Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Torwart Dominik Brunnhübner und der SC 04 Schwabach würden gerne die Weiße Weste in der Heimbilanz gegen den TSV Kornburg wahren.
fussballn.de / Pesteritz

SC 04 Schwabach

Gegen den FC Bayern der Landesliga Paroli bieten

Das 3:3 bei Türkspor Nürnberg ist in der Rückschau aus Schwabacher Perspektive gar nicht so leicht einzuordnen. "Wir hätten in einer richtig guten ersten Halbzeit die Führung ausbauen müssen, da haben wir es versäumt, das Spiel schon für uns zu entscheiden", sagt Coach Jochen Strobel, der aber auch die Leistung des Aufsteigers mit "zwei überragenden Toren" von Ismail Yüce nach der Pause nicht schmälern will und letztlich auch "die intakte Moral in der Truppe" lobt, die doch noch den späten Ausgleich geschafft hat. Was der Punkt bzw. die verpassten zwei Zähler am Ende wert sein werden, steht aufgrund des speziellen Modus ohnehin noch nicht fest. Ganz anders sind die Punkte beim Hinrunden-Abschluss im Derby gegen den TSV Kornburg zu bewerten, wenn der Tabellenzweite den verlustpunktfreien Spitzenreiter erwartet. Die Bilanz in den direkten Duellen unter der Regie von Jochen Strobel spricht für die Nullvierer, allerdings ist es auch kein Geheimnis, dass sich das Kornburger Team seit dem letzten Vergleich 2019 grundlegend verändert hat: "Es ist ein Topspiel, auf das sich alle freuen können. Wir wollen dem FC Bayern der Liga Paroli bieten. Es ist doch ein besonderer Anreiz, wenn man in so einem Bonusspiel einer Mannschaft, die bisher alles gewonnen hat, ein Stoppschild setzen kann. Gegen Feucht haben wir vergangene Saison zweimal nicht verloren, nun wollen wir auch gegen Kornburg unsere weiße Weste in der Heimbilanz wahren!"
Es fehlen: Güler S. (Kreuzbandriss), Ruder (Kreuzbandriss), Scharinger (Auslandsaufenthalt), Spieß (Auslandsaufenthalt), Winkler (Kreuzbandriss)
Aufgebot letztes Spiel SC 04 Schwabach (SV Schwaig, 16.10.2021):

Gegen den SC Großschwarzenlohe setzte sich der TSV Kornburg am vergangenen Samstag letztlich deutlich durch.
fussballn.de / Strauch

TSV Kornburg

Alles angerichtet für ein echtes Topspiel

Mit einem 6:1-Erfolg kam der TSV Kornburg vergangenen Samstag als klarer Sieger aus dem Derby gegen den SC Großschwarzenlohe: "Jeder Gegner überlegt sich etwas gegen uns. So auch Groß'lohe, die mit offenem Visier das Spiel begonnen haben. Damit haben sie sich Chancen erarbeitet, uns aber auch Räume gegeben, die wir genutzt haben. Sowas trainieren wir natürlich, daher ein großes Lob für die Jungs", blickt Coach Hendrik Baumgart zufrieden zurück. Nun kommt es zum Abschluss der kurzen Hinserie am Freitagabend zum absoluten Topspiel: "Dass Schwabach in der Spitzengruppe stehen wird, war zu erwarten, da sie seit Jahren konstant gute Leistungen bringen. Somit freuen wir uns auf ein echtes Spitzenspiel unter Flutlichtatmosphäre", ist Baumgart wenig überrascht, dass es an diesem Spieltag das Duell an der Spitze geben wird. "Schwabach hat eine sehr schnelle, dribbelstarke Offensive, die konsequent die Tiefe suchen und aus allen Positionen gefährlich sind. Das müssen wir unter Kontrolle halten", blickt der TSV-Coach auf den kommenden Gegner und ein Match, das einen ganz besonderen Reiz versprüht: "Flutlichtatmosphäre, eine Jahreszeit mit bestem Fußballwetter, zwei hochmotivierte Mannschaften und Trainer, viele Zuschauer und ein tolles Stadion in Schwabach!"
Es fehlen: Kirschner (Sprunggelenksverletzung), Klier (Fußbruch), Peuntinger (Sprunggelenksverletzung)
Aufgebot letztes Spiel TSV Kornburg (TSV 1860 Weißenburg, 16.10.2021):
Expertentipp von Marco Galuska
1:2

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
2
 
1
gewonnene Spiele
7
 
11
Zu-Null-Spiele
3
 
6
Spiele ohne Treffer
0
 
0
Formbarometer*
8
 
12
erzielte Tore
27
 
39
versch. Torschützen
9
 
11
Direkte Duelle **
9
3
4
Team-Vergleich
1
:
6
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten SC 04 Schwabach

· seit 9 Spielen ungeschlagen

Fakten TSV Kornburg

· zuletzt 4 Siege in Folge
· seit 12 Spielen ungeschlagen
· seit 6 Spielen auswärts ungeschlagen

Top-Torjäger beider Teams

9/1
13/1
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Stadion an der Nördlinger Str.
Nördlinger Straße 48
91126 Schwabach
Auf die A 73 bis zum Autobahnkreuz Fürth/Erlangen. Rechts auf die A 3 Richtung München (A 9)/Würzburg. Am Autobahnkreuz Nürnberg-Ost rechts auf die A 6 Heilbronn. An der Anschlussstelle Schwabach-West weiter auf die B 466. In Schwabach links in den Uigen

Diese Spielvorschau...