fussballn.de - Das Amateurfußball-Portal der Region Nürnberg/Fürth
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Landesliga Nordost - 22. Spieltag - Mi. 17.04.2024 18:15 Uhr
(Hinspiel: 2:1)
Dennis Reinholz und die SG Quelle Fürth spielen ein erfolgreiches Frühjahr 2024, mit dem man sich bald der letzten Abstiegssorgen entledigen könnte.
fussballn.de / Oßwald

SG Quelle Fürth

Die 40-Punkte-Marke winkt

Die SG Quelle Fürth schickt sich an, die katastrophale Hinserie endgültig zu reparieren und befindet sich nach dem 1:0-Sieg in Unterreichenbach auf dem besten Wege zum Klassenerhalt. Ein später Treffer von Dennis Reinholz ließ die Dambacher am Sonntag erneut jubeln. Damit holten die Fürther in acht Partien nach der Winterpause stolze 19 Zähler und somit einen mehr als in den 20 Begegnungen davor. Während andernorts der Krisenmodus läuft, will die Truppe von Joachim Schwarz ihr Momentum nutzen, um den Ligaverbleib baldmöglichst zu fixieren. Am Mittwochabend empfängt die SG Quelle Fürth den SV Buckenhofen zum Nachholspiel, bei einem Sieg würde man die ominöse 40-Punkte-Marke knacken. "Wir erwarten mit Buckenhofen einen als Team extrem starken Gegner, der über die Jahre gewachsen ist. Auch wenn sie die Klasse im Prinzip schon gehalten haben, nehmen wir sie absolut ernst und schauen, dass wir zu Hause die weiße Weste in dem Jahr behalten", sagt der Quelle-Coach, der weiterhin einen konzentrierten Auftritt seines Teams verlangt. Sollte die im Jahr 2024 zurückgewonnenen Stärke sich an der Coubertinstraße fortsetzen, so winkt möglicherweise schon in dieser Woche der vorzeitige Klassenerhalt, wenn man am Samstag den Baiersdorfer SV empfängt.
Es fehlen: Kettlitz (beruflich verhindert), Schimm (Aufbautraining), Würkert (verletzt)
Aufgebot letztes Spiel SG Quelle Fürth (FSV Stadeln, 18.05.2024):
Expertentipp von Marco Galuska
2:0

Tobias Eisgrub und sein SV Buckenhofen haben zuletzt das Derby gegen den Jahn gewonnen.
Sebastian Baumann

SV Buckenhofen

Den Derby-Flow mitnehmen

Souverän hat der SV Buckenhofen das Derby gegen konsternierte Jahnler aus Forchheim gewonnen und kann dementsprechend weiter mit breiter Brust durch die Liga cruisen. "Der Sieg gegen den Jahn war auf alle Fälle verdient, weil wir noch ein paar gute Möglichkeiten mehr hatten", freut sich Tobias Eisgrub über den Derbydreier. "Das Spiel wollen wir jetzt natürlich auch gegen die Quelle bestätigen."

Allerdings ist die Quelle nicht mehr die vermeintliche Laufkundschaft der Hinserie. "Ich habe immer gesagt, dass die Quelle eine Spitzenmannschaft ist. Und das bestätigt die Mannschaft ja gerade und ist das Team der Stunde. Das wird nicht einfach", sagt der Spielertrainer und freut sich, dass seine Truppe schon so viele Punkte auf dem Konto und den Klassenerhalt praktisch in der Tasche hat. "Die Liga ist nicht einfach, wenn man da in einen Negativlauf kommt, dann gewinnt man die Spiele eben nicht. Das hat man ja auch an der Quelle gesehen. Deswegen bin ich froh, dass wir so viele Punkte haben."
Aufgebot letztes Spiel SV Buckenhofen (SpVgg Bayreuth 2, 18.05.2024):
Expertentipp von Sebastian Baumann
1:2

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
13
 
6
gewonnene Spiele
11
 
16
Zu-Null-Spiele
4
 
10
Spiele ohne Treffer
6
 
8
Formbarometer*
2
 
1
erzielte Tore
54
 
58
versch. Torschützen
14
 
15
Direkte Duelle **
6
2
4
Team-Vergleich
3
:
5
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten SG Quelle Fürth

· seit 6 Spielen ohne Sieg
· seit 4 Spielen zuhause ohne Sieg

Fakten SV Buckenhofen

· zuletzt 3 Niederlagen in Folge
· seit 4 Spielen ohne Sieg

Top-Torjäger beider Teams

Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Gustav-Schickedanz-Sportfeld
Coubertinstraße 9-11
90768 Fürth
Auf der Autobahn A73 Richtung Nürnberg. An der Ausfahrt Fürth-Poppenreuth rechts auf die Poppenreuther Straße Richtung Fürth-Stadtmitte. Über die Erlanger Straße und Dietrich-Bonhoeffer-Brücke links auf die B8 (Cadolzburger Straße). Dann links auf Hardste

Diese Spielvorschau...