Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 02.05.2021 um 11:36 Uhr
Neue Teststationen öffnen im Mai: Okcan Tekdemirs besonderer Fünferpack
Seit vielen Jahren ist Okcan Tekdemir im hiesigen Amateurfußball für individuelle Qualität und reichlich Torbeteiligungen in seinen Mannschaften bekannt. Für einen Fünferpack der ganz besonderen Art sorgt der Torjäger und Inhaber der Spielerberater-Agentur Altis Sportconsulting nun aber außerhalb des grünen Rasens, eröffnet er mit seinem Team im Mai doch fünf Corona-Teststationen innerhalb Nürnbergs.  
Von Michael Watzinger
Okcan Tekdemir eröffnet im Mai gemeinsam mit seinem Team fünf Corona-Teststationen innerhalb Nürnbergs.
fussballn.de
Fünferpack abseits des Rasens

Seit vielen Jahren steht der Name Okcan Tekdemir für reichlich Torgefahr in den Amateurligen der Region. Im Herbst der eigenen Spielerlaufbahn angelangt führt der heute 33-Jährige inzwischen als Inhaber die Berateragentur "Altis Consulting" und kümmert sich dabei um vielversprechende Talente des Fußballs.

Nun allerdings macht der Torjäger von Vatanspor, der zuvor schon einiges im Fußball gesehen hat, auf einem anderem Gebiet auf sich aufmerksam, eröffnet er doch gemeinsam mit seinem Team im Mai fünf Corona-Teststationen innerhalb Nürnbergs. Den Anfang machen dabei am 3. Mai zwei Standorte in der Wölckernstraße 34 und im Einkaufszentrum Röthenbach (Dombühler Straße 9). Neun Tage später werden dann zwei weitere Lokalitäten am Nordostbahnhof (Leipziger Platz) und in Schweinau (Schwabacher Straße 81-83) folgen, ehe schließlich am 17. Mai am Plärrer (Gostenhofer Hauptstraße 10) der Fünferpack komplettiert wird.

"Wollen etwas zurückgeben"

Tekdemir hebt hierbei besonders sein Team hervor, ohne das ein solches Vorhaben nicht möglich gewesen wäre: "In diesem Projekt steckt eine Menge Arbeit. Die Zulassung für derartige Teststationen ist nicht leicht zu bekommen - allerhand Vorgaben seitens der Stadt Nürnberg, des Liegenschaft- und des Gesundheitsamtes müssen erfüllt werden. So müssen beispielsweise die Helfer fachärztlich angelernt werden, um einen korrekten und reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können. Insofern bin ich wirklich stolz auf mein gesamtes Team, das sich voller Engagement der Sache angenommen hat. Sie haben das Ganze erst möglich gemacht!" 

Die Beweggründe sind aus Sicht des 33-Jährigen schnell umrissen: "In erster Linie geht es uns darum, unseren Teil in dieser schwierigen Lage beizutragen. Wir wollen den Menschen etwas zurückgeben und dabei mithelfen, möglichst schnell zu einer gewissen Normalität zurückkehren zu können."

Der Bruder als Vorbild

Der Anstoß für ein derartiges Projekt erfolgte hierbei direkt aus der eigenen Familie, schließlich machte Okcans Bruder Yalcin mit Teststationen in Hof und neuerdings in Erlangen bereits den Anfang. "Durch sein Engagement wurde mir schnell deutlich, dass das die Art von Hilfe sein soll, die auch ich anbieten möchte", macht Tekdemir deutlich.

Genutzt werden kann das Angebot dabei von Jedermann: "Der Test ist völlig unkompliziert und kostenlos - innerhalb von 15 Minuten hat man das Ergebnis. Er kann von allen genutzt werden und ist sowohl für Privatpersonen als auch für Firmen und in Zukunft auch für Vereine der Region interessant: in Zukunft dürfte das Thema Testung gerade im Hinblick auf mögliche Öffnungen und einer damit verbundenen Nachweispflicht immer mehr an Wichtigkeit gewinnen. Wir sind somit froh unseren Teil beitragen zu können - und das Team ist bereits jetzt schon ganz heiß darauf loslegen zu können. Jeder ist herzlich willkommen!"

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Zugehöriger Flyer

Nähere Informationen zu den Teststationen.


weitere Testmöglichkeiten

Die weiteren Teststationen im Überblick.

Steckbrief O. Tekdemir

Okcan Tekdemir
Alter
33
Nation
Deutschland
Größe
189 cm
Gewicht
84 kg

Spielerstationen O. Tekdemir


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...