich (71.)
-
ATV 1873 Frank.
 3:0
ATV 1873 Frankonia Nürnberg: Jülich, Calinoiu, Stone, Stanica S., Muric, Terzija, Ritter, Gheorghe, Marciano G., Gossmann, Hinz, Dinler (20.), Iatco (65.)
Tore: 1:0 Donato (19., Wolf D.), 2:0 Mohammed (23., Kaab), 3:0 Mohammed (53.)
Zuschauer: 50
FC Bayern Kickers Nürnberg: Dietz, Schweiger, Halilic M., Doman, Morawetz, Sekita, Heidel J., Siriy, Gansen, Kiymaz C., Ramic, Laucke (46.), Lippert (80.), De la Gandara (46.), Duman (57.)
Tore: 1:0 Schweiger (10., Heidel J.), 1:1 Rauch, Foulelfmeter (33.), 2:1 Kiymaz C. (60.), 3:1 Sekita (75., Ramic)
Gelbe Karten: Schweiger (32.), Gansen (39.) / Thurn (88.)
Zuschauer: 25 | Schiedsrichter: Mirco Reichel (SpVgg Obertrubach)

Torschützen Kreisliga Nürnberg

STV Deutenbach
(13|3|2)
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen


Diesen Artikel...