Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 10.06.2021 um 11:30 Uhr
Ungekrönte Torkönige: Der Riese(n)-Lauf beim ASC Boxdorf
Der Abbruch der Spielzeit 2019/21 machte nicht nur Vereinen einen Strich durch die Rechnung, auch persönliche Erfolgsgeschichten blieben unvollendet. Wir wollen dennoch einen Blick auf individuelle Spitzenleistungen werfen und gebührend würdigen. Weiter geht es mit Sven Riese vom ASC Boxdorf, der mit seinen 26 Saisontreffern in der Kreisklasse 4 so einige Highlights der vergangenen Saison verbindet.
Von Daniel Karnbaum
Sven Riese (beim Fallrückzieher) war der Torgarant beim ASC Boxdorf und auch ein Grund dafür, warum es bei der Frey-Elf nach schwierigem Start richtig rund lief.
fussballn.de
Wäre es nach dem ASC Boxdorf gegangen, hätte man die Saison gerne auf dem grünen Rasen zu Ende gebracht. Wirklich beeindruckend war die Formkurve der Frey-Elf in den letzten Wochen vor dem Lockdown in die Höhe geschnellt und man befand sich auf einem sehr guten Weg, sogar noch die Kreisliga anzugreifen. Zumindest auf einem Relegationsrang waren die Nordstädter schon angelangt.

Wahrlich nicht der einzige, aber zumindest ein bedeutender Grund für den Boxdorfer Aufschwung war Torjäger Sven Riese. Der Knipser, der in der Landesliga schon beim TSV Buch und FSV Stadeln auflief, erzielte bis zur Corona-Pause respektable 26 Treffer und hätte gerne weitergemacht: "Die Saison hätte ich schon gerne zu Ende gespielt, da wir ja sehr gut drauf waren und uns richtig gut an die Spitzenplätze herangekämpft haben. Aber letztlich ist es nach der langen Pause schon nachvollziehbar, dass man einen Strich unter die Saison macht."

Sven Riese (in weiß) erzielte in 16 Spielen sage und schreibe 26 Treffer und hatte großen Anteil am Aufschwung seiner Farben.
fussballn.de / Schlirf

Nach schwierigem Start in der Liga und sechs Niederlagen zum Auftakt standen die Boxdorfer früh in der Spielzeit mit dem Rücken zur Wand und hatten immer wieder mit Personalproblemen zu kämpfen. An diese schwierige Phase erinnert sich auch Sven Riese nur ungern zurück: "Da bleiben halt immer diese verfluchten ersten sechs Spiele im Hinterkopf, die wir immer mit einer anderen Startelf bestreiten mussten und teilweise zu Beginn der Spiele nicht mal einen Ersatzspieler auf der Bank sitzen hatten." In dieser sehr schwierigen Phase lobt er vor allem den "geilen Zusammenhalt" zwischen 1. und 2. Mannschaft und hat besonders lobende Worte für die Zweitvertretung des ASC übrig: "Da möchte ich auch nochmal ein ganz großes Kompliment an unsere 2. Mannschaft machen. Es ist nicht selbstverständlich, dass Spieler nach ihren Spielen noch zur 1. Mannschaft fahren, um sich bei uns auf die Bank zu setzen." 

Am 7. Spieltag war es dann endlich soweit: Die Boxdorfer fuhren ihren ersten Saisonsieg ein und wie es der Zufall nun einmal so will, feierte man diesen beim damaligen Spitzenreiter SSV Elektra Hellas (4:1). Endlich den Bock umzustoßen, das war rückblickend auch für Torjäger Sven Riese eines von mehreren Highlights in der vergangenen Saison: "Neben meinem Doppelpack war es natürlich schon etwas Besonderes, wenn man nach sechs Niederlagen am Stück endlich einmal wieder gewinnt. Es war das erste Spiel in der Saison mit "Jogi" (Johannes Lang) und "Pölle" (Dominik Pöllmann). Danach haben wir mit den beiden nicht mehr verloren", erzählt der 33-Jährige.

Trotz des Stolperstarts stand Trainer Roland Frey bei den Boxdorfern nie zur Debatte. Diese Tatsache fand auch bei Torjäger Riese Anerkennung. 
fussballn.de / Schlirf

Dass man in dieser schweren Phase auch an Trainer Roland Frey festgehalten hat, rechnet Riese dem Verein hoch an und lobt zudem seinen Coach: "Landi hat uns nach den Niederlagen immer wieder aufgebaut und unermüdlich weitergearbeitet. Da war es klar, dass sich das auch irgendwann auszahlen wird." Er sollte Recht behalten, denn fortan lief es nicht nur beim gesamten ASC Boxdorf wie am Schnürchen, auch Sven Riese lief zur Hochform auf. Bis zum Lockdown verlor die Frey-Elf keine einzige Partie mehr und holte aus zehn Spielen satte 28 Zähler. Auch der Angreifer profitierte vom Formanstieg seiner Elf und erzielt ab dem 7. Spieltag beeindruckende 23 Treffer! Aus diesem Grund ist der Stürmer mit seiner Saison auch sehr zufrieden: "Naja, ich sag mal so, wenn wir die ersten sechs Spiele ausklammern, kann man glaub ich gar keine bessere Saison spielen als wir es gemacht haben. Mit meiner persönlichen Leistung bin ich schon auch zufrieden. Ich wollte meinen persönlichen Rekord der letzten Saison bestätigen. Das ist mir gelungen."

Sechserpack gegen Fischbach

Eines der persönlichen Highlights von Sven Riese: Beim 8:2-Erfolg in Fischbach erzielte der Torjäger satte sechs Treffer.
fussballn.de / Strauch

Zudem schildert der Torjäger auch ein paar besonders prägende Momente in dieser für ihn sehr erfolgreichen Spielzeit: "Ein persönliches Highlight war für mich mein Sechserpack gegen Fischbach. Das hab ich auch noch nicht erlebt. Auch das sehr umkämpfte Spiel gegen die Serben, wo "Schotti" den direkten Freistoß reinhaut. Das war schon geil! Ich könnte jetzt noch viel mehr erzählen, aber das lass ich jetzt mal", gibt Riese mit einem Augenzwinkern zu Protokoll.

Nun geht es endlich wieder los, die Inzidenzen sinken und die Vorbereitung auf die neue Spielzeit kann so langsam beginnen. Angesprochen auf seine persönlichen, sowie mannschaftlichen Ziele bleibt er bescheiden: "Wie jeder Sportler möchte ich natürlich zunächst einmal verletzungsfrei und gesund bleiben. Dann hoffe ich, dass wir die kommende Saison zu Ende spielen können und mit der Mannschaft da anknüpfen können, wo wir aufgehört haben - nämlich mit Siegen! Persönlich möchte ich natürlich wieder das Bestmögliche rausholen. Mal sehen, vielleicht reicht es für mich in der Torschützenliste, sowie für unsere Mannschaft in der Tabelle, für ganz oben."

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Torschützen Kreisklasse 4

ASC Boxdorf
(16|3|0)
ASN Pfeil-Phönix
(15|2|0)
In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen


Zum Thema


Bilanz 2019/21 S. Riese

ST
Gegner
Erg.
Min
11
K
Nt.
1
R
 
1
0
0
 
-
4
R
 
1
0
0
 
-
5
R
 
0
0
0
 
-
10
R
 
3
0
1
-
12
R
 
0
0
0
 
-
13
R
 
3
0
0
 
-
14
R
 
3
0
1
-
16
R
 
2
0
0
 
-
17
R
 
6
0
0
 
-
Gesamt
-
 
26
0
3
 
-
ASC Boxdorf - Ligapokal
ST
Gegner
Erg.
Min
11
K
Nt.
Gesamt
-
 
1
0
0
 
-

Konstanteste Torschützen KK 4


Saisonbilanz S. Riese

 
19/21
16
26
0
0
R
1
0
18/19
23
25
0
0
R
1
0
17/18
28
13
5
0
R
0
0
16/17
32
4
1
8
12
2
0
16/17
3
1
0
0
R
0
0
15/16
33
6
2
2
14
0
0
14/15
1
0
0
0
R
0
0
14/15
9
2
0
3
2
0
1
14/15
13
7
1
1
4
0
0
13/14
30
10
0
11
6
0
1
12/13
35
5
1
6
10
1
0
11/12
30
5
1
0
14
1
0
10/11
26
5
0
5
10
0
0
09/10
28
12
0
2
9
0
1
08/09
7
0
0
5
2
0
0
07/08
21
3
0
14
4
0
0
Gesamt
335
124
11
57
87
6
3

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...