Mit Cakmak und Bas bis zum Sommer: Türk Gostenhof und Kiremisti gehen getrennte Wege - fussballn.de
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 01.12.2023 um 12:00 Uhr
Mit Cakmak und Bas bis zum Sommer: Türk Gostenhof und Kiremisti gehen getrennte Wege
Der Türk FK Gostenhof hat sich in der vergangenen Saison die Meisterschaft der A-Klasse 8 und damit den Aufstieg in die Kreisklasse gesichert. In der stark besetzten Kreisklasse 3 verkaufte man sich bisher ordentlich und belegt nun zur Winterpause einen respektablen 5. Tabellenplatz. Dennoch gehen Mannschaft und Trainer Ibrahim Kiremisti künftig getrennte Wege, bis zum Sommer übernehmen Gökhan Cakmak und Taner Bas.
Von Lukas Petschner
Von links nach rechts: Gazi Simsek (3. Vorstand), Mustafa Ayhan (2. Vorstand), Gökhan Cakmak (Trainer), Taner Bas (Trainer) und Soner Postalli (1. Vorstand).
Türk FK Gostenhof
"Wundervolle Zeit" geht zu Ende

Bereits seit der verlängerten Saison 2019/2021 stand Ibrahim Kiremisti an der Seitenlinie beim Türk FK Gostenhof. Nach erfolgreichen Jahren, in denen man insgesamt vier Mal in Serie einen Relegationsrang belegte (ab Saison 2017/2018 bis Saison 2021/2022), erreichte die Mannschaft im vergangenen Sommer ihr großes Ziel und stieg als souveräner Meister (13 Punkte Vorsprung auf Rang 2) in die Kreisklasse auf. In der stark besetzten Kreisklasse 3 spielte der Aufsteiger dann von Beginn an eine gute Rolle und überwintert auf einem guten 5. Tabellenplatz mit lediglich vier Punkten Rückstand (bei allerdings drei mehr gespielten Partien) auf den TSV Roßtal auf dem Relegationsrang 3. Dennoch kommt es nun in der Winterpause zur Trennung von Erfolgstrainer Ibrahim Kiremisti - auf dessen eigenen Wunsch hin.

In den vergangenen Jahren gab Ibrahim Kiremisti den Weg beim Türk FK Gostenhof vor und führte seine Mannschaft letztlich zur Meisterschaft in der A-Klasse 8 und zum Aufstieg in die Kreisklasse.
fussballn.de / Strauch

"Ich hatte eine wundervolle Zeit beim Türk FK Gostenhof und möchte mich bei allen bedanken, die ein Teil davon waren. Leider hat es nach dem Aufstieg mit der Vorstandschaft nicht mehr so harmoniert und ich kam letztlich zum Entschluss aufzuhören", so der scheidende Coach. "Wir haben als Aufsteiger einen attraktiven Fußball gespielt und uns in der starken Liga etabliert. Mit 27 Punkten zur Winterpause stehen wir sehr gut da", fasst Kiremisti das letzte sportliche Halbjahr zusammen. Wie es nun bei ihm weitergeht, steht bis dato noch nicht fest: "Das wird sich im Lauf der Zeit herausstellen. Für eine neue Herausforderung wäre ich offen!"

Interne Lösung bis zur Sommerpause

Die Nachfolge hat man beim Türk FK Gostenhof währenddessen intern geregelt. Mit Gökhan Cakmak und Taner Bas übernimmt ein Duo, das im Verein (und darüber hinaus) bereits bestens bekannt ist. Cakmak assistierte in dieser Saison bereits und rückt nun auf, Taner Bas spielte in dieser Saison bereits für Gostenhof und war zuvor bei der Turnerschaft Fürth aktiv. Rückblickend sieht Gökhan Cakmak die sportliche Entwicklung ähnlich wie Kiremisti, mit dem er weiterhin ein gutes Verhältnis pflegt: "Nach gewissen Startschwierigkeiten und der Urlaubszeit haben wir uns gut etabliert. Natürlich hätten wir gerne den einen oder anderen Punkt mehr geholt, wir sind im Großen und Ganzen aber zufrieden. Wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmal ganz herzlich bei Ibrahim Kiremisti für die Zusammenarbeit bedanken!"

Gemeinsam mit Taner Bas möchte Gökhan Cakmak (im Bild) die hohen Ziele der Mannschaft weiter verfolgen und bis zum Ende der Saison noch möglichst viele Punkte zu sammeln.
fussballn.de / Strauch

Die Liga schätzt Cakmak wie viele seiner Kollegen als "stark besetzt" ein, "vor allem mit den Absteigern aus der Kreisliga. Aber auch so sieht man immer wieder, dass jeder jeden schlagen kann." Vor der Saison hat man sich als Aufsteiger durchaus hohe Ziele gesteckt und will diese weiter verfolgen: "Wir haben uns als Ziel gesetzt, am Ende unter den ersten Drei zu landen. Darauf haben wir uns als Mannschaft eingestellt und das wird auch weiterhin unser Ziel bleiben." In der Winterpause lassen die Gostenhof-Kicker den Ball auf jeden Fall weiter laufen und nehmen unter anderem an der Hallenrunde im Kreis Nürnberg/Fürth teil. Ein Trainingslager ist noch nicht geplant, "wenn überhaupt, dann machen wir ein Kurztrainingslager an einem Wochenende. Ansonsten machen wir ab Februar eine ganz klassische Vorbereitung." Zum Auftakt ins neue Kalenderjahr wartet mit dem ASV Fürth direkt der Tabellenführer auf die Cakmak/Bas-Elf, gegen den man "natürliche gerne punkten" möchte, aber generell geht es darum, bis zum Sommer einfach "möglichst viele Punkte" einzufahren.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle Kreisklasse 3

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
15
43:10
42
3
14
34:21
31
4
15
33:27
29
5
17
39:32
27
6
17
45:26
25
7
16
43:46
24
10
15
25:34
21
11
16
22:32
16
12
15
26:41
15
13
16
18:35
14
14
16
29:45
10
Bei punktgleichen Teams: Sondertabelle der Punktgleichen


Trainerstationen I. Kiremisti

23/24
KK
 
22/23
AK
21/22
AK
 
21/22
BK
 
19/21
AK
 
18/19
AK
 

Bilanz Türk FK Gostenhof

Saison
Pl. 
Liga
2023/24
5. 
Kreisklasse 3 Nürnberg/Frankenhöhe
 
2022/23
1. 
A-Klasse 8 Nürnberg/Frankenhöhe
2021/22
2. 
A-Klasse 7 Nürnberg/Frankenhöhe
 
2019/21
2. 
A-Klasse 7 Nürnberg/Frankenhöhe
 
2018/19
3. 
A-Klasse 7 Nürnberg/Frankenhöhe
 
2017/18
3. 
A-Klasse 6 Nürnberg/Frankenhöhe
 

Türk FK Gostenhof in Zahlen

Spiele
17
Spiele gewonnen
8
Spiele unentschieden
3
Spiele verloren
6
:0
Zu-Null-Spiele
4
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
1
Tore gesamt
39
Verschiedene Torschützen
10
Eigentore
0
Elfmetertore
6
Gelbe Karten
58
Zeitstrafen
2
Gelb-rote Karten
2
Rote Karten
1
Eingesetzte Spieler
31
Zuschauer
519
Zuschauerschnitt
57

Zum Thema


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...