Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 26.06.2019 um 12:15 Uhr
Thomas Foth übernimmt: Rollentausch bei Gutenstetten II
Nach dem souveränen Aufstieg mit der Meisterschaft in der A-Klasse 5 geht die 2. Mannschaft des SVG Steinachgrund mit einem neuen Trainer in die kommende Saison der Kreisklasse 3. Thomas "Happy" Foth, bislang für die U17 in Gutenstetten zuständig, übernimmt den Posten von Sven Zeh, der künftig als Sportdirektor für die Herrenmannschaften fungiert.
Von Marco Galuska
Thomas Foth wird beim SVG Steinachgrund vom U17-Trainer zum Coach der 2. Mannschaft.
fussballn.de
Seit zweieinhalb Jahren ist Thomas Foth mittlerweile im Steinachgrund als Trainer der U17 tätig. Für die kommenden zwei Jahre soll der frühere Ausnahmestürmer nun mit der 2. Mannschaft arbeiten: "Für mich ist das ein willkommener Wechsel zwischen Junioren und Senioren, den ich in meiner Trainerlaufbahn schon früher so gehabt habe." Und speziell den Posten mit dem Unterbau im Herrenbereich hatte Foth schon einst bei der U23 der SpVgg Ansbach bekleidet.

Unterstützt wird Foth dabei, wie schon bisher bei der U17, von Sebastian Hauser, der als spielender Co-Trainer mit Erfahrung der "verlängerte Arm des Trainers" auf dem Platz sein soll und aktuell seinen Trainerschein macht. "Wir haben schon in der Jugend sehr gut zusammengearbeitet und wollen nun gemeinsam die Spieler, die aus dem Nachwuchs zu uns aufrücken bestmöglich auf Vordermann bringen, um den einen oder anderen auch an die 1. Mannschaft heranzuführen", so Foth weiter.

Weniger Externe: Die eigene Saat ernten!

Mit der Zielsetzung gibt sich Stettens Zweite, bei der der Abgang von Torjäger Tobias Guter zum TSV Burgfarrnbach feststeht, bescheiden: "Das kann nach dem Aufstieg in erster Linie nur der Klassenerhalt sein. Wir haben einen jungen, wilden Haufen, der sicher seine Zeit braucht, aber wir freuen uns extrem auf die Aufgabe!"

Mit dem Aufstieg in die Kreisklasse gab Sven Zeh den Trainerposten bei der 2. Mannschaft auf und ist nun für die sportlichen Strukturen im Gesamtverein verantwortlich.
SVG

Die interne Trainerlösung des bisherigen "U17-Pakets" für die 2. Mannschaft ist dabei kein Zufall, wie Foths Vorgänger Sven Zeh betont: "Wir legen wert auf Nachhaltigkeit im Verein, wollen mit den Trainern auch kontinuierlich zusammenarbeiten."

Zeh hatte selbst in den vergangenen drei Jahren die Zweite trainiert und dabei von der B-Klasse in die Kreisklasse geführt. Nun wird er eine neue Rolle im Verein einnehmen und als Sportdirektor zuständig sein: "Unser Ziel ist es, langfristig erfolgreich von der Jugend bis zu den Herren zu arbeiten und die Spieler - aber auch Trainer - bei uns im Verein zu behalten. Da sehen wir uns nicht als Ausbildungsverein, sondern wollen die Saat später selbst ernten, sodass wir die Anzahl der externen Neuzugänge - die wir aktuell als Stützen benötigen - minimieren können."

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Trainer SV Gutenstetten/St.2

2021/22
ab 10/2019
2019/21
bis 10/2019
2019/21
2018/19
2017/18
2016/17

Ligen-Einteilung


mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-fussballn-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...