fussballn.de - Das Amateurfußball-Portal der Region Nürnberg/Fürth
Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Landesliga Nordost - 22. Spieltag - So. 26.11.2023 14:00 Uhr
(Hinspiel: 0:2)
Julian Hendel schoß den ASV Weisendorf in Mitterteich zum Sieg.
Thomas Schrems

ASV Weisendorf

Zum Abschluss einen Favoriten ärgern

Mit einem Dreier in Mitterteich hat der ASV Weisendorf seine Erfolgsserie - abgesehen von der Niederlage gegen Quelle Fürth - fortgesetzt. "Im ersten Durchgang haben wir eine richtige gute Vorstellung gezeigt und den Mitterteichern selbst eigentlich keine Möglichkeiten gelassen. Wir wussten, dass sie nach der Pause kommen würden und da hätte das Spiel kippen können. Auf dem tiefen Platz wurde es dann natürlich schwer, aber wir haben die Nerven bewahrt und sind durch einen gut ausgeführten Standard zum durchaus verdienten Sieg gekommen.", sagte Trainer Bernd Fuchsbauer nach dem Spiel.

Im letzten Heimspiel vor der Winterpause, das auf alle Fälle stattfinden wird, erwarten die Blumazupfer jetzt die Goldschläger aus Schwabach. Ein starker Gegner, der zurecht um den Titel mitspielt. Allerdings sind die Weisendorfer auf dem etwas kleineren Kunstrasen eine Macht zu Hause und wollen mit einem Erfolgserlebnis in die Pause.
Aufgebot letztes Spiel ASV Weisendorf (TSV Buch, 18.05.2024):
Expertentipp von Sebastian Baumann
1:1

Noch einmal alle Kräfte bündeln heißt es beim SC 04 Schwabach, der am Sonntag in Weisendorf zu Gast ist.
W. Janz

SC 04 Schwabach

Nicht das Geläuf, sondern die Tugenden entscheiden

Die letzte sprichwörtliche Hausaufgabe hat der SC 04 Schwabach gegen Bayreuth II mit einem ungefährdeten 2:0-Sieg letztlich doch souverän gelöst. Für die Farhan-Elf stehen noch zwei Partien in diesem Kalenderjahr auf dem Programm. Dass es am Sonntag auf Kunstrasen geht, hilft zumindest in Sachen Planungssicherheit: "Für die Trainingssteuerung macht es das sicherlich einfacher und auch die Anspannung bei den Spielern ist sicherlich auch eine andere, wenn man sicher weiß, dass gespielt wird. Wir werden am Samstagvormittag auch noch eine Trainingseinheit auf Kunstrasen in Roßtal absolvieren, um uns vorneweg an die Bedingungen zu gewöhnen bzw. um optimal vorbereitet zu sein", verrät Team-Manager Markus Theil. Zugleich ist den Schwabachern bewusst, dass eine harte Nuss beim Aufsteiger warten dürfte: "Es wird keine leichte Aufgabe am Sonntag in Weisendorf werden, aber leichte Spiele gibt es generell nicht in der Liga. Auch gegen den Tabellenletzten vergangene Woche war es nicht einfach zu gewinnen. Das Geläuf wird vermutlich nicht darüber entscheiden, wer am Sonntag gewinnt. Viel wichtiger ist es, dass wir die Tugenden an den Tag legen, die es braucht, um ein Auswärtsspiel zu gewinnen", schaut Theil voraus, vermutlich auf die letzte Partie in 2023. "Ob es tatsächlich das letzte Spiel in diesem Jahr ist, wird vom Wetter abhängig sein. Offiziell ist unser Spiel in Röslau für den 02.12. terminiert. Dort ist aber bereits diese Woche der erste Schnee gefallen, also mal sehen..."
Es fehlen: Röder R. (Knieverletzung)
Aufgebot letztes Spiel SC 04 Schwabach (FSV Erlangen-Bruck, 18.05.2024):
Expertentipp von Marco Galuska
1:2

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
7
 
5
gewonnene Spiele
15
 
15
Zu-Null-Spiele
6
 
11
Spiele ohne Treffer
7
 
6
Formbarometer*
4
 
4
erzielte Tore
49
 
56
versch. Torschützen
12
 
19
Direkte Duelle **
1
0
1
Team-Vergleich
0
:
5
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten SC 04 Schwabach

· seit 3 Spielen ohne Sieg

Top-Torjäger beider Teams

17/1
9/0
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Neumüller Elektronik Arena
Reuther Weg 8
91085 Weisendorf
Von der A3 kommend ausfahren an der Ausfahrt "Erlangen-West" und in Richtung Hessdorf weiterfahren. Links abbiegen Richtung Großenseebach. Dort weiter nach Weisendorf. Im Ort links abbiegen (vor der Tankstelle) und der Straße immer folgen. Vor dem Sportgelände rechts abbiegen und dann links in die Parkplätze einfahren nach der Weisendorfer Mehrzweckhalle.

Diese Spielvorschau...