Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 18.04.2018 um 15:00 Uhr
Manuel Bergmüller: Der Heynckes des TSV Fischbach
Sechs Spiele, sechs Siege - der TSV Fischbach hat eine wundersame Wandlung vom Sorgenkind zum Musterschüler der Liga vollzogen. Was dem FC Bayern München Jupp Heynckes ist, scheint bei den Karpfen Trainer Manuel Bergmüller zu sein.
Von Marco Galuska
Manuel Bergmüller hat gut lachen beim TSV Fischbach: Volle 18 Punkte holten die Karpfen nach seiner Rückkehr auf den Trainerstuhl.
fussballn.de
Warum gewinnt der TSV Fischbach plötzlich?

Man kann die Frage ja mal ganz einfach stellen: Warum gewinnt der TSV Fischbach jetzt eigentlich dauernd? Manuel Bergmüller beantwortet sie schelmisch auch ganz einfach: "Weil wir gewinnen mussten!" Dass er dann noch nachschiebt: "Wir müssen es immer noch", darf man bei den kommenden Gegnern durchaus als Drohung empfinden.

Auswärtssieg und Jubel in Gutenstetten.
Matthias Janousch - nordbayern.de/amateure

Es hätte auch eine schöne Geschichte sein können, im Vorfeld auf das kommende Spiel beim ASC Boxdorf, der wie die Fischbacher mit fünf Siegen einen Raketenstart aus dem Winter hingelegt hatte. Allerdings gab es da die 0:5-Pleite für den ASC am Sonntag in Burgfarrnbach. Ergebnistechnisch geerdet sind also nur die Fischbacher immer noch nicht, und daher gebührt ihnen nicht nur dieser Text, der Respekt der Konkurrenz und mittlerweile auch Platz fünf - ein Punkt fehlt noch auf Rang drei für das einstige Schlusslicht der Liga, das erst am 17. Spieltag erstmals die Abstiegszone verlassen konnte.

Heimsieg, der erste: Auch ein "dreckiges" 1:0 gegen die DJK Eibach brachte drei Punkte.
Matthias Janousch - nordbayern.de/amateure

Kein Spaziergang, aber volle Beute

Dass in der Kreisliga eigentlich kein Spiel besonders leicht erscheint, hat sich bei den Vereinen auf der Landkarte zwischen Gutenstetten und Fischbach herumgesprochen, dennoch deutete angesichts der Gegner Wacker, Gutenstetten, Eibach, Burgfarrnbach, Johannis 88 und nun auch Markt Erlbach nicht unbedingt alles auf volle 18 Punkte für die Karpfen hin. Letztlich wurden es aber jene 18 Punkte und damit mehr als doppelt so viele wie der TSV zuvor in 16 Partien einfahren konnte.

Transferbilanz überschaubar


Man sichert sich noch einmal ab und beobachtet die Transferbilanz der Fischbacher in der Winterpause. Maximilian Zeh ist vom Auslandsaufenthalt zurückgekehrt - der war allerdings auch nur von Dezember bis März. Jan Kuderna hat nicht nur die Rolle als Spielertrainer aufgegeben, sondern sich auch komplett in Richtung Wendelstein verabschiedet. Mehr war im Prinzip nicht.

Magische Kräfte des Trainers?


Sascha Majkowski (links) und Manuel Bergmüller feiern den Kreisliga-Aufstieg 2015
fussballn.de

Liegt es also an irgendwelchen magischen Kräften des Trainers Manuel Bergmüller, der einst - trotz langjähriger Altenfurter Vergangenheit - letztlich auch derjenige sein sollte, der Fischbach den ersehnten Aufstieg in die Kreisliga schenkte? Nun noch einmal genauer, Manuel Bergmüller!

Portion Glück dabei

"Wir wollen schon so ehrlich sein und zugeben, dass wir in einigen Spielen sehr das Glück auf unserer Seite hatten. Wenn ich überlege, welche Chancen Gutenstetten und Eibach am Ende ausgelassen haben, da dürfen wir uns nicht hinstellen und behaupten, dass wir alles richtig gemacht haben. Denn einen besonders schönen oder guten Fußball spielen wir derzeit nicht."

Dafür aber einen sehr erfolgreichen Fußball. Und der ist auch bitter nötig, wie Bergmüller warnt: "Wir haben jetzt mit Boxdorf und Germania zwei Gegner vor uns, die selbst einige Höhen und Tiefen in dieser Saison erlebt haben. Der Hype aktuell ist schön, aber erreicht haben wir noch nichts."

Manuel Bergmüller (links) und Co-Trainer Jens Jann
fussballn.de

Angesprochen auf dem Umschwung unter seiner Regie, analysiert Bergmüller nüchtern: "Es ist wohl so, dass die Mannschaft eher die emotionale Ansprache braucht. Die Jungs sind willig, das mag wohl irgendwie auch an der Art des Trainers liegen. Letztlich hat es sich gezeigt, dass die aktuelle Konstellation besser zum Team passt." Den Erfolg der sechs Siege heftet sich Bergmüller aber auch nicht allein ans Revers: "Das ist eine Teamleistung. Das beginnt bei meinen Trainerkollegen Jens Jann und Stephan Saupe, geht bei unserem Physio Ed Schmid weiter. Die berühmten Rädchen greifen da ineinander."

Bergmüller will sich mit Klassenerhalt verabschieden

Das "große Ziel Klassenerhalt in der Kreisliga" hatte man sich in Fischbach im Winter auf die Fahnen geschrieben. "Wir sind wieder ein Team, arbeiten zusammen, auch wenn das ergebnistechnisch auf Kosten der 2. Mannschaft geht, so sind die Jungs einfach so wichtig, dass die weiter Druck machen."

Nach der Saison ist definitiv Schluss


Angesprochen auf die Parallelen zu Jupp Heynckes sagt Bergmüller: "Ok, das ist nicht von der Hand zu weisen." Heynckes hört in München nach der Saison auf - und Bergmüller? "Definitiv werde ich auch aufhöfen nach der Saison. So sehr mir die Arbeit auch Spaß macht, aber mir fehlt einfach die Zeit dafür. Mit Beruf und Familie ist das aktuell nicht vernünftig zu stemmen."

Die Trainersuche in Fischbach hat also einmal mehr begonnen, zumindest das Profil des gesuchten Trainers kann man seit Bergmüllers Rückkehr nun noch genauer definieren.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Teamdaten


Tabellenverlauf Fischbach


Top in Form Kreisliga Nürnberg

(3.|14.|2.|7.)
9:3
(4.|1.|12.|16.)
9
11:7
ASC Boxdorf
(2.|5.|10.|15.)
9
9:7
DJK Falke Nbg.
(9.|16.|15.|1.)
8
5:2
(1.|16.|3.|8.)
7
12:5
Punkte aus den letzten 4 Spielen (in grau: Torverhältnis). Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel. In Klammern: Tabellenplätze der Gegner

Nach Winterpause Kreisliga

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
14
26:19
27
4
13
28:14
24
5
14
29:23
24
6
13
34:27
23
7
14
26:20
23
9
13
29:30
20
11
13
24:32
15
12
13
19:25
14
13
14
24:33
13
15
14
16:27
8
16
13
26:46
7

Serien TSV Fischbach

Am längsten ungeschlagen
28.10.2017 - 15.04.2018
9 Sp
25 Pkt
25:10 Tore
Am längsten ohne Sieg
10.09.2017 - 10.10.2017
4 Sp
1 Pkt
5:9 Tore
06.08.2017 - 27.08.2017
4 Sp
1 Pkt
5:12 Tore
Die meisten Siege in Folge
05.11.2017 - 15.04.2018
7 Sp
21 Pkt
19:6 Tore
Meiste Niederlagen in Folge
24.09.2017 - 10.10.2017
3 Sp
0 Pkt
3:7 Tore
13.08.2017 - 27.08.2017
3 Sp
0 Pkt
3:10 Tore
Zuhause ungeschlagen
22.10.2017 - 08.04.2018
4 Sp
8 Pkt
5:3 Tore
Auswärts ungeschlagen
28.10.2017 - 15.04.2018
6 Sp
18 Pkt
21:8 Tore


Diesen Artikel...