Das Amateurfußballportal aus
der Region Nürnberg/Fürth
 

Landesliga Nordwest - 9. Spieltag - Sa. 31.08.2019 16:00 Uhr
Fehlt am Samstag urlaubsbedingt: Maximilian Sesselmann (vo. - hier gegen den Geesdorfer Luca Fischer).
Alexander Grober

SV Friesen

Auch ohne Armin Eck endlich den ersten Heimsieg holen!

"Wir tun gut daran, den ASV Rimpar nicht zu unterschätzen." Armin Eck warnt davor die Unterfranken nur anhand des Tabellenplatzes - sie sind aktuell Schlusslicht der Landesliga Nordwest - zu beurteilen. "Das ist eine sehr emsige, gut besetzte Mannschaft, die auch taktisch sehr stark ist", lobt er den Gegner, der am Samstag in den Frankenwald kommt. "Sie haben etliche Partien nur knapp verloren." Respekt hat der Coach des SV Friesen auch vor dem Trainer des ASV, den er seit Jahren kennt. "Harald Funsch ist ein gewiefter Taktiker, der sich gewiss das eine oder andere einfallen lassen wird." Was genau, das wird Armin Eck nur auf der Ferne beurteilen, da er am Samstag nicht auf der Bank sitzen, sondern ein wenig urlauben wird. "Die Jungs werden aber trotzdem gut eingestellt in die Partie gehen", hat der erfahrene Trainer volles Vertrauen in seinen Vertreter Frank Fugmann. Der hat einen klaren Auftrag. Im fünften Versuch soll es endlich den ersten Heimsieg der Saison nach bisher drei Unentschieden und einer Niederlage geben. Dabei kann er weiterhin personell nicht aus dem Vollen schöpfen. Zwar kehren mit Nico do Adro, Andreas Baier und Felix Müller drei Urlauber zurück, dafür fehlt - neben zahlreichen anderen - der ebenfalls verreiste Max Sesselmann. "Wir sind noch immer ein bisschen gebeutelt", stellt Armin Eck fest, weiß aber, dass die verbliebenen Akteure auch in der vergangenen Woche wieder bewiesen haben, dass der Kader des SV Friesen in der Breite gut besetzt und mit zahlreichen Talenten, die in der Landesliga bestehen können, ausgestattet ist. "Wir haben ein sehr gutes Spiel abgeliefert und gegen eine starke Mannschaft nur wenig zugelassen", blickt er auf das 2:2 bei der DJK Schwebenried-Schwemmelsbach aus der vergangenen Woche. "Wir hätten auch gewinnen können", meint er vor allem mit Blick auf einen verwährten Elfmeter kurz vor dem Schlusspfiff.
Es fehlen: Aust (Urlaub), Firnschild (verletzt), Müller J. (Urlaub), Münch M. (verletzt), Schütz (Knieverletzung), Sesselmann (Urlaub), Te Kloot (verletzt), Wolf (Urlaub)
Aufgebot letztes Spiel SV Friesen (TG Höchberg, 15.09.2019):
Expertentipp von Marco Heumann
4:1

Harald Funsch freut sich auf ein Wiedersehen mit seinem alten Freund Armin Eck.

ASV Rimpar

Freude auf ein Wiedersehen

Bisher ist es ergebnistechnisch keine gute Saison für den ASV Rimpar. Zwar spielt das Team von Coach Harald Funsch oft gar nicht so schlecht, belohnt sich aber nicht. In der vergangenen Woche leisten sich seine Jungs wieder eines der schlechteren Matches und verloren gegen Tabellennachbar SV Euerbach/Kützberg mit 1:2. Nun stehen den Rimparern drei oberfränkische Wochen bevor wie Funsch es ausdrückt und der weiß ganz genau, was auf ihn und seine Mannschaft zukommt: "Gegen den SV Friesen wird es sicherlich ein ganz heißes Match. Allerdings freue ich mich auf ein Wiedersehen mit meinem alten Freund Marvin Eck, gegen den ich schon damals als ich noch bei den Würzburger Kickers und er bei der SpVgg Bayreuth war, gespielt habe." Die oberfränkischen Teams spielen sehr körperbetont, weshalb die Trainingsinhalte beim ASV entsprechend angepasst wurden. Dennoch ist Funsch bewusst, dass man sich mit dem Gegner durchaus auf Augenhöhe bewegt und Tristesse gibt es bei ihm und sein Team schon gar nicht: "Wir freuen uns alle drauf und das ist wichtig. Die momentane Situation darf keine Belastung, sondern muss auch eine Herausforderung sein. Der Blick kann immer nur nach vorne gehen."
Aufgebot letztes Spiel ASV Rimpar (FC Coburg, 14.09.2019):
Expertentipp von Bastian Reusch
1:2

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
8
 
18
gewonnene Spiele
4
 
2
Zu-Null-Spiele
0
 
2
Spiele ohne Treffer
2
 
2
Formbarometer*
7
 
3
erzielte Tore
22
 
13
versch. Torschützen
9
 
8
Direkte Duelle **
4
0
2
Team-Vergleich
6
:
1
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Top-Torjäger beider Teams

6/0
4/0
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Frankenwaldstadion
Am Mühlwehr 6
96317 Kronach-Friesen

Diese Spielvorschau...