Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 28.04.2019 um 16:24 Uhr
0:3 gegen Gebenbach: Vacher Serie reißt gegen den Primus
Nach vier siegreichen Spielen in Folge musste der ASV Vach am Sonntag wieder einmal eine Niederlage einstecken. Gegen den Tabellenführer DJK Gebenbach verkaufte sich der Aufsteiger zwar wieder teuer, musste sich aber letztlich doch (etwas zu) klar mit 0:3 geschlagen geben.
Von Marco Galuska

Im Duell der formstarken Vacher gegen den Ligaprimus machte der Gast aus Gebenbach von Beginn an seine Ambitionen deutlich. Die DJK begann aggressiv und übte früh Druck auf die Hausherren aus, denen aber die erste Chance der Partie gehörte, als Rico Röder eine Rechtsflanke von Zametzer knapp verpasste (11.). Im direkten Gegenzug köpfte Nico Becker drüber, während Vach-Schlussmann Jonas Dirr bei einem satten Schuss von Marco Seifert erstmals eingreifen musste (15.). Die Führung der DJK folge zwei Zeigerumläufe später, als ein Freistoß von rechts schnell in den Strafraum geflankt wurde, wo sich Andre Biermeier freistehend bedankte. Bis zur Pause blieb die Partie recht ausgeglichen, einzig Seifert prüfte noch einmal Dirr (31.), so dass die knappe Führung für Gebenbach zum Seitenwechsel in Ordnung ging.

Der Auftakt in den zweiten Durchgang sah furios startende Vacher, die Keeper Michael Nitzbon alle abverlangten: Bei einem Heber von Rico Röder (47.), einem Kopfball von Christopher Uwadia (48.) und einem Freistoß von Rico Röder über die Mauer (49.) war der DJK-Schlussmann allein verantwortlich, dass der Ausgleich nicht fallen sollte. Der Knackpunkt der Partie folgte in Minute 57, als Uwadia im Laufduell mit Kohler die Notbremse zog und dafür die Rote Karte sah. Vach steckte auch in Unterzahl nicht auf, was Gebenbach Platz zum Kontern ließ. So war es dann ein solcher Angriff über rechts, den Becker mühelos zum 0:2 abschloss (67.). Weil Nitzbon auch gegen den eingewechselten Patrick Schwesinger parierte (70.), geriet der Gäste-Sieg nicht mehr in Gefahr. Als dann Seifert einen weiteren Konter zum 0:3-Endstand nutzte, war die Tabellenführung nach nur einem Tag zurückerobert. 

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Spielstenogramm

Tore: 0:1 Biermeier (19.), 0:2 Becker (67.), 0:3 Seifert (87.)
Gelbe Karten: Röder S. (36.), Hufnagel (61.), Tischler Pas. (80.), Zametzer D. (83.) / Haller D. (36.), Böhm (38.) | Rote Karten: Uwadia (58.) / -
Zuschauer: 250 | Schiedsrichter: Marcel Geuß (SV Sylbach)


Tabelle Bayernliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
34
83:27
76
2
34
83:42
73
3
34
67:39
66
5
34
69:50
62
6
34
56:45
53
10
34
59:67
45
11
34
68:77
43
12
34
51:52
39
13
34
43:60
39
14
34
42:66
35
15
34
45:76
33
17
34
58:86
30
18
34
35:84
28
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Ergebnisse Bayernliga Nord


Torschützen Bayernliga Nord



Diesen Artikel...