Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 25.01.2020 um 19:55 Uhr
ASV Vach klärt Nein-Nachfolge: Alex Rambau übernimmt ab Sommer
Der ASV Vach hat die Trainerfrage für die kommende Saison geregelt: Der Nachfolger des nach zehn Jahren scheidenden Norbert Nein wird Alex Rambau antreten, der aktuell noch beim ASV Veitsbronn in der Bezirksliga Nord coacht. Zudem konnten die Vacher aktuell noch zwei weitere Neuzugänge begrüßen.
Von Marco Galuska
Alexander Rambau (rechts) wird neuer Trainer des ASV Vach ab der Saison 2020/21. Vorstand Thomas Liegat begrüßte den künftigen Coach in Vach.
ASV Vach
Nachdem Trainer Norbert Nein Mitte Dezember seinen Abschied für den kommenden Sommer angekündigt hatte, ging der ASV Vach in der Winterpause auf die Suche nach einem Nachfolger. Dieser steht seit heute auch offiziell fest: Alexander Rambau, der seinerseits bereits Ende November erklärt hatte, dass er beim ASV Veitsbronn nach dem laufenden Spieljahr aufhören würde, wird den Posten ab der Saison 2020/21 in Mannhof übernehmen.

Bauchgefühl stimmt bei Rambau


Beim Findungsprozess gab es einige Kandidaten auf den Trainerposten. "Wir hatten wirklich einige sehr gute Gespräche, letztlich hat neben der Referenzen auch das Bauchgefühl den Ausschlag für Alex Rambau gegeben", erklärt Abteilungsleiter Jürgen Walthier und verweist dabei auch auf Rambaus "sehr gute Arbeit bei den bisherigen Vereinen und jahrelange Erfahrung im Geschäft."

Zwei weitere Winter-Neuzugänge folgen auf ein Trio

Drei Winterneuzugänge beim ASV Vach waren bereits bekannt (von links): Benjamin Pommer, Altin Gashi und Sebastian Heretyk.
ASV Vach

Im aktuellen Kader hat sich indes auch noch etwas getan. Bekannt war bereits die Rückkehr von Stürmer Benjamin Pommer (pausierte, zuletzt ASV Weisendorf) sowie die Verpflichtung von Sebastian Heretyk (aus den USA) und Altin Gashi (SC Eltersdorf). Ebenfalls aus den USA kommt mit Antonios Araviakis ein interessanter Defnsivspieler, der zuletzt in einer Indoor-Profiliga gespielt hatte und bereits einen guten ersten Eindruck hinterlassen konnte. Zudem hat sich mit Yann Ndjamen-Ngassa (zuletzt Hammer SpVg) ein weiterer Abwehrmann dem Verein angeschlossen. Luca Morawetz hat den Verein indes verlassen und sich dem 1. FC Kalchreuth angeschlossen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Teamdaten


Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
10
20
33:36
27
11
21
31:33
27
12
20
25:32
26

Trainerstationen A. Rambau

19/20
BL
 
18/19
BL
 
15/16
LL
 
14/15
LL
 
13/14
LL
12/13
LL
 
11/12
Hilpoltstein
 
10/11
Hilpoltstein
 
09/10
BOL
 
08/09
BOL
 
07/08
BOL
 
06/07
KL
 
05/06
KL
 
04/05
KK
03/04
KK
 
02/03
KK
 
01/02
AK

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...