Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 24.06.2021 um 12:02 Uhr
SV Raitersaich gut gerüstet: Und ein Transfercoup kam noch nach!
In der vergangenen Woche stellte der SV Raitersaich in traditioneller Manier seine Mannschaft für die Saison 2021/22 vor. In der Reihe der Neuzugänge am Zuckermandelweg fehlte da noch einer, der bereits reichlich Erfahrung aus der Bayernliga mitbringt: Max Störzenhofecker wechselt nach Pause von der SpVgg Ansbach und soll mit dem SV Raitersaich eine sorgenfreie Bezirksliga-Saison spielen.
Von Marco Galuska
Der SV Raitersaich in der Saison 2021/22
fussballn.de / Schlirf
Nachdem zunächst 14 Tage auf mehr oder weniger freiwilliger Basis trainiert wurde, startete der SV Raitersaich am 14. Juni offiziell mit der ersten Trainingseinheit. Der 1. Vorstand, Franz Hammerschick, stellte bei einem kleinen Imbiss die neuen Gesichter in der 1. und 2. Mannschaft vor. Während bei der 2. Mannschaft (weiterhin von Marcus Möller in der A-Klasse gecoacht) eine gute Mischung aus erfahrenen Kickern und jenen, die frisch aus der Jugend aufgerückt sind, finden dürfte, gab es auch im Kader des Bezirksligisten einige Veränderungen.

Der frühere Spielertrainer Dietmar Kusnyarik hat sich verabschiedet und seinen Pass zu seinem Heimatverein ASV Veitsbronn gelegt. Torjäger Florian Müller stürmt nun in seinem Heimatort TSV Ammerndorf in der A-Klasse, wo auch Paul Maier und Peter Vetter beim TSV Wilhermsdorf eine neue Herausforderung angenommen haben.

Neuzugänge des SV Raitersaich für die Saison 2021/22 hintere Reihe: Christian Schmidt (Betreuer 2. Mannschaft), Marcus Möller (Trainer 2. Mannschaft), Sammy Röder (Co-Trainer 1. Mannschaft), Eric Metschke, Marvin Jeltsch, Rico Röder (Trainer 1. Mannschaft), Daniel Kießling (Spielleiter 1. Mannschaft) und Rafael Piekorz (Spielleiter 2. Mannschaft) untere Reihe: Lucas Werner, Leon Gsänger, Cevat Bulut, Lars Wurzberger, Leon Reichel, Yasin Kozak und Matthias Winterhalter. Max Störzenhofecker wurde erst später verpflichtet.
fussballn.de / Schlirf

Es gab aber neben einem gefühlten Neuzugang - nämlich Spielertrainer Rico Röder nach Verletzung - auch eine ganze Reihe an Zugängen, mit denen die zweite Saison in der Bezirksliga möglichst im ruhigen Fahrwasser gespielt werden soll. "Wir streben einen Platz im Mittelfeld an, wollen uns nicht verschlechtern", sagt Bernhard Kießling, der 2. Vorstand, wenn man ihn auf die Zielsetzung anspricht.

Neuzugänge mit familiärer Verbindung oder Nähe zum Wohnort

Neu in Raitersaich ist Lucas Werner, der vom Landesligisten SG Quelle Fürth kommt, und der Schwager von Rico Röder ist. Leon Reichel kommt vom Ligarivalen ESV Ansbach/Eyb und war aufgrund seines Wohnorts schön langer ein Thema beim SVR. Ebenfalls aufgrund einer gewissen räumlichen Nähe und Kontakt zu den Röder-Brüdern haben sich Yasin Kozak und Cevat Bulut vom ehemaligen Post SV III Nürnberg angeschlossen. Über den Kontakt von Christopher Uwadia zog es Stürmer Matthias Winterhalter vom VfL Nürnberg in den Fürther Landkreis. Leon Gsänger, Bruder von Stadelns Mario Gsänger, kommt vom Aufsteiger SV Unterreichenbach. Aus der Jugend, der JFG Südlicher Rangau Kickers, kommt mit Lars Wurzberger ein vielversprechendes Talent hinzu. Ein weiterer Nachwuchsmann, Tim Ganz, muss aufgrund von Verletzung noch eine Weile pausieren.

Störzenhofecker fängt wieder an

Einen Spieler hatten die Raitersaicher noch an der Angel, dessen Transfer aber erst nach der Mannschaftsvorstellung nun fix wurde: Max Störzenhofecker, jahrelang für die SpVgg Ansbach auf Verbandsebene am Ball, schnürt nach Pause durch Auslandsaufenthalt nun seine Fußballschuhe beim SVR. Der Kontakt liegt auch hier in der Familie. Schließlich coachte sein Vater, Ex-Profi Armin Störzenhofecker, einst selbst in Raitersaich und war dort auch mit seiner Fußballschule weiter zu Gast. "Ich bin total zufrieden mit unseren Transfers. Dass das mit Max nach seiner Auszeit jetzt geklappt hat, ist natürlich perfekt", freut sich Kießling über den Coup in dieser Woche.

Max Störzenhofecker spielte bis zu seinem Auslandsaufenthalt bei der SpVgg Ansbach in der Bayernliga.
fussballn.de

Zum Glück keine geteilte Bezirksliga

Froh ist man in Raitersaich vor allem, dass die Entscheidung in der Bezirksliga gegen eine Aufteilung in Gruppen gefallen ist. Denn in der vorgesehenen Trennung wären die Derbys gegen Deutenbach und Zirndorf weggefallen und die Attraktivität der Liga für den SVR deutlich niedriger gewesen.

Beim ersten Testspiel gab es am vergangenen Samstag, zumindest auf dem Papier, eine deutliche 0:5-Niederlage beim TSV Buch, wobei die Raitersaicher in der ersten Hälfte recht gut mitspielen konnten. Erst als dann auf beiden Seiten fleißig gewechselt wurde, war der Klassenunterschied deutlich. Am Samstag (12 Uhr) folgt der nächste Test beim ASV Veitsbronn.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Transfers SV Raitersaich

Zugänge
Jul 2021
Post-SV Nürnberg 3
Mittelfeld
Jul 2021
Post-SV Nürnberg 3
Mittelfeld
Jul 2021
Mittelfeld
pausierte
Mittelfeld
Jul 2021
Abwehr
JFG Südlicher Rangau Kickers
Mittelfeld
Abgänge
Jul 2021
Ziel unbekannt
Torwart
ASV Veitsbronn AH
Sturm
pausiert
Mittelfeld
Jul 2021
Abwehr
pausiert
Mittelfeld
Jul 2021
Karriereende
Sturm
Jul 2021
Abwehr


Hintergründe & Fakten

Personendaten

Meist gelesene Artikel


Bilanz SV Raitersaich

Saison
Pl. 
Liga
2021/22
9. 
Bezirksliga Mittelfranken Süd
 
2019/21
7. 
Bezirksliga Mittelfranken Süd
 
2018/19
2. 
Kreisliga Nürnberg
2017/18
1. 
Kreisklasse 5 Nürnberg/Frankenhöhe
2016/17
14. 
Kreisliga Nürnberg
2015/16
7. 
Kreisliga Nürnberg
 
2014/15
3. 
Kreisliga Nürnberg
 
2013/14
7. 
Kreisliga Nürnberg
 
2012/13
9. 
Kreisliga Nürnberg
 
2011/12
5. 
Kreisliga Nürnberg
 
2010/11
2. 
Kreisliga Nürnberg
 
2009/10
1. 
Kreisklasse 4 Nürnberg/Frankenhöhe
2008/09
1. 
A-Klasse 10 Nürnberg/Frankenhöhe
2007/08
3. 
A-Klasse 9 Nürnberg/Frankenhöhe
 
2006/07
3. 
A-Klasse 8 Nürnberg/Frankenhöhe
 
2005/06
4. 
A-Klasse West Nürnberg/Fürth
 
2004/05
14. 
Kreisklasse West Nürnberg/Fürth
2003/04
11. 
Kreisklasse West Nürnberg/Fürth
 
2002/03
13. 
Kreisklasse West Nürnberg/Fürth
2001/02
11. 
Kreisklasse West Nürnberg/Fürth
 
2000/01
11. 
Kreisklasse West Nürnberg/Fürth
 
1999/00
1. 
A-Klasse West Nürnberg/Fürth
1998/99
3. 
A-Klasse West Nürnberg/Fürth
 
1997/98
9. 
C-Klasse (AK) Nürnberg/Fürth West
 


Diesen Artikel...