Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bezirksliga Mittelfranken Nord - 32. Spieltag - So. 06.05.2018 15:00 Uhr
1:5 (1:1)
Topspiel der Woche: Türkspor raubt Lauf letzte Aufstiegshoffnung
Bei besten äußerlichen Bedingungen trafen in Lauf zwei Teams aufeinander, die sich beide noch Hoffnungen auf die Relegation machten. Türkspor reiste mit mächtig Rückenwind nach Lauf, während der SK seine Chance im Rennen um den Relegationsplatz aufrecht halten wollte.
Aus Lauf berichtet Florian Fraunholz


Aufgebot und Noten

 
 
3,3
4
3,4
(7)
7
3,5
(7)
9
3,4
(7)
18
3,4
(7)
15
2,8
(7)
17
3,5
(7)
21
3,1
(7)
23
3,1
(7)
8
2,9
(7)
20
3,6
(7)
6
3,1
(7)
 
Dotzler (67.)
16
3,6
(7)
 
Hofmann (72.)
11
3,6
(7)
 
Reutter (73.)
12
-
(0)
1
2,2
(7)
17
2,6
(7)
20
2,9
(7)
45
2,4
(7)
51
2,9
(7)
5
3,2
(7)
7
2,8
(7)
9
2,1
(7)
38
2,9
(7)
91
2,6
(7)
99
2,9
(7)
 
Bilici A. (45.)
21
2,9
(7)
 
Caglar (58.)
10
-
(0)
 
Yüce R. (75.)
27
-
(0)
Durchschnittsalter: 25,2
Durchschnittsalter: 26,2
Trainer: Daniel Hanisch
Trainer: Serdar Kuygun

Spielbericht

 
Die Gäste erlebten einen wahren Horrorstart in diesem Spitzenspiel und lagen früh mit 0:1 zurück. Nach der Trinkpause fingen sich die Gäste wieder und konnten durch eine Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte den so wichtigen Sieg im Kampf um die Relegation einfahren. Lauf haderte mit der Leistung in der zweiten Halbzeit und verabschiedet sich aus dem Aufstiegskampf.
Julius Reutter (li.) im Zweikampf mit Ayhan Bilici.
Florian Fraunholz
Laufer Blitzstart schockt die Gäste
Die erste Chance dieser Partie hatten die Hausherren. In der zweiten Spielminute prüfte Maximilian Dotzler den gegnerischen Keeper, der aber souverän parierte. Praktisch im Gegenzug hatte Mehmet Sögütlü die Chance auf die Führung. Sein Schuss wurde jedoch noch rechtzeitig geblockt. Beide Mannschaften begannen mit viel Tempo und zeigten von der ersten Minute an viel Einsatz. In der 20. Spielminute setzte sich Dominik Hofmann klasse auf dem Flügel durch und bediente Mai Gunawardhana mustergültig, der nur noch aus kurzer Instanz einköpfen musste. Gästetrainer Serda Kuygun war nicht zufrieden mit der Leistung seines Teams und machte dies in der Trinkpause deutlich. In der Folge verflachte die Partie ein wenig und die Anzahl der Torchancen nahm ab. Eine gute Viertelstunde vor der Halbzeit tauchte Ramazan Yüce vor dem Tor der Laufer auf und versenkte den Ball eiskalt im langen Eck. Der Ausgleich war zu dieser Zeit nicht unverdient, da die Gäste mit ein wenig mehr Schwung aus der Trinkpause kamen. In der 41. Minute hatte Enrico Cittadini die größte Chance auf die Führung. Jedoch zielte er bei seinem Freistoß zu genau und traf nur den Pfosten. Noch vor der Pause hätten die Gäste in Führung gehen können, Mustafa Jasarevic schoss aus mittlerer Distanz jedoch am kurzen Eck vorbei.
Dominik Hofmann gegen Oktay Yumak (mi.), Mehmet Sögütlü (re.) sieht zu.
Florian Fraunholz
Verbessertes Türkspor gewinnt deutlich
Die Gäste kamen deutlich verbessert aus der Kabine und hatten kurz nach dem Seitenwechsel die erste große Möglichkeit auf den Führungstreffer. Zunächst scheiterte Mehmet Sögütlü am stark reagierenden Enzensberger. Danach setzte Gästekapitän Berkan Caglar den Nachschuss nur wenige Zentimeter neben das Tor. Kurze Zeit später stand Ramazan Yüce vor dem Laufer Tor goldrichtig und schob zum 1:2 ein. Folglich wurden die Emotionen, vor allem an der Seitenlinie, immer präsenter. Nach einem langen Wortgefecht der beiden Trainer konzentrierten sich die Akteure wieder auf das Wesentliche. Mitte der zweiten Halbzeit hatten die Gäste mehrere gute Chancen, um per Konter das Spiel zu entscheiden, jedoch fehlte in den entscheidenden Pässen eine gewisse Präzision. Zehn Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit machten es die Gäste besser. Nach einem Laufer Freistoß konterten die Gäste blitzschnell und Maximilian Buttenhauser schloss den Spielzug mit einem trockenen Schuss ins Tor ab. Die Entscheidung dieser Partie folgte sieben Minuten später, als Mustafa Jasarevic uneigennützig vor dem gegnerischen Tor querlegte und Mehmet Sögütlü nur noch ins leere Tor einschieben musste. Keine 60 Sekunden später legten die Gäste sogar noch einen drauf. Wieder war es Mehmet Sögütlü, der vor dem Laufer Tor auftauchte und mit einem klasse Lupfer den Schlusspunkt setzte.
Nicola-Markus Merkl (li.) setzt sich gegen Alper Yildirim durch.
Florian Fraunholz
Starke zweite Halbzeit reichte Türkspor
Die Anfangsphase in diesem Spitzenspiel gehörte ganz klar dem SK Lauf. Die Hausherren wirkten von Beginn an frischer und waren gleich zu Beginn der Partie gefährlich. Die Führung nach gut zwanzig Minuten ging daher auch absolut in Ordnung. Nach der vom Schiedsrichter einberufenen Trinkpause konnten sich die Gäste stabilisieren und kamen durch Ramazan Yüce zum Ausgleich. Laufs Cittadini hätte kurz vor dem Seitenwechsel die Hausherren in Führung bringen können, das Aluminium hatte jedoch etwas dagegen. Nach dem Wechsel waren die Gäste die aktivere Mannschaft und auch die immer höher kochenden Emotionen spielten ihnen in die Karten. Die Entscheidung fiel zehn Minuten vor dem Ende mit Buttenhausers Tor. Vielleicht fiel das Ergebnis ein bis zwei Tore zu hoch aus, jedoch verdiente sich Türkspor den Sieg durch die Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit.
Spielbericht eingestellt am 06.05.2018 20:27 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Daniel Hanisch (Trainer SK Lauf)
"Wir haben in der ersten Halbzeit eine klasse Leistung gezeigt. Am Ende ist das Ergebnis zu hoch, auch wenn wir am Ende auseinandergefallen sind! Die hitzige Atmosphäre hat uns in der zweiten Halbzeit schon den Spielfluss geraubt, aber das kann man jetzt nicht mehr ändern."
Berkan Caglar (Spieler Türkspor Nürnberg)
"Der Sieg war heute wichtig, egal wie hoch. Die Emotionen an der Seitenlinie haben uns nicht abgelenkt, im Gegenteil. Wenn wir so weiterspielen. werden wir auch unsere Ziele erreichen!"
Serdar Kuygun (Trainer Türkspor Nürnberg)
"Wir haben schwer ins Spiel gefunden und lagen verdient hinten. In der zweiten Halbzeit war es dann überragend von uns, da muss ich den Hut vor dem Team ziehen. Wir sind im Saisonverlauf zusammengewachsen, denn am Anfang der Saison haben wir Rückstände schlecht verkraftet. Wenn das Team alles abruft, sind wir eine sehr starke Mannschaft."

Spiel-Ticker

SK Lauf
Türkspor Nbg.
45
90
Live-Ticker: Florian Fraunholz
90
+10
Spielende (17:01 Uhr)
88
 
Tooooor für Türkspor Nürnberg
1:5 Sögütlü, Mehmet / 18. Saisontor (Vorarbeit Güngör, Osman)
Klasse Lupfer! Jetzt wird es deutlich!!
87
 
Tooooor für Türkspor Nürnberg
1:4 Sögütlü, Mehmet / 17. Saisontor (Vorarbeit Jasarevic, Mustafa)
Nach einer starken Vorarbeit lässt Güngör den Keeper aussteigen und schiebt zur Entscheidung ein!
83
 
 
Schöner Freistoß, da fehlte nicht viel!
80
 
Tooooor für Türkspor Nürnberg
1:3 Buttenhauser, Maximilian / 3. Saisontor (Vorarbeit Menekse, Mehmet)
Nach einem Freistoß für Lauf spielen die Gäste schnell nach vorne! Buttenhauser zieht aus 15 Metern ab und der Ball schlägt neben dem kurzen Pfosten ein!
78
 
 
Sein Schuss geht weit daneben...
75
 
 
Die Gäste hatten schon ein, zwei gute Chancen per Konter, aber am Ende spielen sie es bislang zu ungenau.
72
 
71
 
 
Er verliert das Duell gegen den Keeper!
69
 
65
 
 
Jetzt geht’s los!! Ein Gästespieler liegt verletzt am Boden, der Schiedsrichter unterbricht das Spiel nicht und Lauf spielt weiter! Vor dem Tor stehend spielen die Gäste den Ball ins Aus. Danach knallt es richtig an der Seitenlinie zwischen den Trainern, aber das Wortgefecht ist nach wenigen Minuten beendet.
63
 
 
Mehr Emotionen an der Seitenlinie als am Platz... beide Trainer verstricken sich immer mehr in Wortgefechte!
59
 
 
Viel ist in dieser Phase am Platz nicht los.... Lauf versucht nach vorne zu spielen ist aber noch zu ungenau ... die Gäste lauern auf Konter!
48
 
 
Klasse Einzelaktion aber der Ball wird im letzten Moment geklärt.
47
 
Tooooor für Türkspor Nürnberg
1:2 Yüce, Ramazan / 6. Saisontor (Vorarbeit Jasarevic, Mustafa)
Mit seinem zweiten Treffer bringt er die Gäste in Front! Er muss nur ins leere Tor einschieben.
46
 
 
Beim Nachschuss fehlen nur wenige Zentimeter!!!
46
 
 
Beim Nachschuss fehlen nur wenige Zentimeter!!!
46
 
 
Klasse gehalten vom Keeper !! Aus kurzer Distanz zeigt er einen starken Reflex!
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (16:07 Uhr)
 
 
 
Halbzeit ! Bislang ist das hier in Lauf eine klasse Partie, in der beide Teams von Anfang an temporeich spielten. Nach einem starken Angriff gingen die Hausherren nicht unverdient in Führung, da sie in der Anfangsphase druckvoller agierten. Nach der Trinkpause kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten mit einem schönen Fernschuss den Ausgleichstreffer. Für die zweite Halbzeit ist alles angerichtet und wir hoffen das beide Mannschaften an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen können. Zum Wiederanpfiff melden wir uns live!
45
+4
Halbzeit (15:50 Uhr)
43
 
 
Klasse Schuss aus spitzem Winkel! Am Ende fehlt ein guter Meter!
41
 
Klasse Freistoß!!! Der Pfosten rettet für die Gäste!!!
35
 
 
Nach einer kleinen Rangelei gibt es eine kurze Unterbrechung... beide Mannschaften wissen um was es geht, auch deshalb ist hier Feuer drin!
32
 
Tooooor für Türkspor Nürnberg
1:1 Yüce, Ramazan / 5. Saisontor (Vorarbeit Sögütlü, Mehmet)
Trocken, aus kurzer Distanz, knallt er den Ball aus kurzer Distanz ins lange Eck!
30
 
 
Wenig Chancen bislang, aber dennoch stimmt das Niveau hier. Beide Mannschaften zeigen eine Gute Leistung bislang.
26
 
 
Lauf hat die bessere Anfangsphase erwischt. Das sieht auch der Gästetrainer so, der seine Mannschaft in der Trinkpause wach rüttelt!
21
 
 
Durch das Tor wird das eh schon schnelle Spiel weiter an Fahrt aufnehmen....
20
 
Tooooor für SK Lauf
1:0 Gunawardhana, Maik / 7. Saisontor (Vorarbeit Hofmann, Dominik)
Klasse Flanke von Hofmann, da muss der Torschütze nur einköpfen!
10
 
 
Chance für Schober, Marc (SK Lauf)
Schober verpasst um wenige Zentimeter in der Mitte ...
5
 
 
Beide Teams beginnen mit viel Tempo!
3
 
 
Der Schuss aus kurzer Distanz wird geblockt.
2
 
 
Sein Schuss wird sicher pariert.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (15:01 Uhr)
 
 
 
Hallo und Willkommen aus Lauf! Der heimische SK empfängt heute bei traumhaften Bedingungen Türkspor Nürnberg. Beide Teams rechnen sich noch Chancen auf den Relegationsplatz aus und so dürfte es heute ein spannendes Spiel geben. Zum Anpfiff melden wir uns live!

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2017/18 - 32. Spieltag
Datum: 06.05.2018 15:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportstätte SK Lauf

Zuschauer

Zuschauerzahl: 50
Türkspo.
anpfiff.
Siri
andi+max
Klaus27.

Torschützen

 

Spielerstrafen

Türkspor Nürnberg
Karaaslan (40.) / 8. GK
Yumak (69.) / 5. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Mehmet Sögütlü
(Türkspor Nürnberg)
Er war an vielen offensiven Aktionen beteiligt und krönte seine Leistung mit seinen beiden späten Toren. Seine Leistung stand sinnbildlich für die der gesamten Mannschaft im zweiten Durchgang!

Schiedsrichter

 
Thomas M. Raßbach
(TSV Lehrberg)
Der Schiedsrichter hatte es in diesem Spiel nicht immer leicht, zeigte aber mit seiner ruhigen Art eine gute Vorstellung und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen!
Note: - (0)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,8
(4)
Gast
 
4,0
(4)
Erg. ok? (j/n)
--
(1)
Ballbesitz
52
48
(4)
Zweikampf
--
(0)
Beste Spieler
Bratwurst
 
4,0
(4)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
34
67:31
72
5
34
79:50
63
6
34
89:51
61
8
34
63:61
50
9
34
70:74
48
10
34
64:69
47
11
34
57:53
44
13
34
56:62
41
14
34
53:65
39
16
34
42:84
23
17
34
32:98
20
18
34
29:102
15
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708