Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Landesliga Nordost - 20. Spieltag - Sa. 16.11.2019 14:00 Uhr
(Hinspiel: 1:3)
Adem Selman (am Ball) traf zuletzt sehenswert gegen Neudrossenfeld.
fussballn.de

FSV Erlangen-Bruck

Schwabach und Kumpel Strobel ärgern

Das erste Mal kehrt Jochen Strobel in einem Punktspiel als Trainer zu seinem Heimatverein FSV Erlangen-Bruck zurück. Kein Wunder, dass Kumpel Normann Wagner seinem ehemaligen Mitspieler ein Bein stellen will, um sich mit seiner Mannschaft auch noch Restchancen auf den zweiten Tabellenplatz auszurechnen. Im Hinspiel gewann Strobel mit seinen 04ern souverän gegen Bruck. Im Rückspiel wollen die FSVler den Spieß umdrehen. Mit einem unglücklichen Unentschieden in kehrte Bruck aus Neudrossenfeld zurück, hatte den Gegner aber am Rande einer Niederlage. Besonders schön war vor allem das Tor von Adem Selmani, der mit seiner linken Klebe den Hammer auspackte und im Robben-Style den Ball unhaltbar im linken Knick versenkte. Kein Wunder, dass der Treffer zum Tor des Monats nominiert ist.
Es fehlen: Amegan (Achillessehnenverletzung)
Aufgebot letztes Spiel FSV Erlangen-Bruck (SC 04 Schwabach, 16.11.2019):
Expertentipp von Sebastian Baumann
3:1

Für Timm Raumer ist die Rückkehr nach Bruck ein besonderes Spiel.
fussballn.de / Watzinger

SC 04 Schwabach

Großes Wiedersehen zum Spitzenspiel

Am 20. Spieltag der Landesliga Nordost reist der SC 04 Schwabach nach Erlangen, genauer in den Stadtteil Bruck, wo der dortige FSV beheimatet ist. Die Schwabacher strotzen aktuell natürlich vor Selbstvertrauen. In den letzten neun Spielen konnte man sensationelle 25 Punkte holen und damit acht der vergangenen neun Spiele für sich entscheiden. Lediglich in Selb trennte man sich Ende September 1:1 und konnte sogar zuletzt sechs Spiele in Folge gewinnen. An das Hinspiel erinnert man sich an der Nördlinger Straße gerne, konnte man doch zuhause die Erlanger mit 3:1 besiegen und das trotz des zwischenzeitlichen 0:1-Rückstandes. Mittlerweile wissen beide Mannschaften ganz gut wo sie stehen und bei beiden kann man ganz klar sagen, sie zählen zum oberen Drittel in dieser so starken Landesliga. Wie schon vor zwei Wochen gegen Kornburg gibt es auch an diesem Wochenende einige Akteure, die gegen ihren Ex-Verein spielen. Auf Schwabacher Seite befinden sich gar sechs Personen (Trainer Jochen Strobel, Samet Güler, Niklas Wälzlein, Alex Schenker, Sela Oktay und Timm Raumer), die einst in ihrer Vergangenheit das Trikot des FSV trugen. Timm Raumer, der sich jetzt aktuell bereits in seiner dritten Saison bei den Nullvierern befindet, war dabei beim letzten Aufstieg des FSV in die Bayernliga im Jahr 2017. Natürlich freut er sich wahnsinnig auf das Spiel gegen den Ex-Verein: „Ich bin natürlich besonders heiß auf das Duell mit den alten Kollegen. Es ist immer was ganz Besonderes gegen den Verein zu spielen, bei dem man mehr als die Hälfte seiner Jugend verbracht hat und solch tolle Dinge wie den Bayernliga-Aufstieg miterlebt hat. Nichtsdestotrotz wollen wir natürlich das Spiel für uns entscheiden, denn das wären wichtige Punkte für uns.“ Der Trainer der Schwabacher hat also auch diese Woche die Qual der Wahl bei der Aufstellung, da neben den Ex-Bruckern generell das ganze Team aktuell brennt und heiß auf Einsatzzeit ist. Die Fans dürfen sich jedenfalls auf ein Spiel freuen, dass höchstwahrscheinlich ein harter Kampf wird. Im Hinspiel gab es insgesamt zehn Karten, darunter zwei Gelb-Rote Karten. Max Schmid 
Aufgebot letztes Spiel SC 04 Schwabach (FSV Erlangen-Bruck, 16.11.2019):
Expertentipp von Marco Galuska
1:1

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
5
 
2
gewonnene Spiele
9
 
12
Zu-Null-Spiele
6
 
8
Spiele ohne Treffer
4
 
3
Formbarometer*
6
 
10
erzielte Tore
41
 
40
versch. Torschützen
12
 
15
Direkte Duelle **
2
3
1
Team-Vergleich
2
:
6
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten FSV Erlangen-Bruck

· seit 6 Spielen ungeschlagen
· seit 4 Spielen zuhause ungeschlagen

Fakten SC 04 Schwabach

· seit 10 Spielen ungeschlagen
· seit 6 Spielen auswärts ungeschlagen

Top-Torjäger beider Teams

11/0
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Sportanlage Tennenloher Straße
Tennenloher Straße 68
91058 Erlangen
Auf der Autobahn A73 Richtung Nürnberg. Bei der Ausfahrt Erlangen-Bruck rechts auf die Paul-Gossen-Straße. Rechts abbiegen in die Äußere Brucker Straße. Dann links in die Tennenloher Straße.

Diese Spielvorschau...