Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 16.09.2021 um 10:39 Uhr
Nachholspiel: Feuchtwangen entführt Dreier aus Raitersaich
Im Nachholspiel vom 6. Spieltag trafen zwei Gewinner vom vergangenen Sonntag aufeinander. Dabei konnte der TuS Feuchtwangen in Raitersaich mit einem 3:1-Sieg die ersten Punkte auswärts holen und in der Tabelle weiter an Boden gutmachen.
Von BG / MG

In den ersten zehn Minuten tasteten sich beide Mannschaften ab. Danach boten sich aber Chancen auf beiden Seiten. Der quirlige Zimmermann brach immer wieder auf der Außenbahn durch, die Flanken fanden nur keinen Abnehmer auf Seiten der Gastgeber. Auf der anderen Seite war Keeper Kießling bei den Angriffen der Feuchtwanger zur Stelle. Der SVR hatte in der 35. Minute die beste Chance, um in Führung zu gehen. Nach einer Hereingabe durch Steinlein kam Winterhalter aus kurzer Distanz zum Schuss, scheiterte jedoch an der Fußabwehr des Gäste-Keepers Lindörfer. Nur eine Minute später setzte Störzenhofecker den durchstartenden Steinlein perfekt in Szene, der jedoch im Eins-gegen-Eins den Kürzeren zog. Direkt im Gegenzug brachte der TuS Feuchtwangen eine flache Flanke in den Strafraum, die durch mehrere Spieler letztendlich bei Flügel landete, der eiskalt zum 0:1 einschob. Nach einer Ecke kratzte Störzenhofecker den Kopfball der Gäste von der Linie. Fast mit dem Halbzeitpfiff landete der Ball nach einem Klärungsversuch genau bei Kapp, der zum 0:2 abschloss.

TuS Feuchtwangen holte im sechsten Anlauf den ersten Auswärtssieg.
fussballn.de / Oßwald

Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff zog Kapp von der Außenbahn nach innen und traf sehenswert aus gut 20 Metern direkt unter die Latte - sein Doppelpack. Doch auch nach dem 0:3 gab sich der SVR nicht auf und verkürzte nach dem Treffer von Winterhalter zum 1:3. Jetzt drückte die Heimelf weiter auf den Anschlusstreffer. Nach einer Ecke wurde der Schuss von Grillenberger von der Linie geklärt. Ein Freistoß von Röder titschte auf die Latte. Auf der anderen Seite spielten die Gäste den ein oder anderen Konter nicht konsequent zu Ende. Der eingewechselte Ott hätte fünf Minuten vor Schluss doch noch Hoffnungen aufkeimen lassen können, sein Schuss wurde aber von Lindörfer abgewehrt. So blieb es beim 1:3 und dem ersten Auswärtssieg des TuS Feuchtwangen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Stenogramm Bezirksliga Süd

Raitersaich
-
 1:3
Tore: 0:1 Flügel (37.), 0:2 Kapp (45.), 0:3 Kapp (50.), 1:3 Winterhalter M. (55.)
Gelbe Karten: Uwadia (52.), Jeltsch M. (79.) / Kreißelmeier (33.), Scholz (53.), Fischer (59.), Soldner (70.)
Zuschauer: 99 | Schiedsrichter: Mika Zellner


Tabelle Bezirksliga Süd

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
9
23:13
18
5
9
16:11
16
6
9
14:16
15
7
9
13:7
15
8
9
16:15
12
15
8
5:17
6
16
8
5:19
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Torschützen Bezirksliga Süd


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...