Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 11.09.2019 um 09:56 Uhr
Die Spieli auf Trainersuche: “Menschlich sehr schwere Entscheidung”
Einen Tag nach der Entlassung von Joachim Müller als Trainer der SpVgg Erlangen hat sich Abteilungsleiter Holger Müller zu Wort gemeldet und die Gründe für den überraschenden Trainerwechsel bekannt gegeben. Einen neuen Übungsleiter hat der Funktionär noch nicht, erst einmal soll es interimsweise weitergehen. “Wir haben keinen Plan B”, sagt sagt der Funktionär gegenüber anpfiff.info.
Von Sebastian Baumann
Die Zeiten in denen Holger Müller (links) seinen Namensvetter Joachim geherzt hat sind vorbei.
anpfiff.info
Die Meldung, dass Joachim Müller gehen muss, kam doch überraschend - für den Trainer und auch für den Verein selber.Zuerst muss man sagen, dass es menschlich keine Probleme mit Joachim gab, er hat ein sehr gutes Training gemacht und hat sich wirklich engagiert, aber es haben einfach die Ergebnisse nicht gepasst. Und deswegen haben wir uns zu dem Schritt entschieden, der rein menschlich gesehen eine sehr schwere Entscheidung war”, sagt Holger Müller, der gerne mit seinem Übungsleiter weitergearbeitet hätte, aber die Ziele seines Vereins in Gefahr gesehen hatte. “Wir haben in dieser Saison extra kein großes Ziel ausgegeben, wir wollten aber sicherlich mit der Mannschaft eine ruhige Runde spielen und nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Und ohne jetzt zu übertreiben: In unserer Mannschaft ist schon Qualität vorhanden, sodass ein Platz im vorderen Drittel drin sein sollte.” Doch drei Niederlagen in Serie haben die Zweifel am Trainer genährt, ob denn der Übungsleiter, der sich mit unglücklichen Aussagen gegenüber den Erlanger Nachrichten selber unter Beschuss gebracht hatte, noch der richtige Mann sei, um die Mannschaft wieder in ruhigere Fahrwasser zu bekommen. “Im letzten Jahr sind wir schon hinter den Erwartungen zurückgeblieben und das wollten wir in dieser Saison auf keinen Fall. Wir hatten zuletzt sieben gute Jahre und wollen jetzt mit Sicherheit keine sieben schlechten Jahre haben.”

Holger Müller
anpfiff.info

Kein Plan B

Allerdings hat der Verein keinen Plan B wie der Abteilungsleiter klarstellt. Noch mit keinem Trainer hat der Verein bisher Kontakt aufgenommen, erst einmal soll es eine Übergangslösung aus dem Verein richten. Zwar haben die beiden Kapitäne Andreas Hartmann und Tommy Kind die Mannschaft am Dienstag trainiert, ob es die beiden Spieler aber auch weiterhin machen, ist offen. “Es würde ja jetzt auch nichts bringen einen Trainer zu holen, der nach einem Training das Spiel am Sonntag bestreiten soll. Der kennt die Mannschaft ja gar nicht.” Also will sich der Verein die nötige Zeit geben, um einem neuen Mann an der Seitenlinie zu finden. “Dann hat auch der neue Trainer Zeit sich seine neue Mannschaft am Wochenende und vielleicht die Woche drauf anzusehen”, sagt Holger Müller, der im Laufe des Tages eine Interimslösung aus dem Verein oder der Mannschaft präsentieren will, die die kommenden zwei Wochen bestreiten soll.

Ausgeklatscht hat Joachim Müller bei der Spieli.
anpfiff.info

Tennenlohe und Lauf geben die Richtung vor

Zwei wichtige Spiele stehen für die Spieli an, die entscheidend für die ganze Spielzeit sein könnten. Denn sowohl dem SV Tennenlohe als auch dem SK steht das Wasser in der Liga bis zum Hals. “Ich sehe die beiden Spiele nicht so einfach, wie sie der Jojo gesehen hat. Die beiden Spiele müssen wir erst einmal gewinnen. Tennenlohe ist ein Derby, da ist immer alles möglich und Lauf ist auch nicht so einfach.” Klar ist für den Abteilungsleiter, dass seine Mannschaft in den beiden Spielen liefern muss und auch keine Ausrede mehr hat. “Wir hinterfragen uns natürlich auch, ob wir alles richtig gemacht haben und auch die Mannschaft muss sich hinterfragen”, stellt Müller klar, der danach noch ein Bewerbungsschreiben für mögliche Trainer hinterherschiebt. “Bei der Spieli kann man als Trainer in Ruhe arbeiten, dem Trainer spricht keiner rein. Wir haben ein tolles Umfeld mit einem Rundumservice für die Mannschaft und auch den Trainer. Und wir sind ein Traditionsverein, der sicherlich auch Ambitionen hat.” An diesen Ambitionen ist allerdings zumindest der letzte Trainer gescheitert.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten


Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
11
7
14:25
6

Tabellenverlauf SpVgg Erlangen


Bilanz SpVgg Erlangen

Saison
Pl. 
Liga
2019/20
9. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord
 
2018/19
13. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord
 
2017/18
18. 
Landesliga Nordost
2016/17
1. 
Bezirksliga Mittelfranken 1
2015/16
5. 
Bezirksliga Mittelfranken 1
 
2014/15
2. 
Bezirksliga Mittelfranken 1
2013/14
8. 
Bezirksliga Mittelfranken 1
 
2012/13
2. 
Bezirksliga Mittelfranken 1
2011/12
1. 
Kreisliga 1 Erlangen-Pegnitzgrund
2010/11
14. 
Bezirksliga Mittelfranken Nord


Diesen Artikel...