Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 24.09.2022 um 19:49 Uhr
6:0 gegen Memmelsdorf: SG Quelle Fürth sprudelt immer mehr
Über Wochen lief es für die SG Quelle Fürth eher schleppend, nun aber kommt die Drenda-Elf immer besser ins Rollen. Beim ungefährdeten 6:0-Erfolg über Memmelsdorf zeigten sich die Fürther zu Beginn schon effizient und stellten früh die Weichen zum dritten Sieg in Serie.
Von CM / MG

Den Aufwind der vergangenen beiden Siege nahmen die Hausherren mit ins Heimspiel gegen Memmelsdorf. Nach acht Minuten saß die erste gute Möglichkeit. Über die rechte Seite wurde Schimm freigespielt, der ins lange Eck zur Führung traf. In der 17. Minute folgte das 2:0. Reinholz fand mit einer starken Hereingabe aus dem Halbfeld Angermeier, der erfolgreich den Fuß in die Flugbahn des Balls hielt. Nach einer kurz herausgespielten Ecke verlängerte Enzingmüller den Ball per Kopf, Plott nahm die Kugel kurz an und schob zum 3:0-Pausenstand für deutlich überlegene Fürther ein.

Mario Plott traf vor und nach der Pause und sorgte somit für die Vorentscheidung zu Gunsten der Hausherren.
fussballn.de / Oßwald

Zu Beginn des zweiten Durchgangs hatte die Quelle einmal Glück, als Wernsdorfers Schuss von der Unterkante der Latte zurück ins Feld sprang. Auf der Gegenseite war wiederum Schimm nach Ablage von Kulabas per Pfostentreffer im Pech. Praktisch die Vorentscheidung kam in Minute 66, als die eingewechselten Reischl-Zwillinge sich gut durchkombinierten und Tim Reischl dann uneigennützig auf Plott ablegte, der noch einen Gegenspieler aussteigen ließ, um dann zum 4:0 einzunetzen. Sven Reischl traf per Kopf noch die Latte, sein Bruder Tim nutzte dann kurz vor Schluss einen Fehler im Spielaufbau der Gäste und schoss aus spitzem Winkel zum 5:0 ein. Den Schlusspunkt markierte Schimm, als dieser den Torwart umspiele und zum 6:0 traf.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


13. Spieltag Landesliga Nordost



Tabelle Landesliga Nordost

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
13
25:13
29
5
12
27:15
22
6
13
22:16
22
9
13
27:24
18
10
12
22:20
18
11
13
22:21
15
13
12
19:24
13
15
13
15:24
12
16
13
21:30
11
17
12
14:28
8
18
13
12:31
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Landesliga Nordost

Tore: 1:0 Takacs (69.), 2:0 Takacs (90.)
Gelbe Karten: Pandel (38.), Schleupner (43.), Schäll (70.), Uluca (74.) / Rahe W. (40.), Hafenbrädl M. (66.), Fichtel (75.), Nierlich (82.), Richter (90.+2)
Zuschauer: 170 | Schiedsrichter: Maximilian Dadder (TSV Kirchenlaibach-Speichersdorf) 1,0
FC Eintracht Münchberg: Kurth, Richter, Ott, Lang F. (71. Primus), Söllner (88. Rauh), Hackenberg (81. Strößner), Kolb, Frank T., Stumpf, Köhler L. (85. Sen), Lang T. (76. Hüttemann) / Toprak, Köhler J.
Tore: 1:0 Lang T. (51., Köhler L.), 2:0 Köhler L. (59.), 3:0 Köhler L. (77., Frank T.), 4:0 Strößner (89., Frank T.)
Gelbe Karten: Kolb - Foulspiel (26.), Lang F. - Foulspiel (64.), Hüttemann - Foulspiel (80.) / Knoblauch S. - Foulspiel (23.), Blechschmidt - Unsportlichkeit (69.) | Zeitstrafen: - / Gezer - Foulspiel (65.)
Zuschauer: 320 | Schiedsrichter: Marcel Geuß (SV Sylbach)
Tore: 1:0 Schuller (2., Jessen G.), 1:1 Monfort (68.), 1:2 Umrani (81.)
Gelbe Karten: Hofer (36.), Fleischmann S. (90.) / Opcin Da. (29.), Prigoana (61.) | Gelb-rote Karten: - / Opcin Da. (88.)
Zuschauer: 190 | Schiedsrichter: Tim Grunert (SV Grafentraubach)
Tore: 1:0 Schimm (8.), 2:0 Angermeier (17.), 3:0 Plott (34.), 4:0 Plott (66.), 5:0 Reischl T. (86.), 6:0 Schimm (89.)
Gelbe Karten: Enzingmüller (61.) / Dokic (52.), Schäfer (68.), Gittel (76.)
Zuschauer: 100 | Schiedsrichter: Johannes Wagner
Kickers Selb: Schirmer 2,6, Deniz M. 2,1, Schneider 2,3, Kaschel 2,5 (90. Winkler), Araci 3,0 (80. Watzlawik), Bösel F. 2,3 (88. Bafra C.), Root 2,6, Rietsch 3,0, Christl 2,0, Vonzin 2,4 (61. Caliskan 2,6), Tonka 2,5 / Michaelis
SV Mitterteich: Lauterbach T. 2,0, Bächer M. 2,5, Wildenauer 3,0, Paulus 3,0, Kolar 3,0, Göhlert M. 2,5, Bilz S. 3,0 (74. Hösl, 86. Kahrig), Lauterbach D. 3,0, Dürbeck 3,0 (61. Jähring 3,0), Männl 3,0 (46. Wagner 3,0), Kießling 2,5 / Schraml, Müller T., Nedbaly
Tore: 1:0 Eigentor (41., Kaschel), 1:1 Kießling (59., Dürbeck), 2:1 Bösel F. (78., Caliskan), 2:2 Lauterbach T. (90., Wildenauer)
Gelbe Karten: Schneider - Foulspiel (18.), Bösel F. - Foulspiel (53.), Tonka - Foulspiel (90.+1) / Kolar - Halten/Trikotziehen (69.), Bilz S. - Foulspiel (73.), Kießling - Foulspiel (73.) | Gelb-rote Karten: Tonka - Meckern (90.+5) / -
Zuschauer: 200 | Schiedsrichter: Julian Schäff (SC Maroldsweisach) 2,0

Torschützen Landesliga Nordost



Diesen Artikel...