Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 02.02.2021 um 06:00 Uhr
Markus Bauer verlängert: “Könnte mir keinen Besseren vorstellen”
Markus Bauer wird auch in der kommenden Saison der Trainer der Ersten Mannschaft des TV 1848 Erlangen sein und hat seinen Vertrag um eine weitere Saison verlängert. Dies teilte der Verein anpfiff.info mit. Der 34-Jährige hatte die Mannschaft erst im Juni 2020 übernommen und aus fünf Spielen zehn Punkte geholt.
Von Sebastian Baumann
Den eingeschlagenen Weg mit seinem Trainer Markus Bauer will der Turnverein weiter gehen - wenn möglich auch länger. “Wir versuchen schon immer langfristig mit einem Trainer zu arbeiten, deswegen haben wir auch mit Markus Bauer verlängert, weil wir sehr zufrieden mit seiner Arbeit sind”, begründet Abteilungsleiter Max Bittner die Entscheidung für den Übungsleiter, der zugleich auch Jugendleiter des Vereins ist und dementsprechend wie kein anderer für die Philosophie der “48er” steht. “Markus ist ein akribischer Arbeiter und steht für unsere Philosophie. Ich könnte mir keinen besseren Trainer vorstellen.”

Diese Akribie bekommen auch die Spieler zu spüren, wenn man es denn so nennen möchte. Der Trainer bietet zweimal in der Woche Online-Trainings-Sessions an, die immer gut besucht sind. Bis zu 24 Spieler nehmen an den 60-minütigen Übungen teil, die Markus Bauer immer für seine Spieler vorbereitet und die helfen sollen, dass die Mannschaft zum immer noch nicht absehbaren Vorbereitungsauftakt nicht bei Null anfangen müssen.

Markus Bauer wird weiterhin beim TV 1848 Erlangen das Sagen auf der Trainerbank haben.
anpfiff.info

Im Abstiegskampf bestehen

Aber auch die Statistik spricht für Bauer, der aus fünf Spielen zehn Punkte mit seiner Mannschaft geholt hat. “Wenn mir das einer vor dem Re-Start gesagt hätte, dann hätte ich das unterschrieben”, freut sich Max Bittner und ist sich sicher, dass die Mannschaft die Klasse halten wird, auch wenn die Konkurrenz natürlich nicht schläft und es ein enges Rennen bis zum Schluss der Saison sein wird. Vor allem, wenn man bedenkt, dass der neue Trainer konsequent auf die Spieler gesetzt hat, die aus der U19 rausgekommen sind, ist der Punkteschnitt als sehr gut einzuschätzen. Von den zehn Nachwuchskräften spielen sieben fest als Stammspieler in der Bezirksligamannschaft. “Wir waren schon immer ein Ausbildungsverein und wollen diesen Weg auch weiterhin gehen. Natürlich profitieren wir auch von dem großen Zulauf, den wir als Breitensportverein haben.”

Max Bittner (mitte) freut sich, dass die Verlängerung mit seinem Trainer geklappt hat.
anpfiff.info

Spielender Co-Trainer erst wieder zur neuen Saison

Bereits bekannt war, dass den Verein mit dem spielenden Co-Trainer Richard Vidal, den es nach Zeckern zieht, Kevin Brütting, den es studienbedingt in die USA zieht und mit Demjon Mioja, der zurück nach Albanien musste, drei Abgänge hat. Die Position des spielenden Co-Trainers soll aber erst in der kommenden Saison besetzt werden. “Das halbe Jahr können wir das schon überbrücken, aber für den Sommer suchen wir jemanden.” Vorzugsweise einen erfahrenen Spieler, der im Defensivbereich zu Hause ist und der der ansonsten blutjungen Mannschaft die nötige Stabilität verleihen soll. “Wir schauen uns jetzt in aller Ruhe um und haben keine Eile.” Nachdem mit Yacine Kemenni (vom FSV Erlangen-Bruck), und René Vargas aber zwei Spieler zum Kader gestoßen sind, die schon in ihren jungen Jahren in der Landes- und Bayernliga aktiv waren, sieht der Abteilungsleiter den Kader qualitativ als sehr gut aufgestellt für den Abstiegskampf. Zusätzlich soll Ben Dittmer nach seiner verletzungsbedingten Pause den Kampf um den Platz im Tor anfachen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten


Steckbrief M. Bauer

Markus Bauer
Alter
34
Geburtsort
Nürnberg
Wohnort
Nürnberg-Nord
Familie
ledig, 0 Kinder
Nation
Deutschland
Größe
178 cm
Gewicht
94 kg
Hobbies
Fußball, Tennis
Starker Fuß
Linksfuß
Lieb.-Position
Torwart
Erfolge
7. Platz U19 Landesliga als Aufsteiger TV 48 Erlangen
Klassenerhalt 2015 und 2016 in der U17 Bayernliga FSV Erlangen Bruck
3. Platz 2017 BOL FSV Bruck U16
Aufstieg U17-U19 TSV Sack 2011,2012, 2013 ,2014

Trainer TV 1848 Erlangen

ab 06/2020
2019/21
bis 06/2020
2019/21
ab 11/2018
2018/19
bis 11/2018
2018/19
2017/18
ab 04/2017
2016/17
von 04/2017 bis 04/2017
2016/17
bis 04/2017
2016/17
ab 01/2016
2015/16
von 09/2015 bis 12/2015
2015/16
bis 09/2015
2015/16
2014/15

Trainerstationen M. Bauer

20/21
LL
 
19/20
LL
 
18/19
LL
 
17/18
BAYL
16/17
Erlangen-Br. 2, U17
 
15/16
BOL
 
15/16
Erlangen-Bruck, U17
 
15/16
BOL
 
15/16
TSV Sack, U17
 
14/15
TSV Sack, U17
 
14/15
Erlangen-Bruck, U17
 
13/14
TSV Sack, U17
 
12/13
TSV Sack, U17
 
11/12
TSV Sack, U17
 
10/11
TSV Sack, U17
 
09/10
TSV Sack, U17
 
07/08
Boxdorf, U19
 
06/07
Boxdorf, U19
 
05/06
Boxdorf, U19
 


Diesen Artikel...