Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 
Kehrt Tobias Grüner in die Kiste zurück?
anpfiff

TSV Neudrossenfeld

Echtes Endspiel

Die Zeit der Enttäuschungen ist für die Neudrossenfelder längst noch nicht abgehakt. Nach drei Siegen in Folge wähnten sich die Grünweißen auf dem aufsteigenden Ast und bezogen dann eine unerwartet deutlich 0:3-Abfuhr beim FSV Erlangen-Bruck. Damit scheint das Minimalziel - Teilnahme zur Aufstiegsrunde - unsicherer denn je zu sein. Gegen Stadeln ist die Truppe von Markus Taschner fast zum Siegen verurteilt, zumal sich die Tabelle langsam verfestigt und die restlichen Spiele der Hinrunde inzwischen gezählt sind.  Im Falle eines Dreiers hätte der TSV nur noch einen Zähler Rückstand auf den Tabellenvierten, im Falle einer Niederlage sich die Runde der ersten Vier dagegen wohl erledigt. Also ein echtes Entscheidungsspiel, bei dem Neudrossenfeld voraussichtlich wieder auf seinen Stammkeeper Tobias Grüner zurückgreifen kann. Freilich müsste gegen die defensivstarken Gäste auch im Angriff der Funken zünden.
Aufgebot letztes Spiel TSV Neudrossenfeld (SV Mitterteich, 23.10.2021):
Expertentipp von Hans-Jürgen Wunder
1:0

Trotz klarer Torchancen und Führung gab es am Ende nur ein 1:1 im Heimspiel gegen Münchberg.
fussballn.de / Schlirf

FSV Stadeln

So ist der Fußball manchmal

Nach zwei Niederlagen konnte der FSV Stadeln zwar zuletzt wieder punkten, aber wirklich zufrieden war man nach dem 1:1 gegen Münchberg zu Hause freilich nicht. Denn aufgrund der Überlegenheit und einiger ausgelassener Hochkaräter hätte am Ende ein Dreier verbucht werden sollen, doch ein später Ausgleich raubte noch zwei Zähler. "Das Spiel müssen wir in der ersten Halbzeit mit den klaren Torchancen für uns entscheiden. Wir führen dann trotzdem 1:0, bekommen aber kurz vor Schluss den Ausgleich. So ist der Fußball manchmal, das muss man so annehmen", sagt Trainer Manfred Dedaj, der aber auch kritisch anmerkt, dass gerade in den letzten fünf Minuten "die Gier nicht so ganz da war, wie es hätte sein müssen." Dennoch attestiert der Coach seinem Team, dass es trotzdem gut trainiert und blickt daher zuversichtlich auf die kommende Aufgabe in Oberfranken. "Am Freitag haben wir jetzt auswärts in Neudrossenfeld einen nächsten schweren Gegner, der besonders daheim schon viele Punkte geholt hat. Wir wissen, dass es ein schweres Spiel wird, aber wir müssen so schnell wie möglich wieder in die Spur finden, wollen wieder einen Dreier einfahren. Da ist es eigentlich auch egal, wer da kommt in dieser Liga. Mit den Gedanken fahren wir am Freitag nach Neudrossenfeld."
Es fehlen: Krämer (erkrankt), Lorenz (erkrankt), Mazanec (Aufbautraining), Petrascu (fehlendes Spielrecht), Schüßler (Aufbautraining), Worst Pa. (Kreuzbandriss)
Aufgebot letztes Spiel FSV Stadeln (TSV Neudrossenfeld, 15.10.2021):
Expertentipp von Marco Galuska
1:1

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
4
 
5
gewonnene Spiele
8
 
7
Zu-Null-Spiele
5
 
4
Spiele ohne Treffer
3
 
5
Formbarometer*
9
 
1
erzielte Tore
32
 
19
versch. Torschützen
12
 
8
Direkte Duelle **
4
3
3
Team-Vergleich
8
:
0
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Fakten FSV Stadeln

· seit 4 Spielen ohne Sieg

Top-Torjäger beider Teams

7/0
7/0
6/1
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Sportplatz Am Weinberg
Am Sportplatz
95512 Neudrossenfeld

Diese Spielvorschau...