Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 30.09.2020 um 22:00 Uhr
Nachholspiele Bezirksliga Süd: Raitersaich dreht nach der Pause auf!
Drei Nachholspiele standen am Mittwochabend in der Bezirksliga Süd auf dem Programm. Dabei gelang dem SV Raitersaich ein eindrucksvolles Comeback in der zweiten Halbzeit und ein verdienter 3:1-Sieg über den ESV Ansbach-Eyb. Beim frisch gebackenen Pokalsieger SC Aufkirchen ging der STV Deutebach leer aus (0:1). Schlusslicht SV Marienstein bestätigte derweil seine aufsteigende Form (2:0 gegen Freystadt).
Von Marco Galuska

SV Raitersaich - ESV Ansbach-Eyb 3:1 (0:1)

Nach anfänglichem Abtasten von beiden Seiten ergab sich für die Gäste die erste Halbchance für Weingärtner, doch Gerstner konnte den Ball mühelos aufnehmen (17.). Sechs Minuten später war der SVR-Keeper dann aber geschlagen. Bei einem flachen Freistoß der Ansbacher lenkte Jeltsch das Leder unglücklich am kurzen Pfosten ins eigene Tor. Die Gäste versuchten die Heimdefensive immer wieder mit klugen Diagonalbällen auseinander zu ziehen, aber die letzte Flanke oder der finale Pass kamen nicht an. Dann musste Gerstner seine Qualitäten mit einer Flugparade unter Beweis stellen, um den Schuss von Weingärtner zur Ecke zu lenken (31.). Ein starkes Solo von Ansbachs Zagarevic durch die SVR-Defensive wurde ebenfalls zur Beute von Gerstner, weil der Abschluss zu unplatziert geraten war. Es war eine verdiente Pausenführung der Gäste, die spielerische Vorteile hatten, während der SVR in der gegnerischen Hälfte zu wenig Durchschlagskraft zeigte.

Kaum einer hatte sich dann am Zuckermandelweg ausmalen können, wie die Partie nach der Pause kippen sollte. Raitersaich kam wie verwandelt aus der Kabine. Per Kopf gelang Steinlein der schnelle 1:1-Ausgleich (47.), was die Hausherren sichtbar beflügelte. Raitersaich spielte weiter druckvoll und der nächste Lohn folgte in der 59. Minute, als Youngster Zimmermann freigespielt wurde und nach einem Solo clever zur Führung für die Röder-Elf abschloss. Die ersatzgeschwächten Hausherren spielten nun befreit auf. Dürbeck eroberte den Ball und über Sammy Röder kam wieder Steinlein an die Kugel und erhöhte auf 3:1 (77.). Die Gäste warfen nun alles nach vorne, doch die SVR-Abwehr und ein guter Torwart Gerstner ließen nichts mehr zu.

SC Aufkirchen - STV Deutenbach 1:0 (1:0)

Im Pokal durfte der SC Aufkirchen schon zweimal ran, auf die Rückkehr in die Liga musste der Landesliga-Absteiger bis zum heutigen Mittwochabend warten. Der frisch gebackene Pokalsieger hatte über Sebastian Beck die ersten Chancen zu verzeichnen, doch verzog dieser ebenso knapp wie auf der Gegenseite Leon Stöß per Freistoß. Dann musste STV-Keeper Weyherter eingreifen, als Steffen Schöllhammer aus spitzem Winkel den Abschluss suchte. Bei den Gästen musste Kapitän Markus Brattinger nach einer halben Stunde verletzt passen. Kurz vor der Pause fiel dann der Treffer des Abends, als Simon Babel die Vorarbeit von Sebastian Beck veredelte. Stöß hatte nach der Pause die Chance zum Ausgleich, traf aber aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Aufkirchens Herzog hätte vor der Schlussviertelstunde auch alles klarmachen können, hob den Ball aber über das Tor. So blieb es letztlich beim knappen Heimsieg am Hesselberg.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Nachholspiel Bezirksliga Süd

Mittwoch, 30.09.2020
Raitersaich
-
 3:1
-
Deutenbach
 1:0


Tabelle Bezirksliga Süd

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
23
60:34
45
3
23
47:20
44
4
23
57:35
44
5
24
47:32
43
6
24
46:35
38
7
24
34:27
35
8
22
45:46
34
9
22
34:41
33
10
23
33:36
32
11
21
29:38
27
12
24
37:50
26
14
22
28:43
20
15
23
17:55
16
16
23
20:72
9
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Bezirksliga Süd

Tore: 1:0 Knör (34.), 2:0 Lindermeier (58.)
Gelbe Karten: Reichenberger - Foulspiel (52.), Becker - Foulspiel (71.) / Hußendörfer - Foulspiel (81.), Yilmaz - Foulspiel (90.) | Gelb-rote Karten: - / Yilmaz - Foulspiel (90.+1)
Zuschauer: -
Raitersaich
-
 3:1
Tore: 0:1 Eigentor (23.), 1:1 Steinlein (48.), 2:1 Zimmermann (60.), 3:1 Steinlein (76.)
Gelbe Karten: Jeltsch M. (18.), Grillenberger (68.) / Zagarevic (45.+1)
Zuschauer: 158 | Schiedsrichter: Mario Hofmann (SpVgg/DJK Heroldsbach/Thurn)
-
Deutenbach
 1:0
Tore: 1:0 Babel S. (45.)
Gelbe Karten: Lechler Pe. (39.), Beck S. (54.), Karabegovic (84.), Belzner A. (90.+1) / Gröber (34.), Schwarz (60.), Romeo V. (76.) | Gelb-rote Karten: - / Gröber (44.)
Zuschauer: 160 | Schiedsrichter: Jana Oberländer

Torschützen Bezirksliga Süd

In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen


Diesen Artikel...