Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 01.10.2022 um 11:15 Uhr
Kellerduell in Veitsbronn: Spitzenspiel in Puschendorf
Der TSV Ammerndorf will im Spitzenspiel der A-Klasse 5  am Sonntag die SG Puschendorf/Tuchenbach ärgern und Punkte holen, während Großhabersdorf beim TSV Roßtal ll gefragt ist. Der SV Raitersaich ll und der ASV Veitsbronn ll stehen im direkten Duell, während Seukendorf beim TSV Wilhermsdorf auf Punkte hofft.
Von Christian Kühnel
Spitzenspiel für Florian Müller (in blau) und seinen TSV Ammerndorf, wenn es am Sonntag zur SG Puschendorf/Tuchenbach geht.
fussballn.de / Oßwald
Am 8. Spieltag kommt es zum Spitzenspiel zwischen der SG Puschendorf/Tuchenbach und dem TSV Ammerndorf, wenn beide noch ungeschlagenen Mannschaften aufeinandertreffen. Ammerndorf geht mit einem klaren 8:1-Derbysieg gegen den TSV Roßtal ll ins Spitzenspiel, während Puschendorfs Spiel beim SV Seukendorf am vergangenen Wochenende buchstäblich ins Wasser fiel.

Für Rino Letizia (am Ball) und die SG Puschendorf/Tuchenbach steht das nächste Schwergewicht vor der Tür, wenn der TSV Ammerndorf zu Gast ist.
fussballn.de / Kühnel

Der Auftakt zum 8. Spieltag in der A-Klasse 5 kann aber in den drei 13-Uhr-Partien bestaunt werden. Der TSV Cadolzburg ll, der sich derzeit in hervorragender Form befindet, trifft nach drei Siegen in Folge auf den SV Bürglein, der zuletzt ebenfalls vier Siege hintereinander gefeiert hat. Als Tabellennachbarn und mit einem Sieg kann sich das erfolgreichere Team nach oben pirschen, auch weil sich Ammerndorf und Puschendorf gegenseitig die Punkte wegnehmen werden.

Der Spitzenreiter SV Großhabersdorf ist beim TSV Roßtal ll zu Gast und versucht, die Serie der noch verlustpunktfreien Mannschaft fortzusetzen. Für die Roßtaler hingegen gilt es nach zuletzt drei klaren Niederlagen, mal wieder das nötige Selbstvertrauen zu sammeln, um den Anschluss an die anderen Mannschaften halten zu können.

Ebenfalls um 13:00 Uhr trifft der ASV Veitsbronn-Siegelsdorf ll auf den SV Raitersaich ll, wobei man dieses Duell schon fast als Kellerduell bezeichnen kann, auch weil die beiden Teams nur zwei Punkte trennen. Für beide Mannschaften ist ein Sieg fast schon Pflicht, um zumindest die Möglichkeit auf ruhigeres Fahrwasser zu wahren.

Die Veitsbronner Reserve ist im Spiel gegen den SV Raitersaich ll unter Druck und braucht die Punkte, um nicht in der unteren Tabellenregion festzustecken.
fussballn.de / Oßwald

Nach dem abgesagten Kärwa-Spiel sind die Seukendorfer beim TSV Wilhermsdorf gefragt, der zuletzt mit 0:3 beim SV Bürglein verlor und mit einem Sieg den Spieß natürlich wieder umdrehen möchte.

Das letzte Spiel des Tages bestreitet der 1. FC Heilsbronn gegen die SF Großgründlach. Beide Mannschaften haben in letzter Zeit wieder die richtige Form gefunden und befinden sich im Aufwind - vor allem die Sportfreunde haben den Anschluss an die Spitzenplätze noch im Visier.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Vorschau A-Klasse 5

Sonntag, 02.10.2022
Cadolzburg 2
-
 0:1
Wilhermsdorf
-
Seukendorf
 4:2


Tabelle A-Klasse 5

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
7
32:3
21
6
7
18:14
12
8
7
14:16
9
10
6
15:24
6
11
7
10:24
6
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Torschützen A-Klasse 5


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...