Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bezirksliga Mittelfranken Nord - 18. Spieltag - Mi. 01.11.2017 14:30 Uhr
3:5 (0:4)
Topspiel der Woche: Wie im falschen Horrorfilm
Pünktlich zu Halloween spielten die beiden Bezirksliganeulinge Adelsdorf und Weisendorf zwei richtig gruselige Halbzeiten. Vor allem defensiv offenbarten die alten Rivalen große Lücken, so dass der eigentlich schon mausetote SC Adelsdorf noch einmal in die Partie zurückkam.
Aus Adelsdorf berichtet Sebastian Baumann


Aufgebot und Noten

 
1
3,3
(10)
4
3,5
(10)
5
3,1
(8)
6
3,3
(10)
14
2,6
(11)
17
3,1
(10)
7
3,2
(10)
9
3,3
(10)
10
3,0
(10)
11
2,6
(11)
16
3,1
(10)
 
Lausen T. (15.)
 
Zecho (80.)
12
-
(0)
1
4,1
(12)
23
3,0
(12)
16
2,5
(12)
6
3,0
(12)
13
2,6
(12)
28
2,6
(12)
5
3,1
(12)
7
2,3
(12)
10
2,5
(12)
11
2,5
(12)
15
2,4
(14)
8
3,3
(12)
 
Medlar (46.)
20
-
(0)
 
Maier (78.)
19
2,8
(12)
 
26
-
(0)
17
-
(0)
21
-
(0)
Durchschnittsalter: 25,5
Durchschnittsalter: 23,7
Trainer: Florian Gräf
Trainer: Armin Appelt

Spielbericht

 
Bei herrlichem Herbstwetter trafen die beiden letztjährigen Kreisligarivalen aus Adelsdorf und Weisendorf aufeinander. Beide Teams hatten nichts zu verschenken. “Wir müssen jetzt schon langsam unsere Punkte holen”, sagte deswegen vor der Partie auch Abteilungsleiter Helmut Wölfel, der natürlich hoffte, dass seine Mannschaft gegen den zuletzt auch schwer kriselnden ASV Weisendorf endlich einen Befreiungsschlag landen kann. Aber natürlich wollte auch der Gast aus Weisendorf gewinnen, nachdem schon am Sonntag ein direkter Konkurrent mit einem Sieg aufgebaut werden konnte. Dabei überraschte Trainer Armin Appelt mit einem alten Bekannten im Tor. Denn nachdem Stammkeeper Lars Oyntzen beruflich bedingt fehlte, stand mit Jörg Körner der ehemalige Mannschaftskapitän aus Weisendorfer Kreisklassenzeiten im Kasten. Der 40-Jährige stand zuletzt 2013 im Kader der Reserve - damals aber als Stürmer. Zuvor stieg Körner aber auch schon in die Bezirksliga mit der SpVgg Erlangen auf
Andreas Schmidt spielt den Ball eher als Daniel Nastvogel.
Sebastian Baumann
Adelsdorf findet nicht statt
Man merkte beiden Mannschaften an, dass viel auf dem Spiel stand und nur wenig Selbstvertrauen vorhanden war. Adelsdorf griff erst gar nicht an, Weisendorf versuchte es zumindest. Allerdings hatten beide Mannschaften Probleme mit dem tiefen Geläuf. Für Aufregung sorgte ausgerechnet Jörg Körner, der zweimal weit außerhalb des Strafraums schlampig klärte. Aber es passte zur Spielweise der Heimelf, dass aus diesen Ballverlusten nichts passierte. Weisendorf war danach richtig effektiv. Denn nach drei Ecken stand es 0:3. Bei den ersten beiden Standards war es Christian Janousek, der aufs Tor köpfte, aber erst nicht traf. Doch bei der ersten Ecke traf dann Oliver Maier aus dem Getümmel, bei der zweiten durfte Janousek noch einmal einköpfen und machte den Ball ohne Mühe rein. Die dritte Ecke führte Weisendorf kurz aus. Das langte, um die indisponierte Adelsdorfer Defensive zu verwirren. Der Ball wurde zwar geklärt, aber genau auf Andreas Schmidt, der links oben einschlenzen konnte. Nach dem ersten Gästetreffer hatte Adelsdorf aber Pech, als der Referee ein Foul von Christian Janousek im Strafraum an Johannes Markus nicht als Strafstoß ahndete. Man hatte in dieser Phase auch nie den Eindruck, als ob sich die Hausherren richtig wehren würden. Kein Wunder, dass die Zuschauer einige Unmutsbekundungen von sich gaben. Erst in der 30. Minute wurde es dann gefährlich im Gästestrafraum. Nach einer Ecke schossen die Adelsdorfer zwar mehrfach aufs Tor, trafen aber immer ein Abwehrbein. Das war es auch mit den Angriffsbemühungen der Heimelf. Weisendorf hatte sogar noch die Chance, einen oder zwei Treffer nachzulegen. Denn Medlar und Leist hatten noch gute Gelegenheiten, scheiterten aber jeweils an Keeper Eckert. Besser machte es danach Oliver Maier, der nach einem feinen Geyer-Pass zum 0:4-Pausenstand einschieben konnte.
Mit diesem Kopfball leitete Christian Janopusek das erste Tor der Gäste ein.
Sebastian Baumann
Weisendorf findet nicht statt und macht den Lucky Punch
Wer gedacht hatte, dass die Partie gegessen wäre, der sah sich spätestens nach zehn Minuten der zweiten Halbzeit getäuscht. Denn da hatten die reichlich leblos wirkenden Weisendorfer schon zwei Treffer kassiert. Erst war es Sebastian Wölfel, der im gefühlt sechsten Versuch endlich den Ball aus dem Gewühl unterbrachte, keine fünf Minuten später spielte Gräf einen Freistoß auf den langen Pfosten. Von dort kam der Ball in die Mitte, wo Johannes Markus nur noch den Fuß hinhalten musste. Jetzt witterte Adelsdorf seine Chance und auf einmal lief der Ball richtig schön. Über mehrere Stationen kombinierte die Heimelf schön nach vorne, doch im Strafraum konnte gerade noch ein Gästespieler klären. Trotzdem kam Adelsdorf noch näher heran. Einen langen Ball in die Spitze klärte Keeper Körner mit dem Kopf genau in die Füße von Daniel Brenner, der den Ball über den weit aus seinem Kasten herausgelaufenen Schlussmann zum umjubelten Anschlusstreffer lupfte. Erst danach hatte Weisendorf wieder mehr vom Spiel und auch zwei Möglichkeiten. Händel prüfte mit einem Kopfball Schlussmann Eckert, danach war es Friedrich Leist, der den Ball aufs Tornetz zirkelte. Allerdings konnte danach keine der beiden Mannschaften eine gefährliche Situation heraufbeschwören, so dass die Partie lange von der Spannung lebte. Zwei Minuten vor dem Ende gab es dann aber doch noch die Chance für die Gäste. Wild legte den Ball überlegt nach hinten zu Friedrich Leist, der den Ball humorlos unter die Latte setzte. Passend zum Spiel rettete in der Schkussminute noch ein Weisendorfer Abwehrbein auf der Linie nach einem Adelsdorfer Kopfball von Kapitän Sebastian Wölfel.
Florian Gräf wird von Tim Schmidt bearbeitet.
Sebastian Baumann
Spielbericht eingestellt am 01.11.2017 17:12 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Florian Gräf (Frustierter Heimtrainer)
"In der ersten Halbzeit waren wir einfach nicht am Platz. Das passiert eben mal. In der zweiten Halbzeit sind wir dann noch mal ran gekommen, aber ist halt blöd, dass wir dann noch eins bekommen haben. Wir haben es einfach in der ersten Halbzeit verspielt, die zweite war in Ordnung."
Sebastian Wölfel (Kapitän der Heimelf)
"Ich kann gar nicht sagen, was in der ersten Halbzeit los war. Es war auf jeden Fall eine desolate erste Hälfte von uns. So etwas schlechtes habe ich noch nie gesehen. Einsatz, Wille, da hat einfach alles gefehlt. In der Halbzeit gab es dann - vollkommen zu Recht - eine deftige Ansage, weil wir uns richtig blamiert haben. Dann haben wir es ganz gut gemacht, aber mit dem 5:3 war das dann der Knockout. Schade, dass wir uns am Ende nicht belohnt haben, aber nach so einer ersten Halbzeit hatten wir das auch nicht verdient."
Armin Appelt (Erleichterter Trainer der Heimelf)
"Ich habe noch gewarnt in der Halbzeitpause und dann bekommen wir doch gleich zwei Tore. Da sind wir von der Moral her noch nicht gesichert und dann wird es natürlich hauchdünn. So ein Spiel brauche ich wirklich nicht mehr als Trainer. Letztendlich war es am Ende ein positiver Ausschlag für uns. Für die Zuschauer war es mit dem 5:3 sicherlich ein brutales Spiel. Ich bin nur glücklich, dass wir gewonnen haben."

Spiel-Ticker

Adelsdorf
Weisendorf
45
90
Live-Ticker: Sebastian Baumann
90
+2
Spielende (16:18 Uhr)
90
+1
Geyer, Tobias (ASV Weisendorf) wegen Unsportlichkeit / 5. gelbe Karte
90
 
 
Wölfel schubst Tim Schmidt um, vollkommen unnötig....
88
 
Tooooor für ASV Weisendorf
3:5 Leist, Friedrich / 1. Saisontor (Vorarbeit Wild, Manuel)
Wild bekommt den Ball, legt auf Leist zurück, der den Ball an die Unterkante der Latte macht und schon ist die Pille drin.
84
 
Freihaut, Johannes (ASV Weisendorf) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
83
 
Triebel, Alexander (SC Adelsdorf) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
82
 
 
Konter der Heimelf. Gräf mit dem Außenrist auf Johannes Markus, der aber harmlos abschließt.
79
 
 
Eigentlich eine gute Chance von Weisendorf. Nach einer Flanke von Hendel kann Geyer volley abziehen, stoppt die Pille aber lieber und schon ist die Chance vorbei.
78
 
Kluge, Patrick (SC Adelsdorf) wegen Foulspiels / 4. gelbe Karte
76
 
Flanke von außen. Wölfel auf einmal alleine vor dem Kasten, aber Janousek kann den Kopfball zur Ecke klären.
69
 
Leist zirkelt einen Ball von der Strafraunmkante aufs Tornetz. Aber richtig angegriffen wird der Offensivmann der Gäste nicht.
66
 
 
Ein Lebenszeichen von Weisendorf. Händel mit dem Hinterkopfkopfball genau auf Eckert.
63
 
Tooooor für SC Adelsdorf
3:4 Brenner, Daniel / 2. Saisontor
Langer Ball in den Strafraum. Körner köpft den Ball weg und kassiert dann einen Lupfer von Brenner aus ziemlich weiter Entfernung.
59
 
 
Schöner Spielzug der Heimelf. Ein Weisendorfer kann in der Mitte zur Ecke klären.
57
 
Markus, Johannes (SC Adelsdorf) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
54
 
Dresel, Moritz (SC Adelsdorf) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
52
 
Tooooor für SC Adelsdorf
2:4 Markus, Johannes / 4. Saisontor (Vorarbeit Gräf, Florian)
Langezogener Freistoß von Gräf auf den langen Pfosten. Hereingabe in die Mitte wo ein Adelsdorfer abstaubt.
50
 
Tooooor für SC Adelsdorf
1:4 Wölfel, Sebastian / 1. Saisontor
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Chaos im Strafraum der Gäste. Aber Adelsdorf bringt mehrfach den Ball nicht unter. Dann ist es Sebastian Wölfel, der aus dem Gewühl trifft.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (15:31 Uhr)
45
+1
Halbzeit (15:17 Uhr)
44
 
 
Die Kulisse ist Bezirksligareif, das Spiel eher nicht. 418 Zuschauer wollen die Partie sehen.
43
 
Tooooor für ASV Weisendorf
0:4 Maier, Oliver / 3. Saisontor (Vorarbeit Geyer, Tobias)
Weisendorf kann schalten und walten... Geyer darf unbedrängt auf Maier passen, der einschieben kann.
40
 
Schuss aus spitzem Winkel, Körner faustet die Kugel weg.
37
 
Erneut hält Eckert gut gegen Leist. Weisendorf müsste ansich schon höher führen.
36
 
 
Der erste Schuss aufs Tor geht in die Wolken...
36
 
Konter und satter Schuss. Keeper kann halten.
30
 
Nach einer Ecke bekommt Weisendorf den Ball nicht weg, aber Adelsdorf trifft immer ein Abwehrbein.
29
 
Janousek, Christian (ASV Weisendorf) wegen Foulspiels / 7. gelbe Karte
24
 
Tooooor für ASV Weisendorf
0:3 Schmidt, Andreas / 1. Saisontor
Jeder Schuss ein Treffer. Erneut eine Ecke, dieses mal spielt Weisendorf den Standard kurz. Der Ball wird abgewehrt und kommt zu Andreas Schmidt, der herrlich ins linke Eck schlenzt.
23
 
Bärenstark marschiert Tim Schmidt nach einer abgewehrten Ecke über das ganze Feld und scheitert an Keeper Eckert.
19
 
Tooooor für ASV Weisendorf
0:2 Janousek, Christian / 2. Saisontor (Vorarbeit Maier, Oliver)
Erneut Ecke, erneut Janousek, der erst Pech hat, weil der Ball raus geschlagen wird. Die zweite Flanke machte der Innenverteidiger dann aber ganz locker.
17
 
 
Erneut eine Ecke der Gäste, dieses Mal zieht Janousek mit dem Fuß ab, aber der Ball wird geblockt.
15
 
Lausen kann wohl verletzungsbedingt nicht weitermachen. Früher Wechsel der Heimelf.
14
 
Puh, Weisendorf mit Dusel. Gräf auf Markus Johannes, der von Janousek im Strafraum am Fuß getroffen wird. Der Angreifer fällt, aber der Referee lässt weiterspielen.
13
 
 
Jetzt verschätzt sich Eckert nach einer Ecke. Aber der Schiri hat ein Foul gesehen. Freistoß für den SCA.
10
 
 
Körner versucht sich wieder als Libero und trifft den Ball erneut nicht richtig. Aber wieder kann Weisendorf klären.
9
 
Tooooor für ASV Weisendorf
0:1 Scharschmidt, Julian / 1. Saisontor
Aus dem Getümmel trifft Schrschmidt, nachdem Adelsdorf den Ball nicht weg bekommt.
8
 
Ecke, Kopfball und auf der Linie raus geköpft.
4
 
 
Leist zieht ab aus zentraler Position, aber deutlich drüber.
3
 
 
Eieieiei, Körner will vor dem Strafraum klären und spielt die Kugel in die Beine eines Gegenspielers. Der trifft das leere Tor aber nicht.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (14:32 Uhr)
Nach einem Seitenwechsel geht es los. Weisendorf hat Anstoß.
 
 
 
Willkommen zum nächsten Kellerduell in der Bezirkslga Nord. Der ASV Weisendorf gastiert beim SC Adelsdorf. Beide Mannschaften brauchen dringend einen Sieg. Geleitet wird die Partie von Alper Yürük.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2017/18 - 18. Spieltag
Datum: 01.11.2017 14:30 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportstätte SC Adelsdorf

Zuschauer

Zuschauerzahl: 418
NullAch.
GeHa
Heinz Z.
MK15
omaha
+ 11 weitere fussballn-Leser

Torschützen

 
0:3
(24.)
0:4
(43.)
1:4
(50.)
2:4
(52.)
3:4
(63.)
3:5
(88.)

Spielerstrafen

SC Adelsdorf
Dresel - Foulspiel (54.) / 2. GK
Markus J. - Foulspiel (57.) / 2. GK
Kluge Patrick. - Foulspiel (78.) / 4. GK
Triebel - Foulspiel (83.) / 1. GK
ASV Weisendorf
Janousek - Foulspiel (29.) / 7. GK
Freihaut - Foulspiel (84.) / 1. GK
Geyer - Unsportlichkeit (90.+1) / 5. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Christian Janousek
(ASV Weisendorf)
Schwierig bei so einem Spiel einen Spieler des Spiels zu bestimmen - vor allem dann eine zu nehmen, der in der defensive zuhause ist. Allerdings überzeugte Christian Janousek in der ersten Halbzeit vor allem bei Standards und war so an den erste beiden Treffern beteiligt, den zweiten machte der Routinier selber!

Schiedsrichter

 
Alper Yürük
(ASV Kleintettau)
Sehr gute Leistung des Referees, der jederzeit Herr der Lage war. Den Elfmeter kann an sicherlich geben, aber ansonsten sehr souveräne Vorstellung!
Note: 1,5 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
durchschnittlich
(10)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,1
(11)
Gast
 
2,5
(11)
Erg. ok? (j/n)
8
2
(10)
Ballbesitz
44
56
(7)
Zweikampf
45
55
(7)
Bratwurst
 
3,0
(12)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
34
67:31
72
5
34
79:50
63
6
34
89:51
61
8
34
63:61
50
9
34
70:74
48
10
34
64:69
47
11
34
57:53
44
13
34
56:62
41
14
34
53:65
39
16
34
42:84
23
17
34
32:98
20
18
34
29:102
15
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708