Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 04.04.2020 um 06:00 Uhr
Verlängerung um eine Saison: Hendrik Baumgart bleibt beim TSV Kornburg
In Zeiten, in denen in vielen Bereichen so wenig Gewissheit herrscht, hat der TSV Kornburg schon einige Weichen über das Spieljahr hinaus gestellt: Neben der Zusage von bislang 14 Spielern hat auch der Ende Oktober nach Kornburg gekommene Trainer Hendrik Baumgart dem Verein sein Ja-Wort für die kommende Saison gegeben.
Von Marco Galuska
Hendrik Baumgart gibt auch in der kommenden Saison beim TSV Kornburg den Ton an.
fussballn.de
Gut fünf Monate ist Hendrik Baumgart beim TSV Kornburg nun im Amt, dass es in dieser Zeit nur vier Punktspiele gab, gehört auch zu den Besonderheiten der aktuellen Situation. "Wir hatten eine unfassbar lange Wintervorbereitung, der Einsatz der Jungs war super. Entsprechend haben wir uns darauf gefreut, dass es endlich wieder losgegangen ist", blickt Baumgart auf das erste und bislang einzige Liga-Match seiner Truppe im Derby in Großschwarzenlohe zurück.

Derby-Sieg war kein Schmankerl

Im Ergebnis stand ein 2:1-Sieg. "Uns war durchaus klar, dass das kein Schmankerl werden würde, das Ziel war aber der Dreier. Das ist uns gelungen. Wir wollten uns schon steigern, an den üblichen Probleme, die es beim ersten Spiel nach dem Winter meistens gibt, arbeiten und das Spielsystem weiter installieren. Aber das ist im Moment eben alles ein Hätte, Könnte und Wäre", fast Baumgart den fußballerischen Stillstand zusammen, der aktuell nicht mehr als Empfehlungen des Trainers an seine Kicker lässt. "An der Kraft-Ausdauer können die Jungs arbeiten, sie machen auch alle was. Ich kontrolliere es derzeit aber nicht. Die Ziellosigkeit ist für Fußballer natürlich nicht leicht. Ich hoffe daher, dass es uns in absehbarer Zeit wieder möglich ist, dass wir zumindest in kleinen Gruppen trainieren können."

Hendrik Baumgart pflegt ein gutes Verhältnis zu seinen Spielern beim TSV Kornburg.
B. Fromm

Weil die Zwangspause im Trainings- und Spielbetrieb aber auch nicht ungenutzt bleiben sollte, konnten zumindest die personellen Weichen beim TSV Kornburg gestellt werden: Hendrik Baumgart wird auch für die kommende Saison - wann immer diese auch starten wird - auf dem Trainerposten bleiben. "Hendrik macht einen Riesenjob! Es herrscht ein toller Teamgeist und das Verhältnis zur Truppe ist super. Trotz der langen Vorbereitung und der allgemeinen Krise sind wir positiv gestimmt. Auch unsere Planungen für die kommende Saison sind schon recht weit, weil der Stamm schon zugesagt hat", so TSV-Abteilungsleiter Rainer Nusselt.

Überzeugt vom Weg in Kornburg - 14 Zusagen aus dem Kader

Baumgart selbst ist mit der Zusammenarbeit in Kornburg ebenfalls absolut zufrieden: "Die Versprechen im Verein wurden eingehalten. Das hat sich schon in den Monaten, in denen ich hier bin, bewahrheitet. Hier wird sich richtig reingekniet und ich bin überzeugt von dem Weg!" Das gilt auch für den Großteil der Spieler. 14 haben schon ihre fixe Zusage für die kommende Saison gegeben. "Ein paar Gespräche stehen noch aus, sicherlich auch noch der eine oder andere Neuzugang, da wollen wir uns punktuell noch verstärken, wobei derzeit wichtig ist, dass man sich schon kennt", spielt Baumgart auf die Ausgangsbeschränkung und Trainingssperre an.

Rainer Nusselt (Bildmitte) glaubt nicht mehr an eine Fortsetzung der aktuellen Saison.
fussballn.de

Daran dass der Ball auch im Spielbetrieb in diesem Spieljahr noch einmal rollen wird, glaubt Nusselt nicht: "Ich gehe davon aus, dass man hinter die Saison 2019/20 einen Haken machen muss. Es macht meiner Meinung wenig Sinn, wenn man die Gesamtumstände sieht. Das war im Prinzip auch der Tenor der Vereine in der Video-Konferenz mit dem BFV. Persönlich tut mir das für den SC Feucht in unserer Liga leid, weil sie das Maß aller Dinge sind und ein verdienter Meister wären, aber in dieser Situation lässt sich eben nicht alles perfekt abwickeln. Ich hoffe, dass wir nach den gesundheitlichen und wirtschaftlichen Problemen auch wieder mehr ans Sportliche denken können. Vielleicht ist der Trainingsbetrieb bald wieder möglich, aber einen Spielbetrieb sehe ich so schnell noch nicht."

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Teamdaten


Tabelle Landesliga Nordost

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
10
21
33:39
28
11
20
33:36
27
12
21
26:34
26
14
21
31:44
24
17
21
28:59
16
18
22
20:76
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Zum Thema


Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...