Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 06.03.2020 um 18:00 Uhr
Vom FSV zum Turnverein: Der TV48 mit neuem Teammanager
Mit einem neuen Teammanager, der zuletzt Funktionär in Bruck war, geht der TV 1848 Erlangen in die Rückrunde. Für Abteilungsleiter Max Bittner eine große Erleichterung. Am Sonntag wollen die “48er” den Bock gegen den Angstgegner SpVgg Erlangen umstoßen und den direkten Konkurrenten überflügeln.
Von Sebastian Baumann
Michael Enzi wird ab sofort den TV 1848 Erlangen im Funktionärsbereich verstärken. Den Kontakt stellte Co-Trainer Markus Bauer her, der zum einen den Turnverein in der kommenden Mannschaft als Trainer der Ersten Mannschaft übernehmen wird und zum anderen Enzi aus seiner Zeit aus Bruck kennt. “Wir haben nur wenige Funktionäre bei uns, nur den Christopher Geiger und mich. Das macht es natürlich einfacher Entscheidungen zu treffen, aber wir wollten die Last auf mehrere Schultern verteilen”, freut sich Max Bittner über die neue Unterstützung. Als Bindeglied zwischen der U19 und den beiden Herrenmannschaften solle der langjährige Funktionär, der auch schon beim SC Eltersdorf aktiv war, dienen. Enzi war die letzten fünfeinhalb Jahre in Bruck als Abteilungsleiter aktiv und hatte sein Amt im letzten Monat abgegeben. “Er wird auch für die Kaderzusammenstellung zuständig sein, ich werde mich aus diesem Bereich zurückziehen und mich um die organisatorischen Dinge im Hintergrund kümmern. Aber natürlich werde ich auch immer mein Ohr an der Mannschaft haben.”

Michael Enzi (rechts) wird neuer Teammanager beim TV 1848 Erlangen.
anpfiff.info

Komplette Mannschaft kommt aus der U19

Fast eine komplette Mannschaft kommt in der nächsten Saison aus dem Jugendbereich zu den Junioren, es gilt also aus den drei Mannschaften (U19, Reserve, Erste Mannschaft) zwei neue Teams zu bilden. “Natürlich geht es nicht nur mir jungen Spielern, wir brauchen auch den ein oder anderen Erfahrenen”, erklärt Max Bittner weiter. Natürlich hofft der Abteilungsleiter, dass viele Spieler des aktuellen Kaders der Mannschaft erhalten bleiben und dass natürlich auch der ein oder andere externe Neuzugang verpflichtet werden kann. Dass die U19 sogar auf dem Sprung in die Landesliga ist, bringt den Verein allerdings in eine gewisse Zwickmühle. Doch Max Bittner stellt klar: “Vorrang hat der Klassenerhalt der Ersten Mannschaft. Das ist ja auch im Sinne der Spieler, die aus der U19 raus kommen. Die wollen ja auch Bezirksliga spielen.

Max Bittner freut sich über Verstärkung im Funktionsbereich.
anpfiff.info

Endlich den Bock umstoßen

Im ersten Saisonspiel nach der langen Winterpause trifft der TV gleich auf seinen Angstgegner. “Wir spielen gegen die Spieli eigentlich immer gut mit und bekommen auch immer Lob für unsere Leistung, aber dann gewinnt immer die Spieli”, charakterisiert der Funktionär die kommende Aufgabe seiner Mannschaft. “Aber jede Serie geht einmal vorbei, wir wollen den Bock umstoßen.” Vielleicht ganz gut, dass der Turnverein am Sonntag auf den Nebenplatz beim FC West spielen muss, weil aufgrund der schlechten Witterung alle anderen Plätze zu sehr in Mitleidenschaft gezogen würden. Sicher ist auf alle Fälle, dass der TV auf seine U19-Junioren zurückgreifen kann, weil die U19-Mannschaft spielfrei ist. “Das wird auf alle Fälle ein Spiel auf Augenhöhe, ein so genanntes 50:50-Spiel.” Mit einem Sieg könnte der TV48 die Spieli aufgrund des besseren direkten Vergleichs überflügeln - sicherlich noch mehr Motivation für die Spieler vom Europakanal. Ein Sieg wäre zudem der perfekte Einstand für den neuen Teammanager.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten


Direkte Duelle beider Teams

Saison
Sieger
Liga
Erg.
2012/13
-
BL
 2:2
2012/13
-
BL
 1:1
2014/15
-
BL
 0:0
2016/17
-
BL
 2:2

Tabellenverläufe


Tabelle Bezirksliga Mfr Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
9
19
33:44
23
11
16
26:29
19
12
17
33:36
18
13
17
30:43
16
14
19
31:50
13
15
18
24:41
12
16
18
28:61
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Diesen Artikel...