Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Bayernliga Nord - 19. Spieltag - Sa. 06.11.2021 14:00 Uhr
(Hinspiel: 1:7)
Die SpVgg Bayern Hof hat die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr von Tomas Petracek noch nicht aufgegeben.

SpVgg Bayern Hof

SpVgg Bayern Hof zwischen hoffen und bangen

Wenn am Samstagnachmittag die SpVgg Bayern Hof, die Eintracht aus Bamberg empfängt, treffen in der Bayernliga Nord wieder einmal David und Goliath aufeinander. Die Gastgeber plagen seit Wochen verletzungssorgen und das Lazarett von Trainer Roman Pribyl wird nicht kleiner. Neben neun sicheren Ausfällen stehen hinter Tomas Petracek, Tom Feulner und Andreas Knoll, bei drei Spielern noch dicke Fragezeichen. Den Gegner kennt der Übungsleiter schon gut, "wir haben schon zwei Mal gegen Bamberg verloren. Im Pokal und in der Liga, im dritten Anlauf wollen wir die Punkte holen". Roman Pribyl baut dabei auf die gute Stimmung im Team und die sehr gute Trainingsbeteiligung. Aber gerade nach der 7:1 Hinspiel-Demütigung ist man bei der SpVgg Bayern Hof gewarnt. Denn besonders im ersten Abschnitt spielte der damalige Gastgeber mit den schwarz-gelben, Katz und Maus. "Wir haben sicherlich noch eine Rechnung mit der Eintracht offen und werden daher am Samstag unser bestes geben um wichtige Punkte zu holen", blickt Roman Prybil dennoch optimistisch auf das Oberfranken-Derby.
Es fehlen: Bifano (verletzt), Guyon (verletzt), Krantz (verletzt), Kyndl (rot-gesperrt), Mittereder (erkrankt), Saalfrank (verletzt), Schubert (verletzt), Seifert (erkrankt), Zahirovic (verletzt)
Fraglich: Feulner (Trainingsrückstand), Knoll (Trainingsrückstand), Petracek (Trainingsrückstand)
Aufgebot letztes Spiel SpVgg Bayern Hof (DJK Don Bosco Bbg., 14.11.2021):

Jakob Tranziska (li.) erzielte beim 6:0-Sieg über den FC Sand die Hälfte der FCE-Treffer.
anpfiff

FC Eintracht Bamberg 2010

"Wollen dem Spiel unseren Stempel aufdrücken"

"Gut, der FC Sand hatte nicht seinen besten Tag erwischt, aber sechs Tore muss man erst einmal schießen.", freut sich FCE-Coach Julian Kolbeck über die nach wie vor vorhandene Gier seiner Mannschaft, die auch bei längst entschiedenem Spiel weiter nach vorne spielte und Tore erzielen wollte. In keinem anderen Spiel gelang das den Bambergern so, wie im Hinspiel gegen den Gegner vom Wochenende, die SpVgg Bayern Hof. 7:1 hieß es damals am zweiten Spieltag. Aber weder der hohe Heimerfolg, noch die zuletzt sechs Spiele ohne Sieg der Hofer lassen die Bamberger unvorsichtig werden. "Ich unterschätze nie einen Gegner und die Mannschaft ebenso wenig. Wir werden wieder mit voller Spannung und Engagement in die Partie gehen. Aber natürlich sind wir der Favorit und wir wollen wieder aktiv und diejenige Mannschaft sein, die agiert und der Partie ihren Stempel aufdrückt - mit schnellem und offensivem Spiel." Aufgrund manches angeschlagenen oder kranken Spielers steht hinter dem einen oder anderen Einsatz noch ein Fragezeichen, "aber wir werden ganz sicher wieder eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken können.", ist Trainer Julian Kolbeck optimistisch, auch aus Hof einen Dreier mit nach Hause zu bringen. Es müssen ja nicht gleich wieder sieben Tore wie im Hinspiel werden. Wer schon neun Mal zu Null spielte, dem kann auch mal ein einziger Treffer reichen.
Es fehlen: Heinz (verletzt), Hofmann (verletzt), Saprykin (verletzt)
Aufgebot letztes Spiel FC Eintr. Bamberg (SV Seligenporten, 13.11.2021):
Dellermann 2,1, Popp 2,1 (62. Schneider L. 2,7), Linz 2,4, Valdez 1,5, Ljevsic 2,3 (55. Hofmann 2,6), Hack 2,1 (81. Heyer), Reischmann M. 1,4, Kaube 1,9, Schmittschmitt 1,6, Tranziska 1,6 (84. Duensing), Helmer 1,9 (89. Vogel L.) / Kuscu, Pfab, Kolbeck

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
13
 
2
gewonnene Spiele
5
 
14
Zu-Null-Spiele
0
 
10
Spiele ohne Treffer
5
 
4
Formbarometer*
1
 
10
erzielte Tore
36
 
56
versch. Torschützen
11
 
12
Direkte Duelle **
5
1
7
Team-Vergleich
0
:
8
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten SpVgg Bayern Hof

· seit 7 Spielen ohne Sieg

Fakten FC Eintr. Bamberg

· zuletzt 3 Siege in Folge
· seit 5 Spielen ungeschlagen

Top-Torjäger beider Teams

7/0
21/0
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Stadion Grüne Au
Das Städtische Stadion an der Ossecker Straße liegt im Westen Hofs. Auf der Autobahn A 9 von Bamberg/Bayreuth kommend bei der Ausfahrt Hof-West abfahren. Auf der Bundesstraße B 15 Richtung Hof fahren. Die B 15 wird ab Hof zur Kulmbacher Straße. Deren Verl

Diese Spielvorschau...