Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Mit dem Schwung vom letzten Spiel wollen die Vacher nun auch im Heimspiel gegen Bruck wieder erfolgreich auftreten.
B. Fromm

ASV Vach

Schwung mitnehmen

Nach der 0:5-Pleite gegen Neudrossenfeld hatte Coach Christoph Nieszery seine Mannschaft in die Pflicht genommen; es folgte ein 1:1 in Herzogenaurach, bei dem die Vacher nur knapp den Sieg verpassten. "Das war echt eine Top-Leistung, die wir vor allem defensiv abgeliefert haben. Auch wenn es ärgerlich ist, dass wir noch das späte Gegentor bekommen haben, war das 1:1 für uns doch mehr als verdient", freute sich der Trainer über das andere Gesicht, das der ASV zuletzt wieder gezeigt hat. Mit Blick auf das kommende Derby gegen Bruck will Nieszery "den Schwung aus Herzogenaurach mitnehmen" und sich mit seinem Team auch vor heimischem Publikum rehabilitieren: "Da haben wir gegenüber unseren Zuschauern noch etwas gutzumachen nach dem Heimspiel gegen Neudrossenfeld. Und auch aufgrund der bitteren Hinspiel-Niederlage in Bruck, bei der wir uns im Prinzip selbst geschlagen haben, wollen wir am Sonntag wieder alles reinlegen, um zu gewinnen!" Gemeinsam mit Co-Trainer Besnik Avdiji, mit dem Nieszery einen hervorragenden Kontakt pflegt, arbeiten die Übrungsleiter wöchentlich dreimal an der nötigen Verbesserung in mehreren Bereichen. "Ich habe vom Verein das Vertrauen bekommen, die Herausforderung macht mir richtig Spaß. Das Wichtigste ist aber, dass wir uns weiterentwickeln und endlich Punkte holen!", sagt Nieszery.
Es fehlen: Endlinger (Syndesmosebandverletzung), Gressel (Kreuzbandriss), Meleleo (Knieverletzung), Siefert (Sprunggelenksverletzung)
Aufgebot letztes Spiel ASV Vach (Jahn Forchheim, 23.10.2021):
Expertentipp von Marco Galuska
2:1

Johannes Winkelmann (am Ball) traf gegen Neudrossenfeld das erste Mal in der Saison und das gleich doppelt.
Sebastian Baumann

FSV Erlangen-Bruck

Bruck will den Lauf fortsetzen

Die Brucker Rasselbande ist wieder dick im Geschäft in der Landesliga Nordost und kann nach dem überraschenden Sieg gegen Neudrossenfeld nach oben blicken. "Neudrossenfeld hat uns im Hinspiel richtig hergespielt", sagte Trainer Thomas Roka noch vor dem Duell gegen die Kicker vom Weinberg und schien seine Lehren aus der Lehrstunde gezogen zu haben. Denn mit 3.0 gewann der FSV daheim und schob sich in der Tabelle weiter nach vorne.

Freilich ist das kommende Spiel deutlich wichtiger als die Partie gegen Neudrossenfeld. Im Gegensatz zum letzten Gegner wird der kommende sicher in die Abstiegsrunde einziehen, dementsprechend wäre ein Sieg beim ASV ein weiterer Baustein für den erfolgreichen Klassenerhalt - ein echtes Sechs-Punkte-Spiel. Im Hinspiel gewann der FSV nach einem kuriosen Spielverlauf und einer verschlafenen Anfangsphase verdient und holte sich den ersten Saisonsieg. Seitdem geht die Leistungskurve steil nach oben, sodass Bruck gegen Vach Big-Points landen kann.
Aufgebot letztes Spiel FSV Erlangen-Bruck (ASV Vach, 17.10.2021):
Expertentipp von Sebastian Baumann
1:3

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
9
 
8
gewonnene Spiele
2
 
4
Zu-Null-Spiele
0
 
2
Spiele ohne Treffer
3
 
1
Formbarometer*
5
 
7
erzielte Tore
14
 
21
versch. Torschützen
8
 
10
Direkte Duelle **
7
5
8
Team-Vergleich
0
:
8
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten ASV Vach

· seit 3 Spielen ungeschlagen

Fakten FSV Erlangen-Bruck

· seit 3 Spielen ungeschlagen

Top-Torjäger beider Teams

5/1
7/0
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Sportstätte ASV Vach
Am Sportplatz 11
90765 Fürth
Bayerischer Hallenmeister 2000, 15 Jahre Landesliga, Kreispokalsieger 2010

Diese Spielvorschau...