Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Artikel veröffentlicht am 09.12.2019 um 12:00 Uhr
Zwei Neue für den TV 1848: “Burgfarrnbach und Ottensoos war wichtig”
Mit einem Dreier im Gepäck ist der TV 1848 Erlangen hochverdient aus Ottensoos in die Unistadt zurückgekehrt und kann jetzt deutlich entspannter in die Pause gehen. Vor allem die zwei Siege gegen direkte Konkurrenten machen dem Turnverein Hoffnung, aber auch zwei Neuzugänge, die im Winter von der SpVgg Erlangen kommen. Ottensoos hingegen bläst Trübsal - der Trainer denkt gar an Rücktritt.
Von Sebastian Baumann
Bis auf eine kurze Schlafphase zu Beginn des Spiels hatte der TV 1848 Erlangen eigentlich alles im Griff gegen den FC Ottensoos. “Das Ding geht klar an uns. Wir haben dann auch die Drangphase in der zweiten Hälfte durch Ottensoos gut überstanden und verdient gewonnen”, sagte Spielertrainer Hannes Decher zufrieden nach der Partie. Der Gegner aus Ottensoos sah das naturgemäß anders, haderte an der Ansetzung dieses Spiels durch den Verband und auch an der nicht vorhandenen Bereitschaft der 48er das Spiel nicht zu verlegen. Schließlich hatte der FCO am Vorabend Weihnachtsfeier. “Wir wollten unbedingt spielen, weil wir zum einen alle Spieler dabei hatten und auch auf die U19-Spieler zurückgreifen konnten. Außerdem haben wir schon zwei Nachholspiele und hätten dann ein drittes gehabt. Wenn sich in der Phase ein Spieler verletzt, dann tut uns das richtig weh”, begründete Max Bittner, der Abteilungsleiter der Gäste, seine Entscheidung zu spielen.

Hannes Decher (links) erzielte einen Treffer gegen Ottensoos.
anpfiff.info

Karius und Ebersberger kommen

Personell tut sich beim Turnverein auch schon etwas in der Pause, denn mit Mittelfeldspieler André Karius und Torwart René Ebersberger kommen zwei Spieler vom Konkurrenten SpVgg Erlangen an den Europakanal. “André ist ein gestandener Bezirksligaspieler, der uns sicherlich weiterhelfen wird. Und auf der Torwartposition mussten wir sowieso etwas machen, weil wir da zu dünn besetzt sind”, berichtet Bittner. Daneben fahndet der Funktionär noch eifrig nach einem Innenverteidiger, denn gegen Ottensoos war die Misere der Erlanger oftmals sichtbar: Im Defensivzentrum wackelt die Mannschaft schon immer bedenklich, da half es auch nicht, dass Kapitän Andreas Liebel einen verkappten Libero in einer Dreierkette spielte zwischen Dario Duvancic und Timo Faust. “In dem Bereich müssen wir auf alle Fälle etwas tun. Wichtig für uns war es jetzt, dass wir gegen Burgfarrnbach und Ottensoos gewinnen konnten. Und hätte der Hannes Wirth aus Buckenhofen in dem Spiel nicht diesen Sonntagsschuss ausgepackt, dann hätten wir in dem Spiel sicherlich auch gepunktet.

André Karius (in rot) wird ab sofort zum TV 1848 Erlangen wechseln.
anpfiff.info

Die TV-Jugend als Faustpfand

Bereits schon länger setzt Trainer Hannes Decher Spieler aus der eigenen U19 ein und wird dies auch in Zukunft weiter tun. So wie eben auch beim Spiel gegen Ottensoos. “Wir haben so eine gute Landesliga-A-Jugend”, schwärmt Max Bittner. “Da sind richtig gute Kicker dabei, die wir mit Sicherheit auch in der Rückrunde schon öfter einsetzen werden.” Einer der jungen Wilden, David Perst, schoss beispielsweise auch das Führungstor gegen Ottensoos und ebnete damit den Weg für den Sieg. 13 Spieler kommen im Sommer aus dem eigenen Stall, der Verein will natürlich so viele wie möglich davon in der Ersten Mannschaft übernehmen. “Es sieht sehr gut aus, dass alle bleiben. Die Spieler sehen ja, dass sie dann auch bei uns in der Ersten Einsatzzeit bekommen.

Matthias Schiller denkt laut über einen Rücktritt nach.
anpfiff.info

Matthias Schiller deutet Rücktritt an

Während der Turnverein entspannt in den Winter gehen kann (Max Bittner: “Das Brucker Dreikönigsturnier kann kommen!”), herrscht beim FC Ottensoos Weltuntergangsstimmung. Trainer Matthias Schiller hat zur Zeit ein wenig den Spaß am Trainerdasein verloren. “Wenn man sieht, wie die Schiedsrichter immer gegen einen entscheiden, wie bei der nicht gegebenen Gelb-Roten-Karte und mich dann vom Platz stellen, weil ich das natürlich kritisiere, dann verlierst du langsam die Lust.” Ganz unverhohlen deutet der Trainer danach sogar seinen Rücktritt an. “Ich muss mir jetzt überlegen, wie es weitergeht und ob ob ich überhaupt weitermache.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Teamdaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Spielstenogramm

FC Ottensoos: Liedel F. 3,5, Ertel Mo. 3,0, Umbeer O. 3,0, Adelmann Fr. 3,0, Götz 3,0, Schäfer 2,5, Dotzler 2,5 (74. Wolf M. 3,0), Kaller T. 3,0, Riedel C. 3,0, Anil 2,5 (73. Ziegler 3,0), Schuhmann 3,0 / Luger, Aschenbrenner, Straußner
TV 1848 Erlangen: Ort 2,0, Braun Len. 3,0, Duvancic 3,0 (61. Nein 3,0), Liebel 2,5, Faust 3,0, Beuschel 3,0, Gertz 2,5, Garcia 2,0 (78. Perst M.), Perst D. 2,0, Decher 2,0, Vidal-Camejo 3,0 (58. Söllmann 3,0) / Dittmar, Stöhr C., Zemelka
Tore: 0:1 Perst D. (18., Garcia), 0:2 Decher (24.), 0:3 Vidal-Camejo (51., Garcia), 1:3 Schuhmann (90.), 1:4 Gertz, Foulelfmeter (90.)
Gelbe Karten: Ertel Mo. - Foulspiel (30.), Schäfer - Foulspiel (40.), Umbeer O. - Halten/Trikotziehen (60.), Götz - Foulspiel (68.) / Gertz - Unsportlichkeit (36.), Vidal-Camejo - Foulspiel (43.), Perst D. - Unsportlichkeit (50.), Garcia - Unsportlichkeit (75.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Jan Hoffmann (TSV Röthenbach/Pegnitz) 3,0

Tabelle Bezirksliga Mfr Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
9
19
33:44
23
11
16
26:29
19
12
17
33:36
18
13
17
30:43
16
14
19
31:50
13
15
18
24:41
12
16
18
28:61
4
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Saisonbilanz A. Karius

 
21/22
13
1
0
0
5
0
0
19/21
7
1
1
1
3
0
0
19/21
5
0
0
0
4
0
0
18/19
31
5
6
5
3
1
0
17/18
22
0
0
10
9
0
0
16/17
19
3
3
4
11
0
0
16/17
2
1
0
0
R
0
0
15/16
21
2
2
16
3
0
0
15/16
7
3
0
0
R
0
0
14/15
10
0
1
8
2
0
0
14/15
10
3
7
3
R
0
0
14/15
1
0
0
1
R
0
0
13/14
21
9
12
2
R
0
0
Gesamt
169
28
32
50
40
1
0

Saisonbilanz R. Ebersberger

 
21/22
1
0
0
0
R
0
0
21/22
3
0
0
0
R
0
0
19/21
2
0
0
0
R
0
0
19/21
2
0
0
0
0
0
0
18/19
10
0
0
1
0
0
0
18/19
3
0
0
0
R
0
0
17/18
6
0
0
0
0
0
0
17/18
4
0
0
1
R
0
0
16/17
2
0
0
0
R
0
0
13/14
1
0
0
0
R
0
0
Gesamt
34
0
0
2
0
0
0


Diesen Artikel...