Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 21.04.2022 um 21:23 Uhr
Allerhand geboten: Buch II ringt Hajduk mit 4:2 nieder
In einem weiteren Nachholspiel des 22. Spieltages feierte der TSV Buch II einen 4:2-Heimerfolg über den KSD Hajduk. Granosa brachte die Gäste dabei zunächst früh in Front, doch Kamp und ein Doppelpack von Schuller drehten das Spiel noch vor der Pause. Jureta sorgte mit den Anschluss in der 75. Minute noch einmal für Spannung, ehe Ottmann in der Nachspielzeit den Deckel zu Gunsten der Bucher auf das Spiel machte.
Von FI / MW

Das Nachholspiel begann denkbar schlecht für die Bucher Jungs: Drazen Granosa im Trikot der Gäste erlief nach acht Minuten einen zu kurz geratenen Rückpass zum Schlussmann und ließ Pfann im Tor der Bucher keine Chance.

Drazen Granosa (Nr.9) spritzte hier in eine zu kurze Rückgabe zu Buch-Keeper Pfann (l.). Anschließend schob er zur frühen Führung des KSD Hajduk ein.
fussballn.de

Die Heimelf erholte sich jedoch schnell von diesem Schock und übernahm das Ruder. Nach nicht einmal einer Viertelstunde setzte sich Ottmann über links durch, doch sein Abschluss konnte von Andreic im Tor der Gäste abgewehrt werden. Der Abpraller fiel dann aber im hohen Bogen direkt vor David Kamps Füße, der humorlos aus 18 Metern den Ball in die Maschen setzte und so zum 1:1 ausglich. Buch blieb in der Folge am Drücker, doch auch die Gäste hatten nach einer knappen halben Stunde Chancen - Granosa und Odobasic scheiterten jedoch beide an Pfann. Kurz danach setzte sich Schuller stark durch und donnerte den Ball aus knapp 20 Metern ins Tor zur 2:1-Führung der Heimelf. Kurz vor der Pause setzte Piras abermals Schuller mit einem Traumpass in Szene, dieser blieb erneut eiskalt und es stand 3:1 (43.).

Die Bucher Jungs zeigten gerade im ersten Abschnitt eine gute Leistung und erspielten sich eine 3:1-Pausenführung. Emmanuele Piras (in rot) lieferte hierbei mit einem Sahnepass die Vorarbeit zu Schullers zweitem Treffer.
fussballn.de

Nach der Pause verloren die Hausherren etwas den Faden. Viele Bälle gingen im Aufbauspiel verloren, doch auch die Gäste konnten keine nennenswerten Chancen daraus kreieren. Piras prüfte mit einem scharfen Freistoß den Gästetorwart, auf der anderen Seite köpfte Jureta freistehend am Tor der Bucher Jungs vorbei. Kurze Zeit später machte es jener Arijan Jureta besser und köpfte nach 75 Minuten einen Freistoß aus dem Halbfeld zum 3:2-Anschlusstreffer ins Netz. Buch zeigte im Anschluss aber eine gute Reaktion und wurde nun wieder stärker. Die Hausherren erarbeiteten sich zwei glänzende Konterchancen, doch Schuller scheiterte am stark parierenden Andreic. In der Nachspielzeit war dann Axel Ottmann auf und davon und schloss ruhig und überlegt zum umjubelten 4:2-Endstand ab.

Die Bucher Jungs gingen nach starker erster Hälfte letztlich verdient als Sieger vom Feld, auch weil sie den Faden, den sie kurzzeitig verloren im Laufe der zweiten Hälfte wieder aufnahmen. Betz und Ell boten dabei beide eine bärenstarke Leistung und hatten maßgeblichen Anteil am Heimsieg der Awerkow-Elf. Schiedsrichter Bittner lieferte ebenfalls eine tadellose Leistung ab und hatte die schnelle und am Ende etwas hektische Partie jederzeit voll im Griff.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Nachholspiel, 22. Spieltag

Donnerstag, 21.04.2022


Stenogramm Kreisliga Nürnberg

Tore: 0:1 Granosa (8.), 1:1 Kamp (14.), 2:1 Schuller (30.), 3:1 Schuller (43., Piras), 3:2 Jureta (75.), 4:2 Ottmann (90.)
Gelbe Karten: Piras (60.), Kamp (67.), Boss (68.), Birnbach (85.), Kamara (89.), Ottmann (90.+3) / Granosa (24.), Korene (40.), Brkic (55.), Jureta (57.), Roso (67.), Papa (70.), Odobasic L. (76.) | Gelb-rote Karten: Piras (82.) / Korene (88.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Marcel Bittner (Henger SV)

Tabelle Kreisliga Nürnberg

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
23
69:32
55
5
24
68:47
40
7
23
38:34
38
10
24
40:40
34
11
23
59:62
34
12
24
38:53
32
14
24
29:50
15
15
24
28:66
14
16
23
20:86
6
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...