Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
TSV Falkenheim Nürnberg

15.05.2018 | 21:32 Uhr

Landkreis-Derby am Mittwochabend

Großweismannsdorf und Cadolzburg legen vor

Donnerstag: Topspiel in Oberasbach +++ Vierter Sieg in Serie für Altenberg oder Flügelrad? +++ Sechs-Punkte-Spiel bei Falkenheim +++
Am Mittwoch- und Donnerstagabend wird der komplette 16. Spieltag nachgeholt. Hierbei spielen der SV Großweismannsdorf und der TSV Cadolzburg am Mittwoch die Vorboten, während am Donnerstag beim TSV Altenberg (gegen ESV Flügelrad) mindestens eine Serie beendet wird und sich zeitgleich der TSV Falkenheim mit dem SC Worzeldorf im Tabellenkeller um drei enorm wichtige Zähler streitet. Weiter...

04.05.2018 | 09:38 Uhr

Sechs-Punkte-Spiel

Falkenheim will Azzurri in die Schranken weisen

+++ Raitersaich und Hajduk duellieren sich mit Verfolgerfeld +++ Worzeldorf will auch in Oberasbach bestehen +++
Der 20. Spieltag bietet an der Spitze und im Keller der Kreisklasse 5 eine Menge Brisanz, denn die DJK Oberasbach (gegen Worzeldorf) will Rang drei gegen Cadolzburg (empfängt Hajduk) und Rangierbahnhof (gastiert in Raitersaich) behaupten, während Falkenheim zum Schlüsselspiel gegen Azzurri Südwest bittet. Außerdem wollen Croatia, Weinzierlein und Großweismannsdorf den Abstand zur bedrohten Zone weiter ausbauen.   Weiter...

25.04.2018 | 21:16 Uhr

Tucher Ligapokal - Gruppe 7

Hajduk und Falkenheim ziehen ins Finale ein

+++ Jukic-Elf schaltet nächsten Kreisligisten aus +++ Dramatischer Pokalfight in Weinzierlein +++
Am Mittwochabend standen die Halbfinalpartien in Gruppe 7 des Tucher Ligapokals an. Dabei entriss der KSD Hajduk durch ein 3:2 vor heimischer Kulisse dem Kreisligisten SV Poppenreuth die Finalträume, während der TSV Falkenheim kurz vor Ende der regulären Spielzeit erst vom Elfmeterpunkt scheiterte und dann doch noch im Elfmeter-Krimi mit 5:4 triumphieren konnte.  Weiter...

26.03.2018 | 09:50 Uhr

Hattrick beschert Underdog den Sieg

Falkenheim II dreht Partie am Sigena

17. SPIELTAG: Bereits im Vorfeld wurden die beiden Partien zwischen Weinzierlein II und Eibach II, sowie Türkspor II und Eintracht Süd abgesagt. Auch die Partie beim SC Worzeldorf II (gegen den TSV Zirndorf) fiel aus, während der TSV Falkenheim II (3:2 beim KSD Hajduk II) überraschend punkten konnte. Der SV Raitersaich II (6:0 gegen die DJK Oberasbach II) hatte keine große Mühe auch drei Punkte einzusammeln. Weiter...

11.03.2018 | 20:09 Uhr

Tucher Ligapokal - Gruppe 7

Falkenheim und Weinzierlein landen Pokal-Coup

+++ TSV-Keeper Binder pariert zwei Elfmeter gegen Wacker +++ Stein scheitert in Weinzierlein +++ Tore satt zwischen Flügelrad und Post +++
Zwei faustdicke Überraschungen hatte die erste Runde in Gruppe 7 im TUCHER LIGAPOKAL parat. So kegelte der der ASV Weinzierlein Kreisligist FC Stein mit 2:0 im Derby aus dem Pokal, während der TSV Falkenheim den SV Wacker nach fast achtzigminütiger Unterzahl noch im Elfmeterschießen bezwang. In den übrigen Partien setzte sich jeweils der Favorit durch.  Weiter...

04.03.2018 | 21:40 Uhr

Falkenheim gibt das Kleeblatt

Trötsch und Fischer schießen TSV zum Derby-Sieg

+++ Debüt von Rangers-Coach Hary Kussmann missglückt +++ Falkenheim beendet Negativlauf +++
Mit Spannung wurde das Derby am Rangierbahnhof erwartet, wollten doch beide Teams ihre Negativserien von vier Pleiten in Folge stoppen. Gelingen sollte dies dem TSV Falkenheim, der durch Treffer von Trötsch (62.) und Fischer (82.)  nach Abpfiff mit der Sonne um die Wette strahlte. Die übrigen beiden Nachholpartien (Altenberg - Großweismannsdorf und Maiach - Flügelrad) fielen den Platzverhältnissen zum Opfer. Weiter...

29.01.2018 | 06:45 Uhr

Fünf Fragen an Jürgen Steinbach

"Eigentlich spielt Hajduk den besseren Fußball“

Das neue Jahr 2018 ist noch jung und wir haben bereits die Trainer in der A-Klasse 8 um ihre Meinung gebeten. In unserer Kurzinterview-Serie „Fünf Fragen an...“ haben wir den Trainern auf den Zahn gefühlt. Wer steigt auf? Warum läuft es bisher (nicht)? Heute haben wir Jürgen Steinbach, Trainer des TSV Falkenheim II, befragt. Weiter...

29.10.2017 | 21:08 Uhr

Knackpunkt Platzverweis

Raitersaich ballert sich zur Herbstmeisterschaft!

+++ Fulminantes16:0 gegen Schlusslicht Maiach +++ Remis im kroatischen Derby +++ Eisenbahner-Derby bereits neu angesetzt +++
Abgespeckt kam der 12. Spieltag daher, fielen doch zwei Partien dem Sturm der vergangenen Nacht zum Opfer. Antreten durfte Primus SV Raitersaich und schickte Schlusslicht Maiach mit 16:0 nach Hause, während Hajduk im Derby gegen Croatia nicht über ein 1:1-Remis hinauskam und Cadolzburg knapp mit 1:0 gegen Worzeldorf die Oberhand behielt. Weiter...

16.10.2017 | 19:12 Uhr

Erster Saisonsieg

Falkenheim II siegt im Kellerduell

10. SPIELTAG: Das Spitzentrio marschiert munter weiter: Sowohl der TSV 1861 Zirndorf (4:2 bei der DJK Eibach II), als auch Türkspor II (5:0 beim STV Deutenbach II) und der KSD Hajduk II (7:0 bei der DJK Eintracht Süd) konnten siegen. Den ersten Saisonsieg feierte der TSV Falkenheim II, der bei der DJK Oberasbach II mit 2:1 gewann. Außerdem trennten sich der SV Raitersaich II und der SC Worzeldorf II 2:2-Remis. Weiter...

13.10.2017 | 11:30 Uhr

Duell der Sieglosen

Oberasbach II empfängt Falkenheim II

+++ Top-Trio muss auswärts ran +++
10. SPIELTAG: Das Top-Trio TSV 1861 Zirndorf (bei der DJK Eibach II), Türkspor II (beim STV Deutenbach II) und der KSD Hajduk II (bei der DJK Eintracht Süd) müssen sich am Wochenende auswärts beweisen. Außerdem kämpfen die DJK BFC (gegen den ATV 1873 Frankonia II), der SV Raitersaich II (gegen den SC Worzeldorf II) und die DJK Oberasbach II (gegen den TSV Falkenheim II) um Punkte. Weiter...

12.10.2017 | 19:46 Uhr

Das punktlose Schlusslicht zu Gast

Erweitert Südwest die Kluft zur Abstiegszone?

+++ Maiach kann Rote Laterne loswerden +++ Verfolger sitzen dem Primus im Nacken +++ Schnuppert Sporch noch einmal oben ran? +++
Am 10. Spieltag geht das Spitzenquartett um Rangierbahnhof (in Weinzierlein), Raitersaich (gegen Worzeldorf), Hajduk (beim SVG) und Oberasbach (empfängt Falkenheim) zumindest tabellarisch klar als Favorit ins Rennen. Im Tabellenkeller will Maiach (bei Südwest) die Rote Laterne abgeben und so den Abstand zu Flügelrad (in Cadolzburg) verkürzen. Ein Duell im Niemandsland liefern sich Croatia und Altenberg am Sigena. Weiter...

08.10.2017 | 21:18 Uhr

Blutiges Spitzenspiel

Raitersaich fügt Rangers erste Pleite zu

+++ Top Vier rücken zusammen +++ Weinzierlein stoppt Pleiten-Serie +++ Falkenheim zittert in dreifacher Überzahl um Sieg +++
Am 9. Spieltag ließ Rangierbahnhof (1:2 gegen Raitersaich) erstmals Federn, während Aufsteiger Hajduk (3:1 gegen Cadolzburg) sich zum Spitzenteam mausert und auch Oberasbach (5:2 in Worzeldorf) siegreich war. Weinzierlein (3:1 bei Flügelrad) stoppte den eigenen Negativ-Lauf und entfernte sich wie Falkenheim (3:2 gegen Südwest) vom Tabellenkeller. Außerdem behält Maiach (2:3 gegen Croatia) weiter die Rote Laterne. Weiter...

03.10.2017 | 21:19 Uhr

Kein Kraut gewachsen

Rangierbahnhof bleibt auch im Topspiel in der Spur

+++ Neun-Tore-Spektakel in Raitersaich +++ Hajduk und Cadolzburg klettern +++ Falkenheim koffert Croatia ab +++ Kellerduell abgesagt +++
Das Topspiel des 8. Spieltages entschied Rangierbahnhof (4:2 in Oberasbach) für sich, während der KSD Hajduk (3:2 in Altenberg) dadurch Rang drei einnehmen konnte. Falkenheim  ließ Croatia mit 5:0 stehen und Cadolzburg (5:3 in Weinzierlein) erkämpfte sich den Derby-Sieg. Spitz auf Knopf ging es in Raitersaich beim 5:4-Erfolg gegen Flügelrad zu, Südwest und Weinzierlein kommen nach dem 2:2-Remis nicht vom Fleck. Weiter...
++ VEREINS-TICKER: Ereignisse, News...


Vereinsinfos

TSV Falkenheim Nürnberg
Gründung: 15.09.1956
Mitglieder: 700
Farben: rot-weiss
Abteilungen: Frauen- und Mädchenfußball, Fußball, Handball, Tennis, Gymnastik, Judo, Kegeln

Mannschaften

Erwachsene
Erwachsene, weiblich
Liste enthält nur Herren-, Frauen-, U19-, U17- und U15-Mannschaften.

Sportstätte

Sportgelände TSV Falkenheim
Germersheimer Straße 86
90469 Nürnberg
Sie kommen über die A 73, an der Ausfahrt "Nürnberg Zollhaus" fahren Sie Richtung Stadtmitte. An der ersten Ampel fahren Sie links in die Trierer Straße, nach etwa 100 Metern wieder links in die Kornburger Straße (Vorsicht ab hier Zone 30), dann die erste Straße rechts in die Gemersheimer Straße hier bleiben Sie bis Sie über einen Zebrastreifen fahren, danach geht es links in eine Sackgasse an deren Ende (ca. 100 Meter) sich die Sportanlage befindet. Wir wünschen unseren Gästen eine unfallfreie An- bzw. Heimreise!

Vereinsheim


Kontakt zum Verein

TSV Falkenheim Nürnberg e.V.
Germersheimer Str. 86
90469 Nürnberg

EMail: tsv-falkenheim@t-online.de

Funktionäre

Vorstandsmitglied
Mobil: 01625124851
EMail: felixsteinbach@web.de
Medien-Beauftragter/Pressesprecher
Mobil: 015168115457
EMail: koegel@fussballn.de

Team-Ansprechpartner

Betreuer(in) 1. Mannschaft

Vereinserfolge

2014
2. M.: Aufstieg der 2. Herrenmannschaft in die A-Klasse
1961
Der TSV besitzt erstmals einen eigenen Sportplatz
1956
Gründung des TSV Falkenheim Nürnberg e. V. mit einer Fußballmannschaft

Social-Media-Kanäle des Vereins

facebook
ja
Google+
nein
twitter
nein
YouTube
ja
Hier Kanäle eintragen (für Vereinsverwalter)

Interessenten (1)
sepombo


Diesen Verein...


872 Profil-Aufrufe