Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Bezirksliga Mittelfranken Nord - 16. Spieltag - Sa. 21.10.2017 16:00 Uhr
1:4 (1:1)
Topspiel der Woche: Pegnitz bringt sich um den möglichen Lohn
Es ist wie verhext beim ASV Pegnitz. Gegen den nunmehr zum dritten Mal in Folge siegreichen FC Kalchreuth verlor die Elf von Interimstrainer Karl-Heinz Mellinghoff 1:4 - und brachte sich dabei um den durchaus möglichen Punktgewinn, da man vor dem Pausentee zu fahrlässig mit seinen Chancen umging.
Aus Pegnitz berichtet Andi Bär


Aufgebot und Noten

 
22
3,0
(3)
5
2,5
(3)
17
3,0
(3)
8
3,0
(3)
4
2,0
(3)
14
2,5
(3)
13
3,0
(3)
10
2,5
(3)
11
3,0
(3)
16
4,0
(3)
 
15
-
(0)
1
2,5
(3)
6
2,5
(3)
15
3,5
(3)
11
3,0
(3)
31
3,0
(3)
24
2,5
(3)
22
2,5
(3)
19
3,5
(3)
16
1,5
(3)
17
2,0
(3)
2
3,5
(3)
 
Worst Ph. (20.)
3
-
(0)
 
Sundelin (77.)
23
-
(0)
 
Giering (82.)
10
-
(0)
99
-
(0)
20
-
(0)
Durchschnittsalter: 26,1
Durchschnittsalter: 23,5

Spielbericht

 
Im Vorfeld waren die Voraussetzungen auf beiden Seiten nicht die schlechtesten. Während die Kalchreuther Alm-Kicker weiterhin den ein oder anderen verletzten Kicker zu beklagen hatten, reisten sie mit dem Rückenwind von zwei Siegen unter Interims-Trainer Thomas Dörsch an. Auf Pegnitzer Seite reaktivierte Interimstrainer Karl-Heinz Mellinghoff einige alte Recken: So standen sein Sohnemann Felix wie auch Ralf Stiefler und Michael Sigl, wieder für die erste Pegnitzer Equipe auf dem Feld - nach Sebastian Haas die nächsten "alten" Recken, die ihre Schlappen für den ASV wieder hinhalten.
Yannick Podgur fällt Pascal Worst - hier blieb der Pfiff nicht aus.
Andreas Bär
Pegnitz hat die Sache komplett im Griff
Die richtigen Worte hatte im Vorfeld offensichtlich Karl-Heinz Mellinghoff gefunden. Der frühere Bayernligakicker stand hochmotiviert und unter Dauerstrom an der Außenlinie. Und was er gesehen hat, dürfte ihm fast eine Halbzeit lang äußerst gut gefallen haben. Nach nicht einmal zwanzig gespielten Sekunden nagelte Yannick Podgur einen 30-Meter-Schuss an die Latte: Der Beginn einer furiosen Halbzeit der Kicker aus dem Bayreuther Kreis. Die Routiniers Haas und Sigl verliehen der Defensive die nötige Stabilität, Eheim und Daniel Sigl standen auf der doppelten Sechs sicher und Schuster, Podgur und Kretschmer sorgten für offensive Akzente. Die Kalchreuther? Vom Rückenwind der zwei Siege war nur wenig bis überhaupt nichts zu sehen. Wenig verwunderlich, dass die Hausherren auch in Führung gingen. Als Philipp Worst wegen einer Knieverletzung gerade noch behandelt wurde, fand ein Schuster-Flankenwechsel Ralf Stiefler, dessen verunglückte Direktabnahme Florian Kretschmer über die Linie bugsierte (19.). Nur vier Minuten später hätte Yannick Podgur erhöhen können, visierte aus der zweiten Reihe aber drüber. Spielfreudige Pegnitzer hätten ihre Leistung und das geleistete Invest bis dahin längst belohnen können. Doch es deutete sich eine Zangengeburt an. Schließlich war klar, dass die Kraftreserven begrenzt sind und der Gegner irgendwann ins Spiel finden würde. Und so sollte es auch kommen. Acht Minuten vor der Pause zielte Ralf Stiefler mit einem Kopfball nach einem mustergültigen Konter, der alleine sein Eintrittsgeld wert war, meilenweit vorbei. Der endgültige Weckruf für die Gäste. Die hatten durch Torjäger Marco Neretter kurz vorher eine erste vorsichtige, aber brandgefährliche Torannäherung und glichen kurz vor dem Pausentee tatsächlich aus. Kretschmer köpfte einen Worst-Freistoß aus der Gefahrenzone, den zweiten Ball nagelte Markus Giering im Stile eines Torjägers neben den Pfosten - die kalte Dusche für bis dahin dominierende Hausherren.
Florian Müller steckt vor Tobias Gressel an den Ball kommend durch.
Andreas Bär
Kalchreuth übernimmt das Zepter in aller Deutlichkeit
Nach dem Pausentee änderte sich das Bild auf dem Platz komplett. Kalchreuth dominierte fortan nach Belieben, die bis dahin so souverän agierenden Pegnitzer waren überhaupt nicht mehr zu sehen und ergaben sich einmal mehr ihrem Schicksal. Dabei durften sie auch mit dem Unparteiischen hadern, der im Gesamtbild einen äußerst schwachen Eindruck hinterließ. Vor dem elfmeterwürdigen Foulspiel von Sebastian Haas an Markus Giering wurde Felix Mellinghoff für viele deutlich ersichtlich gefoult - ungesühnt. Giering ließ sich nicht zweimal bitten und versenkte vom Elfmeterpunkt. Der Anfang vom Ende der Pegnitzer Herrlichkeit. Die endgültige Entscheidung markierte erneut Giering. Einen abprallenden Ball nahm er aus 18 Metern trocken ab und visierte punktgenau neben den Pfosten. Den Schlusspunkte setzte der eigentliche Kalchreuther Torjäger Marco Nerreter, der einen Eckert-Flankenball per Kopf in die lange Ecke bugsierte. Apropos lang: So waren die Gesichter der Hausherren. Für eine starke erste Halbzeit belohnten sich die ASVler nicht, standen wieder einmal mit leeren Händen da. Ganz anders die Laune der Alm-Kicker aus Kalchreuth. Die feierten den dritten Sieg in Serie wie eine kleine Meisterschaft, rücken nach dem verpatzten Saisonstart immer weiter nach vorne.
Florian Müller überspielt Dominik Eckert - ohne zählbaren Ertrag.
Andreas Bär
Richtungsweisende Wochen stehen bevor
Für die Pegnitzer geht es jetzt um die Wurst: Gegen Weisendorf und Adelsdorf stehen zwei Mannschaften an, gegen die man fast schon gewinnen muss. Auf der anderen Seite hat Kalchreuth mit Lauf, Hersbruck, Hüttenbach und Schwaig vier Teams vor der Brust, die in der Tabelle (noch?) vor einem stehen. Läuft es für die Dörsch-Truppe optimal, kann man bis zur Winterpause sogar noch einmal oben heranschnuppert. Wer hätte das - allen personell gutklassigen Namen zum Trotz - nach dem Saisonstart gedacht?
Spielbericht eingestellt am 21.10.2017 21:25 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Karl-Heinz Mellinghoff (Trainer ASV Pegnitz)
"Ich bin eigentlich total zufrieden. Die erste Halbzeit war richtig gut. Da haben wir richtig gut Fußball gespielt. Unsere Kraft reicht zwar jetzt schon etwas mehr, aber das Tor vor der Halbzeit hat uns total aus dem Rhythmus gebracht. Vor dem zweiten Tor war es Foul. Dann steht es immer noch 1:1. Die anderen zwei Tore waren egal. Insgesamt haben wir einen Riesenfortschritt gesehen. Es hilft halt nichts. Wir brauchen jetzt Punkte. Die erste Halbzeit macht Mut. Da müssen wir 2 oder 3 zu 0 führen. Was die Jungs in den letzten eineinhalb Jahren gemacht haben, weiß ich nicht. Die Truppe ist sicherlich nicht so schlecht, wie sie steht."
Thomas Dörsch (Interimstrainer FC Kalchreuth)
"Die Saison ist eine Achterbahnfahrt. Auch heute wieder. Wir sind nicht gut reingekommen, das hat man ja gesehen. Pegnitz hat sehr aggressiv gespielt und sehr gut. Wir haben zuwenig investiert, obwohl man die Mannschaft vorher warnt. Man sieht, was dabei rauskommt, wenn man wenig investiert und der Gegner aggressiv ist. Wir haben aber gewusst, dass das so kommt. Pegnitz hat die Möglichkeit, das zweite Tor zu machen, das muss man ganz klar sagen. Der Ausgleich war für uns so ein Weckruf. Ab der 35. Minute waren wir ganz gut im Spiel. Nach der Pause waren wir defensiv kompakter und haben die Tore auch zum richtigen Zeitpunkt gemacht. Da sind wir routiniert genug, das auch runterzuspielen."
Sven Eheim (Pegnitzer Routinier auf der Sechserposition)
"Was soll man sagen? Wir spielen eine gute Halbzeit und in der zweiten reicht es nicht mehr. Wir machen vorne halt keines, treffen Pfosten und Latte. Und hinten kriegst du so einen Sonntagsschuß, den er gut trifft. Ob er den immer so macht, ist fraglich. Und zweite Halbzeit. Ein Elfmeter, zwei Kopfbälle. Was willst du da noch sagen?"

Spiel-Ticker

ASV Pegnitz
Kalchreuth
45
90
Live-Ticker: Andreas Bär
90
+1
Spielende (17:45 Uhr)
81
 
Tooooor für 1. FC Kalchreuth
1:4 Nerreter, Marco / 10. Saisontor (Vorarbeit Eckert, Dominik)
Kopfball.
73
 
Tooooor für 1. FC Kalchreuth
1:3 Giering, Markus / 10. Saisontor
Aus 18 Metern mal n zweiter Ball.
62
 
Nerreter, Marco (1. FC Kalchreuth) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
53
 
Tooooor für 1. FC Kalchreuth
1:2 Giering, Markus (Foulelfmeter) / 9. Saisontor
Haas im Pech. Den kann man Pfeifen. Der Gefoulte schießt selber.
53
 
Elfmeter für 1. FC Kalchreuth
49
 
 
Was n dickes Ding!
46
 
 
Pegnitz belohnt sich nicht. Ich bin gespannt, ob die Luft beim ASV reicht...
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (16:59 Uhr)
45
+2
Halbzeit (16:47 Uhr)
45
+1
Podgur, Yannick (ASV Pegnitz) wegen Meckerns / 4. gelbe Karte
44
 
Tooooor für 1. FC Kalchreuth
1:1 Giering, Markus / 8. Saisontor (Vorarbeit Worst, Pascal)
44
 
 
Das war einer der ersten zweiten Bälle, der bei kalchreuth landet. Kretschmer blockt worsts Freistoß, der Schuss aus 16 Metern sitzt.
37
 
 
Ein traumhafter gegenkonter- Podgur verliert die Murmel in Bedrängnis, Haas holt das Leder zurück. Zack, zack, zack, zack ist man vorn. Doppelpass d. Siegl mit Mellinghoff, diago auf müller, Kopfball Stiefler. Vorbei.
35
 
 
Beide Bänke sind ihr Eintrittsgeld übrigens wert. Mellinghoff ist absolut on Fire. Und dörsch ist auch nicht ohne. Schee!
34
 
 
Baierlein legt fein die die Schnittstelle. Knapp vorbei.
24
 
 
Gästecoach dörsch ist dementsprechend angepisst. Womit? Mit recht!
23
 
 
Verzieht knapp. Ich bin überrascht. Keine Ahnung, wann ich Pegnitz zuletzt so spielfreudig gesehen habe. Das sind ja Dimensionen an Unterschied im Gegensatz zu zuletzt.
19
 
Tooooor für ASV Pegnitz
1:0 Kretschmer, Florian / 5. Saisontor (Vorarbeit Stiefler, Ralf)
19
 
 
In Überzahl trifft kretschmer. Feiner flankenwechsel von Schuster, Stiefler nimmt die Murmel direkt. Soll einer sagen, kretschmer hätte nicht Magneten im Schuh. Fast magisch landet stieflers Ball nicht im Tor, sondern beim sturmkollegen.... ;-)
14
 
 
Ein ganz munterer kick. Die alm Kicker noch nicht im Spiel. Pegnitz bemüht sich um spielerische Akzente.
1
 
Aus 30 Metern an die Latte. Noch bevor ich erstmals in die Bratwurst gebissen habe! Rekordverdächtig!
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (16:01 Uhr)

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, männlich
Spieltag: Saison 2017/18 - 16. Spieltag
Datum: 21.10.2017 16:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportstätte ASV Pegnitz

Zuschauer

Zuschauerzahl: 80
anpfiff.

Torschützen

 
1:0
(19.)
1:1
(44.)
1:2
(53.)
Giering Markus / 9. ST
(Foulelfmeter)
ohne Vorarbeit/Einzelleistung
1:3
(73.)
1:4
(81.)

Spielerstrafen

ASV Pegnitz
Podgur Y. - Meckern (45.+1) / 4. GK
1. FC Kalchreuth
Nerreter - Foulspiel (62.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Markus Giering
(1. FC Kalchreuth)
Der 23-jährige machte sich sein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk selber. Mit drei Treffern führte er seine Kalchreuther ganz im Stile eines #seriösenVereins zum Sieg in Pegnitz. Und durfte - vermutlich mit einem breiten Grinsen im Gesicht - die vorzügliche Facebook-Seite der Almkicker pflegen und sich selbst als Matchwinner verewigen. Womit? Mit Recht!

Schiedsrichter

 
Jan Dirrigl
(Hemau)
Ganz, ganz, ganz schwere Kost des Unparteiischen. Der Oberpfälzer hatte einen nahezu komplett gebrauchten Tag. In Zusammenarbeit mit seinen - mitunter sehr grenzwertig agierenden - Assistenten gelang nur weniges. In Hälfte eins ließ er einige gelbwürdige Szenen ungeahndet, dem Elfmeter zur Führung ging ein ziemlich klares Foul voraus. Auf der anderen Seite haderten die Pegnitzer mit einer vermeintlichen Elfmetersituation, die Dirrigl nach außen verlegte. Spätestens als er ein vermeintliches Foul von Damasty an Grembler an der Eckfahne pfiff - siehe Fotogalerie - und sich danach immerhin auf einen Schiedsrichterball statt einen Freistoß einigte - sah auch der letzte Zuschauer, dass das nichts war. Schon wenige Minuten vorher sah er als einziger auf dem Gelände bei einem Ausball der Kalchreuther einen Abstoß statt einen Eckball für Pegnitz. Revidierte diese Entscheidung aufgrund der Kalchreuther Intervention aber.
Note: 4,5 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
durchschnittlich
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,0
(3)
Gast
 
2,0
(3)
Erg. ok? (j/n)
3
(3)
Ballbesitz
--
(0)
Zweikampf
--
(0)
Beste Spieler
Bratwurst
 
4,0
(3)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
34
67:31
72
5
34
79:50
63
6
34
89:51
61
8
34
63:61
50
9
34
70:74
48
10
34
64:69
47
11
34
57:53
44
13
34
56:62
41
14
34
53:65
39
16
34
42:84
23
17
34
32:98
20
18
34
29:102
15
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708